Ökostrom

Beiträge zum Thema Ökostrom

Die Photovoltaikalnlage am Dach des Val Blu ist nur eines von über 6000 PV- und Kleinwasserkraftwerken, dass Vorarlberger Ökostrom liefert.
2

Rathaus, Val Blu und Co. werden künftig mit nachhaltigem Strom aus dem Ländle versorgt
Bludenz setzt auf Ökostrom

Stadt Bludenz setzt künftig auf Vorarlberger Ökostrom der VKW Allein die städtischen Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten, das Val Blu oder auch die Remise verbrauchen im Jahr rund 2600 kWh Strom. Da Bludenz zu den e5-Gemeinden gehört, steigt die Stadt nun auf Vorarlberger Ökostrom um welcher 100 Prozent aus erneuerbaren Energien stammt. Die  Stadt spart damit künftig rund 470 Tonnen an CO2 ein. CO2-Ausstoß CO2-Ausstoß von rund 470 Tonnen (Vergleich: etwa 1,7 Millionen Flugkilometern)...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Photovoltaik-Elemente auf freiem Feld statt auf Dächern ermöglichen den Gewinn von großen Mengen Ökostrom.  Die Energie Burgenland hegt Pläne für Güssing, Tobaj, Eltendorf und Stegersbach.

Güssing, Tobaj, Stegersbach, Eltendorf
Energie Burgenland plant große Freiflächen-Photovoltaikanlagen

Die größte Freiflächen-Photovoltaikanlage im Bezirk Güssing könnte bis zu 110 Hektar groß werden. In die Vorbereitung zum Bau von großen Freiflächen-Photovoltaikanlagen ist wieder Bewegung gekommen. Nachdem das neue Raumordungsgesetz, dessen Erstentwurf den Spielraum der Energie Burgenland massiv eingeschränkt hätte, in veränderter Form vom Landtag beschlossen wurde, hat das Unternehmen die ins Stocken geratenen Vorarbeiten wieder aufgenommen. Bis zu 110 HektarDie mit Abstand größte Anlage...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Hannes Markowitz will eine saubere Zukunft gestalten - sowohl in seiner neuen Funktion als Marketing- und Kommunikationsleiter der Glock Ökoenergie als auch als Vorstandsmitglied des Management Clubs Kärnten

Ökologie
Hannes Markowitz wagt einen Karrieresprung der Umwelt zuliebe

WOCHE: Herr Markowitz, nach 13 Jahren nahmen Sie Abschied vom Glücksspielkonzern. Zeit für enen kurzen Rückblick. Welche Erfolge können Sie auf Ihr Konto verbuchen? Hannes Markowitz: Mit 29 bin ich direkt in die erste Führungsebene bei den Casinos als Marketing & Sales Manager eingestiegen. Meine persönliche Zielsetzung war es, eine nachhaltige Standortentwicklung zu vollziehen. Das Casino Velden war mit meinem Firmeneintritt bereits etwas in die Jahre gekommen und für mich – da ich aus der...

  • Kärnten
  • Mirela Nowak
Die Bürgerinitiative "Pro Übelbach" stellt sich gegen das geplante zweite Wasserkraftwerk der Marktgemeinde.

Übelbach
Bürgerinitiative wehrt sich weiterhin gegen Wasserkraftwerk

"Pro Übelbach" holt zu einem neuen Rundumschlag gegen geplantes Wasserkraftwerk in Übelbach aus. Übelbach setzt auf einen ökologischen Fußabdruck und versorgt bereits jetzt einen Großteil der Haushalte mit Strom aus eigenen Photovoltaikanlagen und einem Wasserkraftwerk. Die Marktgemeinde will aber mehr für Klimaschutz und Nachhaltigkeit tun und hat sich dazu entschlossen, ihre Energiequellen auszubauen (die WOCHE hat berichtet) – aktuell wird noch auf einen wasserrechtlichen Bescheid gewartet,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Fünf Häuser werden mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet.

Installation von Photovoltaikanlagen
Mehr Ökostrom für die Stiftstadt

HERZOGENBURG. Eine wichtige Investition wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Herzogenburg beschlossen: Die Installation von Photovoltaikanlagen. Die Dächer der fünf Häuser, welche damit ausgestattet werden sollen, wurden in Zusammenarbeit der Stadtgemeinde mit der Klima- und Modellregion Unteres Traisental & Fladnitztal auserkoren. Der Beschluss für die Auftragsvergabe wurde einstimmig wie folgt gefasst: Den Zuschlag für die Errichtung der Anlage bei der FF-Ossarn erhält für 15.291 Euro...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
Bei der Übergabe der Photovoltaik-Anlagen (v.l.): Bianca Wagner (Projektleiterin Gutmann Installationen), Umweltgemeinderat Thomas Fröhlich, Bürgermeisterin Andrea Reichl, Andreas Schneemann (Geschäftsführer Energie Kompass GmbH)

Start für Ökostrom
Photovoltaikanlage auf Deutsch Kaltenbrunner Gemeindezentrum

Die Gemeinde Deutsch Kaltenbrunn nimmt die Erzeugung von Ökostrom in Angriff. Dafür werden aktuell zwei Photovoltaik-Anlagen der neuesten Generation auf den Dächern des Gemeindezentrums und der Kinderkrippe von der Firma Gutmann Installationen errichtet. DEUTSCH KALTENBRUNN. Die beiden Anlagen umfassen zusammen eine Leistung von 30 kWp und ermöglichen somit eine CO2-Einsparung von über 17.000 Kilogramm pro Jahr. Bürgermeisterin Andrea Reichl betont: "Es freut mich sehr, dass die Gemeinde mit...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Bisher wurden via Bürgerbeteiligung rund 50 Photovoltaikanlagen auf den Dächern privater und öffentlicher Gebäude in Ollersdorf installiert.
Video

Bürgerbeteiligung mal fünf
Ollersdorf forciert weiter die Photovoltaik

Bei der Nutzung erneuerbarer Energieträger nimmt Ollersdorf eine Vorbildrolle ein. Bisher vier Bürgerbeteiligungs-Aktionen zur Installierung von Photovoltaikanlagen hat es gegeben, nun läuft die fünfte. "15 Interessenten stellen Dachflächen zur Verfügung, 15 weitere tragen zur Finanzierung bei", so die aktuelle Zwischenbilanz von Bürgermeister Bernd Strobl. Bei den bisherigen vier Aktionen wurden rund 50 Anlagen zur Erzeugung von Sonnenstrom installiert. Das gesamte Investitionsvolumen beträgt...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Heutzutage baut man umweltfreundlich und mit vielen Naturmaterialien. Beliebt sind große Glasfronten.
2

Wohntrends
Natürliche Materialien und ressourcenschonendes Bauen

Als Immobilienberater weiß Josef Weberberger, was den Menschen im Bezirk beim Bauen und Wohnen wichtig, welche Trends angesagt sind und wie man Geld und Energie sparen kann.  BEZIRK FREISTADT. "Ein großer Trend, der uns auch in den kommenden Jahren nicht so schnell loslassen wird, ist das Wohnen im Einklang mit der Natur", betont Josef Weberberger, Eigentümer des Remax-Sky-Büros Freistadt/Pregarten und des Remax-Sky-Büros in Linz. Immobilien mit Eigengarten, große Terrassen und Fenster, oft...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Der Windpark in Spörbichl (Gemeinde Windhaag) versorgt zahlreiche Haushalte mit regionalem, umweltfreundliche Strom.
2

Energiekooperative
100 Ökostrom-Anlagen liefern regionalen Strom

Mehr als die Hälfte der jährlich in Spörbichl produzierten Windstroms wird über die Energiegenossenschaft "OurPower" direkt an regionale Haushalte verkauft. Insgesamt werden mithilfe der Energiekooperative 1.000 Haushalte mit Ökostrom von regionalen Produzenten versorgt.  WINDHAAG, BEZIRK. Bereits 100 regionale Ökostrom-Anlagen liefern ihren Strom über den Marktplatz der Energie-Kooperative "OurPower" direkt an 450 Stromkunden. Die Energiegenossenschaft wurde 2019 mit dem Ziel gegründet,...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
In Übelbach soll mehr Nachhaltigkeit getankt werden.

Übelbach
Klimaschutz wird Angelegenheit der Bürgerbeteiligung

Bürger werden aktiver Teil klimafreundlicher Raumplanung. Um im Rahmen örtlicher Entwicklungskonzepte für Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu sorgen, hat die Steiermärkische Landesregierung das "Sachbereichskonzept Energie" auf die Beine gestellt. Die darin enthaltenen Strategien zeigen den Kommunen, wie sich raumrelevante Entscheidungen positiv auf die energie- und klimapolitischen Ziele auswirken. Um die Gemeindebürger aktiv in derartige Prozesse einzubauen, startet Übelbach einen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Murkraftwerk: 62 Millionen Euro werden investiert.
1

Gratkorn
Murkraftwerk: Start durch Rodungsarbeiten

Der Baubeginn erfolgt zwar erst im Herbst, doch schon jetzt wurden erste Schritte gemacht. Grüne Energie für alle durch ein modernes Laufwasserkraftwerk in Gratkorn: So lautet das Vorhaben des Gemeinschaftsprojekts von Verbund und Energie Steiermark. Der Termin für den Baustart steht bereits, im Herbst geht es los. Am Montag wurden dafür die ersten Schritte eingeleitet und mit Abtragungs- und Rodungsarbeiten entlang der Mur im Bereich der Autobahnauffahrt gestartet. Nicht ganz ohne Bedenken:...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Das Kraftwerk Kaufing ist eines von sieben Wasserkraftwerken, die 100% Ökostrom produzieren.

KWG
Ökostrom für Stadl-Paura

Seit 1. Jänner 2021 versorgt KWG die Marktgemeinde Stadl-Paura mit 100 Prozent (%) Ökostrom aus der Region. STADL-PAURA, SCHWANENSTADT. Seit 1920 ist KWG als genossenschaftlicher Energieversorger tätig und zählt laut dem Stromanbieter-Check von Global 2000 und WWF zu den TOP 3 der umweltfreundlichsten Stromanbietern in ganz Österreich. „Wir versorgen seit vielen Jahrzehnten zahlreiche Gemeinden in der Region. Es freut uns sehr, dass wir mit unserem Angebot und unseren Werten auch in diesem Jahr...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Amtsleiter Herbert Zweimüller, Klimabündnis-Koordinator Michael Hörmandinger und Bürgermeister Friedrich Neuhofer (v.l.).

Nachhaltigkeit
Ottnang setzt auf Ökostrom

Die Klimabündnis-Gemeinde wird erneut große Mengen CO2 einsparen.  OTTNANG. Die Gemeinde bezieht 2021 und 2022 wieder echten Ökostrom und spart dadurch große Mengen an CO2 ein. Bezogen wird der Ökostrom wie bereits in den Jahren 2018 bis 2020 von einem traditionellen Kärntner Familienbetrieb. Der mit Umweltauszeichnung zertifizierte Betrieb wurde im Stromanbieter-Check 2020 von WWF (World Wide Fund For Nature) und Global 2000 unter 148 Stromanbietern auf den zweiten Platz gereiht. 40.000 Kilo...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
Hier entsteht ein Ökoenergiepark: Walter Temmel (Südburgenland Plus), Andreas Schneemann (Energie-Kompass), Bgm. Bernd Strobl und Vbgm. Richard Kranz.

Schwerpunkt Elektromobilität
Ollersdorf bekommt einen "Ökoenergiepark"

"Elektromobilität zum Angreifen" soll ein "Ökoenergiepark" liefern, der neben dem Ollersdorfer Gemeindeamt entsteht. Damit sich Interessierte über die Vorteile und Nachteile von Elektrofahrzeugen informieren können, hat die Firma "Energie-Kompass" die Errichtung eines Energie-Pavillons begonnen. Begehbarer PavillonAusgestattet wird das Gebäude "Solar Two" mit Bildschirmen und Schautafeln sein, die die Funktionsweise von Elektrofahrzeugen erklären. Bereits in Betrieb ist eine Ladestation für...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
„Von der Straßenbeleuchtung über unsere Abwasserpumpwerke bis hin zum Kindergarten und dem Gemeindeamt wird ab heuer alles klimafreundlich und nachhaltig versorgt“, freuen sich v.l.: Helmut Bacher, Heinz Leitl, Birgit Leimer, Bürgermeister Christian Kolarik, Vizebürgermeisterin Linda Oberlininger, Hannes Ömer und Peter Prack.

Angewandter Klimaschutz in Kronstorf
Mit „grünem Strom“ ins neue Jahr

Die gemeindeeigenen Gebäude und Infrastruktureinrichtungen von Kronstorf werden mit Beginn 2021 erstmals zu 100 Prozent mit zertifiziertem Ökostrom nach Umweltzeichen-Richtlinie UZ 46 versorgt.  KRONSTORF. „Von der Straßenbeleuchtung über unsere Abwasserpumpwerke bis hin zum Kindergarten und dem Gemeindeamt wird ab heuer alles klimafreundlich und nachhaltig versorgt. Einstimmig hat der Gemeinderat diese Umstellung beschlossen“, freut sich Bürgermeister Christian Kolarik mit den...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Elf Biomasseheizwerke in NÖ wurden bereits mit Photovoltaikanlagen ausgestattet.

Bruck an der Leitha
Biomasseheizwerk bekam neue Photovoltaikanlage

Sonnenstrom und Naturwärme: Die EVN rüstet das Brucker Biomasseheizwerke mit Photovoltaikanlagen aus. BRUCK/LEITHA. Schon jetzt leisten die rund 80 Biomasseheizwerke der EVN einen wichtigen Beitrag für die Energiewende: Sie verwandeln Biomasse aus der Region in nachhaltige Naturwärme für die Region. Von nun an kommt bei einigen Biomasseheizwerken ein weiterer Nutzen dazu: Auf dem Dach von elf Anlagen und den jeweils angrenzenden Biomasselagern wurden bereits große Photovoltaikanlagen in...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Etwa ein Viertel der Belegschaft nützte die Chance und ist jetzt sowohl dienstlich als auch privat elektrisch unterwegs.
2

Initiative gestartet
ÖkoFEN ist "Energiewende Leaders"-Partner

Eine neue Initiative, die "Energiewende Leaders", soll Unternehmen motivieren, klimaneutraler zu agieren. Auch ÖkoFEN arbeitet gemeinsam mit dem OÖ. Energiesparverband an der betrieblichen Energiewende. NIEDERKAPPEL, OÖ. „Investitionen in die Energiewende senken nicht nur die Energiekosten und tragen zum Klimaschutz bei, sondern sie sind auch zunehmend ein wichtiger Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Für viele Betriebe in Oberösterreich ist die betriebliche Energiewende...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
So soll das neue Murkraftwerk Gratkorn aussehen, 62 Millionen Euro werden investiert.

Murkraftwerk Gratkorn: Baustart ist fix

2012 bestätigte das Land Steiermark mit einem Genehmigungsbescheid ein Gemeinschaftsprojekt von Verbund und Energie Steiermark zum Bau eines modernen Laufwasserkraftwerks in Gratkorn. Seither lag das Projekt allerdings auf Eis. Nun gibt es grünes Licht: Baubeginn des Murkraftwerks in der Marktgemeinde ist 2021, die Inbetriebnahme soll 2024 folgen. Baustein für die Zukunft Hundert Prozent Strom aus erneuerbarer und moderner Energie lautet das ehrgeizige Vorhaben der Agenda 2030 für...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Analyse aller österreichischer Stromanbieter durch Global 2000 und WWF.
1 3

Energiewende
Diese Anbieter liefern wirklich grünen Strom

In zehn Jahren will sich Österreich zu 100 Prozent mit Strom aus erneuerbaren Quellen versorgen. Die Umweltschutzorganisationen Global 2000 und WWF haben alle heimischen Stromanbieter miteinander verglichen, um zu zeigen, welcher Energieversorger wirklich grünen Strom anbietet. Das Ergebnis: Kleine Erzeuger sind oft ökologisch orientiert und sauberer Strom muss nicht teurer sein. ÖSTERREICH. Erstmals haben die Umweltschutzorganisationen GLOBAL 2000 und WWF Österreich alle 148 Stromanbieter auf...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Das Biomasse-Kraftwerk in Heiligenkreuz, das seit Mai stillsteht, soll 2021 seinen Betrieb wieder aufnehmen können.
3

Neue Tarife in Vorbereitung
Biomasse-Kraftwerk Heiligenkreuz soll 2021 wieder produzieren

Das zweitgrößte Biomasse-Kraftwerks Österreichs in Heiligenkreuz könnte im ersten Quartal 2021 wieder seinen Betrieb aufnehmen. Das sagt Peter Beisteiner, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft "Energie 42", die das Kraftwerk 2018 gekauft hat. Neues Gesetz in BegutachtungDerzeit sei das neue Bundesgesetz für die Förderung erneuerbarer Energie in Begutachtung, so Beisteiner. Sobald es in Kraft tritt und die neuen Fördertarife fixiert sind, könne das Kraftwerk wieder in Betrieb genommen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die Bürgerinitiative "Pro Übelbach" sorgt sich um den Erhalt der natürlichen Bachläufe in der Gemeinde.

Übelbach
Protest gegen Wasserkraftwerk

Bürgerinitiative formiert sich gegen neues Ökostrom-Wasserkraftwerk in Übelbach. Wie die WOCHE am 21. Oktober berichtet hat, plant die Marktgemeinde Übelbach den Bau eines weiteren Ökostrom-Wasserkraftwerks. Schon jetzt sorgen vier Photovoltaikanlagen und ein Wasserkraftwerk für den Großteil der Stromversorgung in der Gemeinde. Mit dem neuen Projekt soll erneuerbare Energie und der sorgsame Umgang mit nachhaltigen Energiequellen einmal mehr in den Fokus der Umweltgemeinde gerückt werden. Nun...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Dagmar Rubatscher (Klimabündnis Tirol), Reinhard Jennewein (Stadtwerke Wörgl), LHStv.in Ingrid Felipe und Peter Teuschel (Stadtwerke Wörgl) (v.l.) freuen sich über den Beitritt der Stadtwerke Wörgl.

Nachhaltige Energie
Stadtwerke Wörgl traten Klimabündnis bei

Die Stadtwerke Wörgl setzten sich für regionale und nachhaltige Energieversorgung ein. Nun ist der Betrieb dem Klimabündnis-Netzwerk beigetreten, um auch den internen Prozess weiter zu optimieren.  WÖRGL (red). Die Stadtwerke Wörgl produzieren und liefern heute schon 100 Prozent Ökostrom. Seit Jahren setzt sich das kommunale Unternehmen für eine regionale und nachhaltige Energieversorgung ein. Um auch interne Prozesse weiter zu optimieren, sind die Stadtwerke nun dem Klimabündnis-Netzwerk...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die neu gestaltete Lidl Filiale in Wörgl öffnet am 30. Oktober seine Pforten.

Supermarkt
Neu gestaltete Lidl Filiale in Wörgl

Die Eröffnung der neu gestalteten Lidl Filiale in Wörgl findet am 30. Oktober statt. Dabei erwarten die Kunden besondere Aktionen und Angebote.  WÖRGL (red). Am 30. Oktober eröffnet Lidl Österreich die neu gestaltete Filiale in der Johann Federer Straße 30 und setzt dabei auf ein neues Filialkonzept: Eine moderne Raumgestaltung mit neuen Farben und übersichtlichen Regalen sorgt für ein angenehmes Einkaufserlebnis. Das gesamte Team freut sich über den neuen „Look“. Rund um die Eröffnung warten...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Paul Sieberer (Bgm. Hopfgarten), Reinhard Jennewein (GF Stadtwerke Wörgl), Georg Schöppl (ÖBf-Vorstand), Hans-Peter Hager (AR-Vorsitzender Stadtwerke Wörgl), Josef Schernthanner (FA Stöckl GmbH) und Benedikt Walcher (FA Oberrater) (v.l.) beim Spatenstich.
2

Stadtwerke Wörgl
25 Millionen Euro für erneuerbare Energie in Hopfgarten

In Hopfgarten sind zwei Kleinwasserkraftwerksprojekte geplant, die bereits 2022 schon umgesetzt sein sollen. Dabei geht es um das bestehende Kleinwasserkraftwerk Kelchsau-Zwiesel der Stadtwerke Wörgl, welches einer Revitalisierung unterzogen wird. Zum zweiten wollen die Österreichischen Bundesforste gemeinsam mit den Wörgler Stadtwerken ein neues Öko-Kleinwasserkraftwerk errichten.  HOPFGARTEN, WÖRGL (red). Einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende leisten gleich zwei neue...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.