19.08.2016, 09:39 Uhr

Ansfeldner Asylwerber lernten fleißig Deutsch

Bei den Jugendlichen war die Freude groß, als diese die Teilnahmebestätigung in den Händen halten konnten.
ANSFELDEN (rbe). Von Ende Juni bis Mitte August erhielten zwölf Asylwerber aus Pakistan und Syrien in der Unterkunft in Ansfelden durch das BFI Deutschstunden. "Die Jungs haben von Anfang an mitgezogen und sich sprachlich deutlich verbessert. Es war mittlerweile der zweite Kurs für diese Gruppe, der nun die A1-Prüfung ablegen kann", sagt Deutschlehrer Benjamin Reischl. Die Asylwerber sind sich über die Notwendigkeit, Deutsch zu lernen, bewusst. "Die Sprache ist für uns sehr wichtig, damit wir mit den Menschen sprechen können. Außerdem tut es gut, dass wir etwas machen können, das uns hier weiterhilft", sagt der Pakistani Irshad Ali.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.