25.04.2016, 11:34 Uhr

Caritas bietet erholsame Tage für Pflegende und Pflegebedürftige

Die Pflege eines pflegebedürftigen Angehörigen nimmt viel zeit und Energie in Anspruch. (Foto: Caritas)
BEZIRK (red). Die Caritas für Betreuung und Pflege bietet von 30. Mai bis 3. Juni Erholungstage für Pflegende und Pflegebedürftige im Seminarhaus St. Klara in Vöcklabruck an. Die professionelle Begleitung während des Aufenthalts sorgt dafür, dass alle Teilnehmer entspannte Tage mit einem abwechslungsreichen Programm verbringen. Anmeldeschluss ist der 10. Mai 2016.


Aus dem Alltag ausbrechen

Menschen, die tagtäglich für ihre pflege- und betreuungsbedürftigen Angehörigen da sind, stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Alleine dieses Dasein sorgt für ein zeitliches Angebundensein, was das Zurückstellen eigener Bedürfnisse und oft auch einen immer kleiner werdenden Freundeskreis zur Folge hat. „Deshalb ist es umso wichtiger, einmal aus dem Alltag auszusteigen“ weiß Julia Wiesenhofer, die die Caritas-TreffpunktleiterInnen für pflegende Angehörige im Bezirk Linz-Land begleitet.

Abstand und Austausch

Bei den Erholungstagen geben der Abstand von Zuhause, der Austausch mit anderen pflegenden Angehörigen und thematisch passende Seminarangebote neue Energie, von der schlussendlich beide profitieren – der Betreuende und die zu pflegende Person. „Diese Erholungstage sind für meinen Mann und mich die einzige Möglichkeit, einmal von zu Hause weg zu kommen“, freut sich eine Teilnehmerin, die ihren Mann nach einem Schlaganfall daheim betreut. „Sonstige Angebote, selbst Busreisen und Tagesausflüge für Senioren, sind für uns einfach nicht mehr möglich, weil mein Mann für alles viel zu lange braucht. Allein das Einsteigen in einen Bus ist für ihn sehr mühsam. Hier in Vöcklabruck können wir in Ruhe gemeinsam Urlaub machen und uns wirklich erholen.“
Mehr Informationen sowie Anmeldung unter:www.pflegende-angehoerige.or.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.