10.07.2016, 10:20 Uhr

165 Zentimeter großer Wels bestätigt Fischwanderhilfe Ottensheim-Wilhering

Dieser stattliche Wels bestätigt die Funktionsweise der Fischwanderhilfe am Kraftwerk Wilhering-Ottensheim. (Foto: privat)

Das Monitoring der Ende März 2016 fertiggestellten, längsten Fischwanderhilfe Europas verläuft positiv.


WILHERING (red). Für die Fischwanderhilfe beim VERBUND-Kraftwerk Ottensheim-Wilhering ist der Wels die größenbestimmende Art. Mindestwassertiefen und notwenige Wassermenge für die Fischwanderhilfe leiten sich daraus ab.

Seit Ende März in Betrieb

Ende März wurde die mit 14,2 km lange Fischwanderhilfe beim VERBUND-Donaukraftwerk Ottensheim-Wilhering fertiggestellt. Seither läuft ein Monitoring um festzustellen, ob die Wasserlebewesen die Umleitung am Kraftwerk vorbei finden und annehmen. Die größenbestimmende Fischart für die Dimensionierung der Fischwanderhilfe ist der Wels mit einer Länge von 150cm. Ein sogar 165 cm langes Exemplar stellt Planung und Umsetzung des Umgehungsgewässers ein besonders positives Zeugnis aus.
Fischwanderhilfen sind Umleitungen für Wasserlebewesen, damit sie ihre Wanderung an Kraftwerken oder anderen Hindernissen vorbei fortsetzen können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.