Verbund

Beiträge zum Thema Verbund

Das LKH Murtal (hier Stolzalpe) gibt es mittlerweile im Dreierpack.
1

LKH Murtal
Im Verbund durch die Krise

Der Zusammenschluss zum LKH Murtal hat sich laut Kages während der Pandemie bewährt. MURAU/MURTAL. Von "flexiblen Mitarbeitern mit enormer Kompetenz, mentaler Stärke und Liebe zum Beruf" wird berichtet, wenn die Krankenanstaltengesellschaft (Kages) Bilanz über die Krisen-Erfahrungen am LKH Murtal zieht. In der ersten Welle war man da noch "mäßig bis wenig gefordert", habe aber bereits organisatorische Vorbereitungen getroffen. Zweite Welle Erst im Herbst 2020 hat die zweite Welle auch die...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
 Michael Amerer (Geschäftsführung Verbund Hydro Power GmbH) und Landeshauptmann Thomas Stelzer (r.).
2

Mehr Energie
Kraftwerk Ottensheim-Wilhering wird ausgebaut

Das Wasserkraftwerk Ottensheim-Wilhering wird mit einer Großinvestition des Verbundes erneuert und ausgebaut. Durch den Ausbau können zusätzlich 16.000 Haushalte mit Strom versorgt werden. In dieser Woche besuchte Landeshauptmann Thomas Stelzer das Kraftwerk um sich über die angelaufenen Erneuerungs- und Ausbauarbeiten zu erkundigen. „Oberösterreich geht beim Ausbau erneuerbarer Energien klar voran. Die Stromerzeugung erfolgt bei uns in Oberösterreich bereits zu fast 71 Prozent aus erneuerbaren...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Bis 2028 mit rund 280 Millionen Euro weiter in die Verbesserung des Miteinanders von Wasserkraft, Natur und Umwelt investiert.
6

Verbund
Wasserkraft, Natur und Umwelt

Verbund investiert bis 2028 mit rund 280 Millionen Euro weiter in die Verbesserung des Miteinanders von Wasserkraft, Natur und Umwelt. Flächen im Ausmaß von 4.000 Hektar wurden nach Kraftwerkserrichtung unter Naturschutz gestellt. Dies zeigt sich in einer einzigartigen Artenvielfalt rund um die Verbund-Wasserkraftwerke. OÖ. Zwar stellen die technischen Bauwerke unbestritten Eingriffe in die Natur dar, allerdings wurden Gewässer schon lange vor der Wasserkraft im Zuge der Besiedelung und etwa...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Murkraftwerk: 62 Millionen Euro werden investiert.
1

Gratkorn
Murkraftwerk: Start durch Rodungsarbeiten

Der Baubeginn erfolgt zwar erst im Herbst, doch schon jetzt wurden erste Schritte gemacht. Grüne Energie für alle durch ein modernes Laufwasserkraftwerk in Gratkorn: So lautet das Vorhaben des Gemeinschaftsprojekts von Verbund und Energie Steiermark. Der Termin für den Baustart steht bereits, im Herbst geht es los. Am Montag wurden dafür die ersten Schritte eingeleitet und mit Abtragungs- und Rodungsarbeiten entlang der Mur im Bereich der Autobahnauffahrt gestartet. Nicht ganz ohne Bedenken:...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Verbund und Raiffeisen
Großspender helfen der Feuerwehr Hasendorf

Als wichtiger Sicherheitspartner ist die FF Hasendorf in der Gemeinde Wagna mit der Verbund AG eng verbunden. Durch die Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges 2020 wurde die Sicherheit auch für das Murkraftwerk der Verbund AG stark und nachhaltig erhöht. Das weiß auch das börsennotierte Unternehmen sehr zu schätzen und hat nun die Hasendorfer Feuerwehr, die wie alle Feuerwehren im letzten Jahr durch das Ausbleiben jeglicher Einnahmen über Veranstaltungen enorme finanzielle Einbußen hinnehmen...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Der neue Verbund-Vorstandsvorsitzende Michael Strugl
2

Verbund-Chef Strugl
Lange Genehmigungsverfahren könnten Energiewende zum Scheitern bringen

In Österreich gibt es einen 2.000 Kilometer langen"Erdgashighway" und ein Verteilnetz, das etwa 43.000 Kilometer umfasst. Michael Strugl aus dem oberösterreichischen Mühlviertel ist seit Jänner 2021 Vorstandsvorsitzender der Verbund AG. Als Präsident vom Verband der E-Wirtschaft Oesterreichs Energie baten die Regionalmedien den 57-Jährigen zum Gespräch über die Chancen der Energiewende, Speicherkapazitäten und die Gefahr von Blackouts in Österreich.  ÖSTERREICH. Der Strom-Stratege Michael...

  • Maria Jelenko-Benedikt
So soll das neue Murkraftwerk Gratkorn aussehen, 62 Millionen Euro werden investiert.

Murkraftwerk Gratkorn: Baustart ist fix

2012 bestätigte das Land Steiermark mit einem Genehmigungsbescheid ein Gemeinschaftsprojekt von Verbund und Energie Steiermark zum Bau eines modernen Laufwasserkraftwerks in Gratkorn. Seither lag das Projekt allerdings auf Eis. Nun gibt es grünes Licht: Baubeginn des Murkraftwerks in der Marktgemeinde ist 2021, die Inbetriebnahme soll 2024 folgen. Baustein für die Zukunft Hundert Prozent Strom aus erneuerbarer und moderner Energie lautet das ehrgeizige Vorhaben der Agenda 2030 für...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Bei der Preisverleihung: Bundesministerin Margarete Schramböck mit den beiden Gewinnern Hermann Stockinger von Firma Easelink  und Josef Frauscher von Frauscher Thermal Motors sowie Wolfgang Anzengruber, Vorstandsvorsitzender von Verbund.

Von Verbund
Frauscher Thermal Motors für Motor-Projekt mit Verena-Award geehrt

Frauscher Thermal Motors erhielt den Verena-Award des Strom-Herstellers Verbund für zukunftsweisendes Energie-Projekt.  ST. MARIENKIRCHEN (juk). "Die beiden Sieger markieren wichtige Meilensteine auf dem Weg in die Energiezukunft. Frauscher Thermal Motors zeigt mit einem innovativen Motor zur ökologischen Verwertung von Magergasen, dass es auch für herausfordernde Themen sehr zukunftsweisende Lösungen gibt", so Verbund-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Anzengruber. "Das sind genau die Unternehmen,...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Karl Fussi: "Wir können die ganze Palette anbieten."
2

Schiberge
Jetzt ist das Dutzend voll

Der Mur-Mürz-Top Schipass hat jetzt zwölf Mitglieder und eine "Corona-Garantie". MURAU/MURTAL. Etwas leiser als sonst, aber ganz sicher und unbeschwert soll er werden, der Winter im Tourismusland Steiermark. Die Rahmenbedingungen dafür wurden kürzlich von Steiermark Tourismus präsentiert. Die Urlaubsregion Murau-Murtal ist mit einigen Neuigkeiten dabei. Beworben wurde etwa das neue Bergrestaurant „Eagle“ am Kreischberg oder der Mur-Mürz-Top-Schipass, der mittlerweile zwölf Mitglieder hat....

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Die Erdkabelbefürworter ziehen ihre Demo-Woche am Heuberg durch.

Fairkabeln
Grundeigentümer fordern Klarheit

Einige betroffene Grundbesitzer der 380 KV Freileitung wandten sich heute Vormittag schriftlich an den Salzburger Landtag. Gepostet heute vom Verein Fairkabeln auf Facebook. SALZBURG, KOPPL. Die Proteste gegen den Weiterbau der Freileitung in Koppl dauern an. "Wir wollen und werden unser Grundrecht auf Demonstration weiter ausüben", so der Obmann der Fairkabler Franz Fuchsberger, der Dienstag kurzfristig von der Polizei in Gewahrsam genommen wurde. Auch heute sind wieder zahlreiche...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Einige der direkten Bewohner sprechen sich gegen das Projekt aus, die Gemeinde sieht darin Vorteile für die Infrastruktur.
1

Kumberg
Öffi-Ausbau ärgert die Anrainer

Kumberg: Die geplante Busumkehrschleife sorgt bei Anrainern für Unmut. Gemeinde versucht, zu beruhigen. Der Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes hat in so ziemlich allen Gemeinden Priorität. In Kumberg hingegen klagen Anrainer über ein neues Projekt: Mitten im Siedlungsgebiet entsteht eine Busumkehrschleife mit 29 Parkplätzen. Die direkten Bewohner sorgen sich um erhöhte Lärmbelästigung, vermehrtes Verkehrsaufkommen auf wenig Platz und damit einhergehenden mangelnden Sicherheitsmaßnahmen, vor...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
In der Gemeinde Reißeck gibt es neue touristische Pläne für die Kreuzeckbahn.
3

Aus dem Gemeinderat
Reißeck setzt positive Akzente

Touristische Nutzung der Kreuzeckbahn wird ausgebaut. Der Bau des Veranstaltungscenters samt Nahversorger ist in der Gemeinde Reißeck ebenfalls auf Kurs... REIßECK. Die Kreuzeckbahn transportiert jedes Jahr 23.000 Menschen von Kolbnitz zur Rosswiese auf 1.200 Meter Seehöhe. Die Rosswiese ist der ideale Ausgangspunkt für familienfreundliche Wanderungen. Hier wartet eines der schönsten Wandergebiete der Alpen - die Kreuzeckgruppe, mit einem der markantesten Aussichtsberge der Tauernregion, dem...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Eröffnung Fischwanderhilfe beim Kraftwerk Annabrücke.
Video

Drau-Kraftwerk Annabrücke (mit Video)
Barrierefreiheit für die Fische

Ein Meilenstein: Verbund nimmt Europas höchste Fischtreppe in Betrieb. Fische können eine Höhendifferenz von 26 Metern überwinden. GRAFENSTEIN, GALLIZIEN. Aufgrund der Covid 19-Maßnahmen fiel die feierliche Eröffnung der höchsten Fischtreppe Europas beim Draukraftwerk Annbrücke heute im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. In Betrieb genommen wurde die Fischtreppe nun dennoch.  172 kleine PoolsDie zehn Draukraftwerke decken beinahe zwei Drittel des gesamten Strombedarfs in Kärnten ab....

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann
Der Gratis-Bus wird für Kinder innerhalb des Zwei-Kilometer-Radius von der Stadt Bad Radkersburg finanziert.

Runder Tisch bringt Ordnung ins Chaos

Bund, Land, Verbund, Regionalmanagement und die Gemeinden wollen letzte Lücken im Busnetz schließen. Irritierte und verärgerte Eltern hätten sich bei ihr gemeldet, "weil der Schulweg für die Kinder länger und oftmals gefährlicher geworden ist". Wie bei der SP-Abgeordneten Cornelia Schweiner haben sich zu Schulbeginn viele Südoststeirer auch bei deren VP-Landtagskollegen Franz Fartek, in den Gemeindeämtern und in der WOCHE-Redaktion gemeldet. Die gute Nachricht vorweg: In der Region ist man...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Karl Heinz Greil (Geschäftsführer Stadtwerke Schwaz), Karl Heinz Gruber (Geschäftsführer VERBUND Hydro Power GmbH), Bürgermeister Hans Lintner (Stadtgemeinde Schwaz), LH-Stv. Josef Geisler (Land Tirol),
dahinter: Markus Larcher (Projektleiter, VERBUND), Bürgermeisterin Monika Wechselberger (Marktgemeinde Mayrhofen), Bürgermeister Simon Grubauer (Gemeinde Tux), Ortsvorsteher Rudolf Klausner (Ginzling), Raimund Tinkler (Werksgruppenleiter Zillertal, VERBUND), Marco Fiegl (Werksgruppe Zillertal, VERBUND)

Wasserkraft
Zillertal: mehr Power für Kraftwerke

ZILLERTAL (red). Über einen neuen, 8,6 km langen unterirdischen Stollen gelangt seit Anfang September Wasser vom Unteren Tuxbach in den bestehenden Stillup-Speicher. Dort wird es über ein neues Kleinkraftwerk und in weiterer Folge über das Kraftwerk Mayrhofen mehrfach zur Wasserkrafterzeugung genutzt. Trotz des Verzichts auf eine große Feierlichkeit, ließen es sich LH-Stv. Josef Geisler, die Bürgermeisterin und Bürgermeister der Anrainergemeinden und Vertreter der Projektpartner VERBUND und...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Lehrlingsausbildnerin Brigitte Mayrhofer, am Bild in der Lehrwerkstatt Ybbs mit Manuela Furthlehner (nun im Kraftwerk Melk)

Karriere mit Lehre
"Mädels" mit Gespür für Technik im Kraftwerk Ybbs/Persenbeug

Im Donaukraftwerk Ybbs/Persenbeug hantieren nicht nur Männer an den schweren Maschinen. YBBS/PERSENBEUG. Wenn man an Arbeiter in einem Kraftwerk denkt, hat man vor dem inneren Auge zumeist "gestandene Männer" im Bild. Doch dem ist nicht so. Im Donaukraftwerk Ybbs/Persenbeug haben seit einigen Jahren auch Frauen "das Sagen". Der Stromversorger "Verbund" achtet jedes Jahr darauf, dass der Frauenanteil bei den Auszubildenden für eine technische Lehre bzw. Doppellehre im Bereich Maschinenbau und...

  • Melk
  • Daniel Butter
Neu: Gemeindevertreter der Kleinregion GU6 sowie LH-Stellvertreter Anton Lang und Verbund-Chef Peter Gspaltl stellten das Konzept vor.

Graz-Umgebung
Neues Buskonzept für GU Süd

Erleichterungen für Pendler, aber auch der Koralmbahnbau soll damit öffentlich umfahren werden. Viele Pendler, die täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu ihrem Arbeitsplatz im Grazer Süden fahren, werden seit Montag aufatmen. Von Graz in Richtung Südwesten blieb im Busverkehr kaum ein Stein auf dem anderen. Verdichtung findet stattZahlreiche Infrastrukturmaßnahmen sind auch mit der Sperre der B67 während der Koralmbahnbau-Großbaustelle verbunden. Diese ab Herbst 2020 anstehenden...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Erste Reihe Lehrlinge: Michael Renner, Daniel Pospichal, Julia Weißenböck, Selina Pühringer, Philipp Kreiml, Jakob Riegler, Moritz Hoch, Philip Halmetschläger, Kathrin Holzmann
Zweite Reihe Ehrengäste: Bernhard Grill (Personalleiter VHP), Michael Amerer (Geschäftsführer VHP), LH-Strv. Stephan Pernkopf, Bgm. Alois Schroll (Ybbs), Bgm Manfred Mitmasser (Persenbeug-Gottsdorf), Heinz Allmer (Werksgruppenleitung VHP)
2

Ybbs/Persenbeug
26 junge Menschen starten ihre Karriere mit viel Energie

26 Lehrlinge, darunter vier Frauen, starten heuer ihre Berufsausbildung in der Lehrwerkstätte Ybbs-Persenbeug.  YBBS/PERSENBEUG. Trotz umfassender Vorsorgemaßnahmen verzichtet "VERBUND" auch heuer nicht auf die feierliche Übergabe der Lehrverträge in der Lehrwerkstatt Ybbs-Persenbeug. Von den 26 Lehrlingen beginnen 24 die Doppelberufsausbildung Elektrotechnik und Metalltechnik. Ehrengast Stephan Pernkopf Michael Amerer, als Geschäftsführer der "VERBUND Hydro Power GmbH" auch zuständig für die...

  • Melk
  • Daniel Butter
16 Lehrlinge der Verbund-Lehrwerkstätte in Kaprun können sich über einen erfolgreichen Abschluss freuen.

Lehrwerkstätte Kaprun
Große Freude über erfolgreichen Lehrabschluss

Die Verbund-Lehrwerkstätte in Kaprun kann sich dieses Jahr über hervorragende Leistungen ihrer 16 Lehrlinge freuen. Die vier-jährige Ausbildung zum Doppelberuf Elektrotechnik und Metalltechnik war im Jahrgang 2016 20 ausgezeichnete Erfolge ab. KAPRUN. Michael Amer, Geschäftsführer der Verbund Wasserkraft, freut sich über das Engagement der jungen Fachkräfte: „Es ist jedes Jahr auf’s Neue eine Freude, wie engagiert junge Menschen ihre berufliche Zukunft in die Hand nehmen. Sie können zu Recht...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Erstes Projekt im Rahmen der Kärntner Wasserstoff-Strategie präsentiert: "H2Carinthia".
4

Kärntner Wasserstoff-Strategie
Grüner Wasserstoff soll in Kärnten doppelt genutzt werden

Erstes Projekt im Rahmen der Kärntner Wasserstoff-Strategie präsentiert: "H2Carinthia". In einem ersten Schritt rüstet Infineon auf grünen Wasserstoff um. Anschließend soll dieser Wasserstoff wiederverwertet werden, um ihn als Treibstoff zu verwenden. KÄRNTEN. 2019 beauftragte das Land Kärnten die Grazer Wasserstoff-Forschungsgesellschaft HyCentA GmbH mit einer landesweiten Wasserstoff-Studie (mehr dazu hier). Ein Ergebnis daraus ist das Projekt "H2Carinthia", das am Montagabend präsentiert...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Oberösterreichs ehemaliger Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl wird Vorstandschef des Stromkonzerns Verbund.

Stromkonzern
Strugl wird Anfang nächsten Jahres Verbund-Chef

Oberösterreichs ehemaliger Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl (56) folgt mit Anfang 2021 auf Wolfgang Anzengruber (64) als Vorstandsvorsitzender des Stromkonzerns Verbund.   „Die Entscheidung im Aufsichtsrat war einstimmig”, so Thomas Schmid, Verbund-Aufsichtsratsvorsitzender und Vorstand der Österreichischen Beteiligungs-AG ÖBAG. „Wir sehen die Zukunft von Österreichs größtem Stromunternehmen in besten Händen.“ Die Bestellung von Michael Strugl zum Vorstandsvorsitzenden erfolgte in...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Landeshauptmann Peter Kaiser (2.v.re) und Landesrätin Sara Schaar mit den VERBUND-Geschäftsführern Karl Heinz Gruber (Hydro Power, 3.v.re), Dietmar Reiner (Green Power, 4.v.re) und Stephan Sharma (Green Power, links hinter Landesrätin Schaar) mit Unternehmern der Kärntner Photovoltaik-Branche.
2

Sonnenstrom
Kärnten bekommt die innovativste Photovoltaik-Großanlage Österreichs

Strom soll in Zukunft aus erneuerbaren Quellen stammen. Daher soll in Kärnten die innovativste Photovoltaik-Großanlage Österreichs entstehen. Die Pilotanlage wird von Verbund gemeinsam mit Technologie- und Forschungspartnern beim Draukraftwerk Feistritz-Ludmannsdorf errichtet. KÄRNTEN. Österreichs größtes Stromunternehmen Verbund investiere neben der Wasserkraft auch in den Ausbau von innovativen Photovoltaik-Anlagen. Nun wurde Kärnten für das Sonnenstrom-Pilotprojekt ausgewählt, wodurch eine...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
8

Fischwanderhilfe aktiv
Wasser Marsch bei Abwinden-Asten

Trotz Krise und unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen flutete Verbund die Fischwanderhilfe Abwinden-Asten. ASTEN. Unter Einhaltung aller Sicherheits- und Vorsichtsmaßnahmen wurde vergangene Woche die Fischwanderhilfe beim Donaukraftwerk Abwinden-Asten, trotz krisenbedingter Einschränkungen, in Betrieb genommen. Fertiggestellt hatte man die Fischwanderhilfe bereits im Winter 2020, die Flutung aber durch die Beschränkungen in den Mai verlegt. Nun soll bereits mit dem Fischmonitoring gestartet...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Umleitung des Radweges

Fischwanderhilfe Altenwörth
Sicherheitsmaßnahmen für die Baustelle

ALTENWÖRTH (pa). Am linken Ufer der Donau im Bereich des Kraftwerks Altenwörth entsteht derzeit Niederösterreichs längste Fischwanderhilfe. Die Bauarbeiten für den 12,5 Kilometer langen Umgehungsbach laufen auf Hochtouren. Die Baustelle bedeutet leider vorübergehende, aber weitreichende Einschränkungen in der Au zwischen Kirchberg und Zwentendorf. Querung der Baustelle ist nicht möglich Aus Sicherheitsgründen mussten daher einige Wege und Radwege gesperrt werden. Eine Querung der Baustelle wird...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.