Alles zum Thema Verbund

Beiträge zum Thema Verbund

Lokales
Starkregen in den Niederungen könnte am Wochenende zu Problemen führen. Der kleine Krisenstab tagt

Wetterwarnung
Reaktionen auf Wetterwarnung für Kärnten

Kleiner Krisenstab tagt und analysiert. Verbund senkt Wasserpegel bei drei Staubecken. KÄRNTEN. Sturm, Starkregen und Schnee - vor allem im Westen Kärntens - prognostiziert die ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) für das Wochenende. Während im Westen der Schnee dominieren soll, könnte es im Osten kräftig regnen. In den Karawanken sind erneut Sturmböen möglich. Das ruft Katastrophenschutz-Referent LR Daniel Fellner auf den Plan. Der kleine Krisenstab des Landes tagte und...

  • 31.01.19
  •  1
  •  1
Lokales
2 Bilder

Donaukraftwerk
Technischer Großeinsatz in Ybbs-Persenbeug

YBBS. Seit 1959 erzeugt das Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug zuverlässig Strom aus Wasserkraft. Im Rahmen des Projekts Ybbs2020 tauscht VERBUND schrittweise die alten Maschinen gegen moderne, effiziente Anlagen. In den letzten Jahren wurden die drei Turbinen des Nordkraftwerks ersetzt. Eine Garantie-Inspektion der ersten modernisierten Maschine soll sicherstellen, dass die angestrebten Leistungsziele erreicht werden: eine zusätzliche Stromerzeugung für 22.000 Haushalte. Stundenlanges...

  • 31.01.19
Wirtschaft
Das Kraftwerk Malta-Hauptstufe in der Rottau in der Gemeinde Reißeck: Hier werden neue Pumpen installiert werden
2 Bilder

Verbund
100 Millionen Euro für neue Kraftwerkspumpen im Mölltal

Investition soll die Pumpleistung massiv erhöhen. Damit rüstet man sich für die Zukunft. REISSECK (ven). Der Energieerzeuger Verbund investiert in den nächsten drei Jahren knapp hundert Millionen Euro in die Modernisierung der "grünen Batterie" in der Kraftwerksgruppe Malta-Reißeck. Dies bestätigte Verbund-Sprecher Robert Zechner. Auf 1.000 Megawatt LeistungKonkret soll das Mega-Projekt im Frühjahr präsentiert werden. In Österreich soll bis zum Jahr 2030 die erneuerbare Stromerzeugung...

  • 25.01.19
Lokales
<f>Übersichtsgrafik der Fischwanderhilfe</f> beim Verbund-Kraftwerk Abwinden-Asten: ein fünf Kilometer langer, neuer Lebensraum für die Hauptfischarten Nase, Barbe und Huchen.

Kraftwerk Abwinden-Asten
Fischwanderhilfe für sieben Millionen

REGION (anbo). Das Kraftwerk Abwinden-Asten soll für Fische passierbar werden. Der dafür geplante fünf Kilometer lange Umgehungsbach entsteht am rechten Donauufer. Der Projektträger Verbund, Österreichs größtes Stromunternehmen, beginnt mit den Vorbereitungen Anfang des Jahres: So werden etwa die notwendigen Rodungen im Auwald durchgeführt. Auch sollen die Grabungen in der nächsten Zeit starten. Geplante Fertigstellung der Fischwanderhilfe: Anfang 2020. Kosten: Rund 7 Millionen Euro, die sich...

  • 08.01.19
Lokales
109 Bilder

4a KW Annabrücke

Die 4a Klasse der VS Völkermarkt Stadt besuchte am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien gemeinsam mit ihrer Lehrerin Eva Rapold das Kraftwerk Annabrücke. Die Kinder erhielten Einblick in das Kraftwerk und verfolgten den Weg des Wassers durch die Turbine. Da sich das Kraftwerk derzeit in einer Revisionsphase befindet, konnten die Kinder mit trockenen Füßen in der Drau stehen und das Innenleben der Turbine hautnah sehen. Als kleines Weihnachtsgeschenk an die Kinder gab es vom...

  • 25.12.18
Lokales
Die Oberwalder Hütte gehört dem "Alpenverein Austria"
2 Bilder

Kein Hüttenwirt
Hüttenwirte in Oberkärnten gesucht!

BEZIRK SPITTAL (ven). Gleich zwei Hütten in den Oberkärntner Bergen stehen derzeit ohne Hüttenwirt da. Die Jägersteighütte in der Ankogelgruppe und die Oberwalder Hütte im Glocknergebiet brauchen wieder jemanden, der neues Leben in sie einhaucht. Zuerst sanieren Die beiden langjährigen Pächter der "Jagasteighütte" Maria und Erwin Dullnig haben nach Auskunft von Bürgermeister Klaus Rüscher (Malta) die Bewirtschaftung aus Altersgründen mit Ende der Sommersaison zurückgelegt. Die Hütte...

  • 05.12.18
Lokales
<f>Zurzeit </f>wird der Damm beim Kraftwerk saniert.

Dammarbeiten bei Pöchlarn
"Nur Ausbesserungen von einer kleinen Undichtheit"

MELK/PÖCHLARN. "Die sanieren nicht den Radweg sondern den Donaudamm. Da ist sicher was im Busch", erklärt Paul Koch, Pressesprecher der Ritter der Au. Genau im Gebiet rund um das geplante Zitronensäurewerk der Firma Jungbunzlauer wird der Hochwasserschutz generalsaniert, was natürlich bei den "Aurittern" Spekulationen aufwirft über die Sicherheit rund um das Gebiet. Nachgefragt beim Auftraggeber der Sanierungsmaßnahmen, dem VERBUND, da es in Kraftwerksnähe ist, bestätigt man die Maßnahme....

  • 03.12.18
Politik
Fordern Ausweitung: LAbg. Deutschmann und LAbg. Hermann

Öffi-Ticket
Feldkirchen macht’s vor

Während im Landtag eine Ausweitung der Zone 101 abgelehnt wurde, gleicht Feldkirchen Differenz aus. Dass das Verkehrsaufkommen im Süden von Graz immer stärker wird, ist bekannt. So ist allein die Zahl der Kfz an der A9 beim Terminal Werndorf seit dem Vorjahr um 3,7 Prozent gestiegen. 48.190 Pkw werden dort täglich gezählt, wie der Verkehrsclub Österreich kürzlich bekannt gab. Dieser fordert deshalb, das Angebot des Öffentlichen Verkehrs und die Infrastruktur für den Radverkehr massiv...

  • 29.11.18
Wirtschaft
Standort-Landesrat Michael Strugl
4 Bilder

Wechsel in den Verbund-Vorstand
Standort-Landesrat Michael Strugl: Endgültiger Abschied aus der Politik

Oberösterreichs Standort-Landesrat Michael Strugl wechselt zu Jahresende in den Vorstand des Energieversorgers Verbund. Im Interview mit der BezirksRundschau zieht er Bilanz und prognostiziert noch eine längere Wachstumsphase der Wirtschaft. Die Arbeit der Bundesregierung sieht er grundsätzlich positiv. Heftige Kritik übt er jedoch daran, dass die tägliche Bewegungsstunde für Schulkinder nicht vorangetrieben und dem Thema zu wenig Bedeutung zugemessen wird. Was bleibt vom Politiker Michael...

  • 28.11.18
  •  1
Wirtschaft
3 Bilder

Lokalaugenschein in Altenwörth
Neues „Pickerl“ für Niederösterreichs größte Ökostrom-Maschine

KIRCHBERG / ZWENTENDORF (pa). Jede gute Anlage braucht von Zeit zu Zeit eine Inspektion. Was für das Auto das „Pickerl“ ist für die Kaplan-Turbinen an der Donau die Revision. Alle 9 Jahre muss eine Turbine begutachtet werden. Dann besteht die seltene Gelegenheit, die gewaltigen Ökostrom-Maschinen aus nächster Nähe zu sehen. Beeindruckende 6,5 Meter misst eine der 9 Kaplan-Turbinen im Donaukraftwerk Altenwörth. Damit ist die Anlage das leistungsstärkste Flusskraftwerk in Österreich. Bei einem...

  • 21.11.18
Lokales
Die Rechen-Reinigungsmaschine im Einsatz
2 Bilder

Hochwasser und Unwetter in Kärnten
Bei Hochwasser viel Müll angeschwemmt

Verbund rechnet heuer mit um die 1.500 Tonnen Schwemmgut, das bei den Drau-Kraftwerken aus dem Fluss geholt wird. Entsorgungskosten sind hoch. KÄRNTEN. Die Aufräumarbeiten nach den Unwettern bzw. dem Hochwasser in Kärnten werden noch lange andauern. Alleine Verbund war nach dem Hochwasser bei den zehn Drau-Kraftwerken noch fast eine Woche lang beschäftigt, Tonnen an Schwemmgut aus dem Fluss zu holen. "90 Prozent davon ist Holz, manche Baumstämme wiegen - mit Wasser vollgesogen - mehr als...

  • 18.11.18
Lokales

Verbesserung des Natura 2000 Gebiets
Ökologischer Sensationserfolg an der Traisen

KIRCHBERG / NÖ (pa). Die Sanierung der Traisenmündung ist Österreichs bislang größtes Renaturierungsprojekt und eine der umfassendsten Maßnahmen in ganz Europa. Zwei Jahre nach Abschluss der Arbeiten untersuchen Ökologen den Erfolg der Maßnahmen. Mit Elektro-Befischung und moderner Technik beweisen die Forscher der Universität für Bodenkultur den sensationellen Erfolg. LIFE+ Traisen stellt neue ökologische Rekorde auf. Auf einer Fläche von 150 Hektar wurde ein für die Region typischer neuer...

  • 09.11.18
Lokales
Keine Entwarnung: Der Zivilschutzalarm in Lavamünd bleibt weiterhin aufrecht
26 Bilder

Hochwasser in Kärnten
Gefahr noch nicht gebannt: Zivilschutzalarm bleibt in Lavamünd aufrecht

Die Drau trat am Dienstagfrüh in der Marktgemeinde Lavamünd über die Ufer. Doch das Ausmaß der Überschwemmungen ist bei weitem geringer als laut gestriger Prognose erwartet. LAVAMÜND. Im Bereich des Drauspitzes kam es in den Morgenstunden des Dienstags zu Überschwemmungen. Doch die der WOCHE Lavanttal zugespielten Fotos von zirka fünf Uhr in der Früh dokumentierten ein bei weitem geringeres Ausmaß der Überschwemmungen als laut Prognose am Sonntag noch angenommen. "Vorsichtig...

  • 30.10.18
Lokales
Der Verbund leert das Staubecken Rottau, da die Möll stark angestiegen ist

Hochwasser in Kärnten
Verbund leert Staubecken Rottau

Aktuelle Hochwassermarke an der Möll bei Kolbnitz löste verpflichtende Staulegung aus. Freier Durchfluss der Möll ab heute Nacht. REISSECK, MÜHLDORF. Am Nachmittag war es noch nicht fix (die WOCHE berichtete), nun steht es fest: Aufgrund des aktuellen Hochwassers in der Möll senkt der Kraftwerksbetreiber Verbund den Stausee Rottau derzeit bis zum freien Durchfluss. Wasserführung verzehnfacht Die Wasserführung der Möll hat sich wie prognostiziert innerhalb weniger Stunden verzehnfacht....

  • 28.10.18
Lokales
Durch eine Änderung des Seilbahngesetzes fordert Erwin Angerer die Verantwortlichen auf, die Schließung der Reisseckbahn neu zu bewerten

Seilbahngesetz
Chance zum Erhalt der Reisseckbahn durch Gesetzesänderung

REISSECK, WIEN. Während der letzten Nationalratssitzung wurde die Änderung des Seilbahngesetzes beschlossen. FPÖ-Abgeordneter und Mühldorfer Bürgermeister Erwin Angerer sieht hier nun eine Chance zum Erhalt der Reisseckbahn. Er fordert Verantwortliche zur Wiederaufnahme der Gespräche auf. Generalrevision Von der Änderung betroffen sind unter anderem eine einheitliche Konzessionsdauer von 50 Jahren und die Einführung einer sogenannten Generalrevision. Eine solche ist ab nun bei Verlängerung...

  • 28.10.18
Lokales
Für die Möll wurde eine Hochwasserwarnung ausgesprochen. Der Verbund muss mit der Absenkung des Wasserstandes im Staubecken Rottau reagieren

Hochwasser in Kärnten
Stausee Rottau: Verbund in Alarmbereitschaft

Wasserstand der Möll: Rottau-Pegel wird wahrscheinlich heute noch abgesenkt.  REISSECK (ven). Aufgrund der Hochwassermeldungen der letzten Stunden ist es möglich, dass der Wasserpegel im Stausee Rottau im Mölltal noch heute nachmittag abgesenkt werden muss.  Auf Hochwasser reagieren Verbund-Sprecher Robert Zechner: "Je nach Wasserstand werden wir reagieren. Es wird so lange abgesenkt, bis wieder ein freier Durchfluss der Möll möglich ist." Die Aktion muss sehr vorsichtig gemacht werden,...

  • 28.10.18
Lokales
Skizee der Fischwanderhilfe Altenwörth.
4 Bilder

Donaukraftwerk Altenwörth
Längste Fischwanderhilfe wird gebaut

KIRCHBERG AM WAGRAM. Das Donaukraftwerk Altenwörth wird mit Niederösterreichs längster Fischwanderhilfe barrierefrei. Zusätzlich verbessert VERBUND als Kraftwerksbetreiber zusammen mit der Marktgemeinde Kirchberg am Wagram die Badequalität am Altenwörther Altarm. Die Fischwanderhilfe verbindet Renaturierungsprojekte an der Donau und ihren Zubringerflüssen und stärkt damit die Artenvielfalt der Donau. Der Bau wird (vorbehaltlich aller Genehmigungen) im Herbst 2019 starten und voraussichtlich 18...

  • 09.10.18
Wirtschaft
Siemens, voestalpine, Verbund und Austrian Power Grid loten mit K1-MET und ECN das Potenzial von "grünem" Wasserstoff aus.
2 Bilder

Regionalitätspreis 2018
Ohne Koks und Kohle

Der Regionalitätspreis 2018 in der Kategorie Industrie ging an das Forschungsprojekt "H2Future". Da CO2-Emissionen in Österreich und der Europäischen Union verringert werden sollen, sucht die energieintensive Industrie nach emissionsfreien Alternativen. Auch die Stahlproduktion ist seit jeher auf die fossilen Energieträger Koks und Kohle angewiesen. Am voestalpine-Gelände erfolgte im April der Spatenstich zu einer Pilotanlage, in der "grüner" Wasserstoff hergestellt werden soll. Wasserstoff...

  • 03.10.18
Lokales
Mit solchen Plakaten machte die Bürgerinitiative auf sich aufmerksam
2 Bilder

Pumplärm im Mölltal
Bürgerinitiative: "Maßnahmen sind Peanuts"

Verbund investierte 300.000 Euro in Schalldämpfung. Für Bürgerinitiative noch immer zu wenig. REISSECK (ven). Ein großer Tag der offenen Tür mit fast 3.000 Besuchern der Kraftwerksgruppe Malta-Reißeck – mittendrin auf mehreren Plakaten der Protest der Bürgerinitiative "für ein lebenswertes Unteres Mölltal" (BI) gegen die Schallemissionen des Pumpbetriebes.  300.000 Euro investiert Rund 300.000 Euro hat der Verbund bereits in technische Maßnahmen investiert, um die Emissionen...

  • 26.09.18
Lokales
Solche Plakate säumten den Weg zum Tag der offenen Tür der Kraftwerksgruppe Malta-Reißeck
2 Bilder

Pumplärm: Maßnahmen für Bürgerinitiative "Peanuts"

Verbund hat bereits 300.000 Euro in Schalldämpfung investiert. Bürgerinitiative noch immer nicht zufrieden und protestierte bei Tag der offenen Tür. REISSECK (ven). Ein großer Tag der offenen Tür mit fast 3.000 Besuchern der Kraftwerksgruppe Malta-Reißeck - mitten drin auf mehreren Plakaten der Protest der Bürgerinitiative "für ein l(i)ebenswertes Unteres Mölltal" (BI) gegen die Schallemissionen des Pumpbetriebes.  300.000 Euro investiert Rund 300.000 Euro hat der Verbund bereits in...

  • 21.09.18
Lokales
Robert Zechner (links) mit Besuchern in der Kaverne tief im Berg von Reißeck II

Besucheransturm bei Kraftwerksschau

Fast 3.000 Besucher kamen, um sich die Verbund-Kraftwerke genauer anzuschauen. REISSECK. Fast 3.000 Besucher konnte der Verbund am Sonntag in seinen Kraftwerken Malta-Reißeck begrüßen. Auf besonders großes Interesse stieß das neue Pumpspeicherkraftwerk Reißeck II, das hoch über dem Mölltal in den Berg gebaut wurde und am Sonntag erstmals zu besichtigen war. Begehrte Plätze Allerdings waren die begehrten Plätze für eine Auffahrt mit dem Bus bereits seit Tagen vergeben, weshalb man beim...

  • 17.09.18
  •  1
Lokales
Am Stausee Rottau wird auch ein Übungsszenario durchgespielt. Schaulustige können zusehen

Betriebsfeuerwehr Malta-Reißeck feiert Jubiläum mit Großübung

Schaulustige können Spektakel am Stausee Rottau mitverfolgen. REISSECK (ven). Die Verbund-Betriebsfeuerwehr Malta-Reißeck feiert heuer ihr 25-Jahr-Jubiläum mit einer großen Abschnittsübung am 15. September.  Übung bei Stausee Die Wehren von Mallnitz bis Spittal proben das Zusammenspiel bei einer Einsatzübung rund um die Verbund-Kraftwerke im Mölltal. Exklusiv für die Leser der WOCHE verrät Verbund-Sprecher Robert Zechner: „Ein Teil der großen Übung wird auch den Stausee Rottau entlang der...

  • 11.09.18
Wirtschaft
Die zehn angehenden Kraftwerker an ihrem ersten Lehrtag mit GF Michael Amerer (5. v. re.) und Bürgermeister Manfred Gaßner (4. v. re.)

Verbund: Frischer Schwung mit neuen Lehrlingen

KAPRUN. Mit der feierlichen Übergabe der Lehrverträge begann heute für zehn Kraftwerker sowie fünf Lehrlingen der Austrian Power Grid (APG) in der Verbund-Lehrwerkstätte Kaprun der Einstieg in die berufliche Zukunft. In den kommenden vier Jahren werden sie in der Lehrwerkstätte Kaprun und in den Kraftwerksstandorten  ausgebildet. In Österreich und Bayern werden heuer insgesamt 41 Lehrlinge aufgenommen. Michael Amerer, als Geschäftsführer der Verbund Hydro Power GmbH auch zuständig für die...

  • 06.09.18
Wirtschaft
Karl Fussi hat neue Partner an Land gezogen. Foto: GEPA pictures/Walgram

Murtaler Schiberge werden erweitert

Der Kartenverbund hat zwei neue Partner und eine gute erste Bilanz. MURTAL/MURAU. Die Murtaler Schiberge haben sich bereits im Vorjahr völlig neu ausgerichtet. Nach dem Aus der Frauenalpe und dem Abgang von Hohentauern hat sich der Verbund eine neue Struktur verpasst. Unter dem neuen Namen „Mur-Mürz Top Schipass“ sind auch die Schigebiete Obdach, Salzstiegl und Stuhleck beigetreten. Neue Partner Heuer wird der Verbund erneut erweitert und bekommt gleich zwei neue Partner: Ab dem Winter...

  • 05.09.18