Alles zum Thema Caritas

Beiträge zum Thema Caritas

Lokales
Ehrenamtliche Mitarbeiter des Mobilen Hospizdienstes der Caritas übergaben eine Seelendecke an das Pflegeheim Haus St. Elisabeth: Heimleiterin Daniela Kaufmann, Julia Haas, Anna Simmer, Silvia Vinceova, Antia Poschenreither, Pflegedienstleiter Andreas Dockner, Helga Janeczek, Gertrude Ziselsberger sowie Hospiz-Regionalkoordinatorinnen Barbara Kögl und Elisabeth Riegler.

St. Pölten
Eine Seelendecke von Ehrenamtlichen des Hospizdienstes für das Caritas Pflegeheim Haus St. Elisabeth

Handgefertigte Seelendecke als emotionales Symbol der Liebe und Wertschätzung. ST. PÖLTEN (pa). „Eine Seelendecke stellt einen weiteren Puzzlestein in der palliativen und hospizlichen Betreuung dar“, sagt Elisabeth Riegler vom Mobilen Hospizdienst der Caritas St. Pölten. „Sie kann als letzten Liebesdienst den Verstorbenen umhüllen, ummanteln, zudecken.“ „Liebevoll gestaltet mit verschiedenen Symbolen und Farben spendet sie auch Trost den Hinterbliebenen, die noch einmal Abschied von ihrem...

  • 22.02.19
Gesundheit
Mag. Hannes Wolf für die Bildungsdirektion Kärnten, EU-Jugendbotschafter Ali Mahlodji, für die Bereichsdirektion DI Elke Jenkner, KGKK-Direktor Dkfm. Maximilian Miggitsch und SchülerInnen

KGKK
Selbstwertstärkung beim vierten Jugendgesundheitstag

"Du bestimmst, wer du bist – deine Geschichte schreibst du selbst" – Der Jugendgesundheitstag stand im Zeichen des Selbstwertes. WOLFSBERG. Im Kongress und Eventcenter (Kuss) Wolfsberg nutzten rund 390 Jugendliche die kostenlosen Gesundheitsangebote der Kärntner Gebietskrankenkasse. Gestärkt in die Zukunft Der diesjährige Jugendgesundheitstag stand ganz im Zeichen der Selbstwerstärkung. Dazu gab es unter anderem ein Referat des EU-Jugendbotschafters und bekannten Influencers Ali...

  • 22.02.19
Gesundheit

In einer ruhigen und entspannten Atmosphäre erlernen wir die Griffe der indischen Babymassage nach F. Leboyer und genießen die Zeit der Berührung mit unseren Babys.
Babymassage im EKIZ (Eltern-Kind-Zentrum der Caritas in Uderns)

Zusätzliche Angebote im EKiZ Die Babymassage für Babys von ein bis sieben Monaten ist eine wundervolle Möglichkeit, Ihrem Kind ganz nahe zu sein. Dabei steht das Urbedürfnis, berührt, gestreichelt und angenommen zu werden, im Vordergrund. Durch die achtsame und liebevolle Berührung wird die körperliche, geistige und seelische Entwicklung gefördert. In einer ruhigen und entspannten Atmosphäre erlernen wir die Griffe der indischen Babymassage nach F. Leboyer und genießen die Zeit der Berührung...

  • 20.02.19
Lokales
Der Mühldorfer Kindergarten wird von der Caritas betrieben, die Tarife setzt die Gemeinde fest. Nun müssen sie aber angehoben werden
2 Bilder

Anhebung der Kindergartentarife
Mühldorf führt den Kinderbonus ein

Gemeinde Mühldorf will Eltern bei Betreuungskosten entlasten. Durch Anhebung des "Kinder-Stipendiums" des Landes müssen Tarife geändert werden. MÜHLDORF (ven). Bürgermeister Erwin Angerer will die Kosten für den Pfarrkindergarten für Eltern niedrig halten und will ab Herbst 2019 den "Mühldorfer Kinderbonus" einführen.  Abgang bleibt bei Gemeinde Die Ausgangslage ist komplex: Bisher lagen die Tarife bei 92,92 Euro für den halben Tag ohne Essen, 101,37 Euro mit Essen und 132,70 Euro für...

  • 19.02.19
Lokales
Besuch im Tageszentrum Winarskystraße: Die älteste Brigittenauerin Elisabeth Cikanek (105), Stadtrat Hacker, Edith Korn (94) und Bezirkschef Derfler (v.l.).
3 Bilder

Brigittenau
Mehr Betreuung für Senioren im Bezirk

Erweitertes Angebot im Tageszentrum Winarskystraße und im Pensionisten-Wohnhaus Brigittenau. BRIGITTENAU. In Sachen soziale und gesundheitliche Versorgung ist der 20. Bezirk gut aufgestellt. Für die rund 87.000 Einwohner der Brigittenau stehen laut Statistik 2018 der Stadt Wien insgesamt 46 Allgemeinmediziner, 97 Fachärzte sowie das Lorenz Böhler Unfallkrankenhaus zur Verfügung. Dauerhafte Pflege und Betreuung für ältere Brigittenauer bieten drei Einrichtungen: das Pensionisten-Wohnhaus...

  • 19.02.19
  •  1
Lokales
Freude über Projekterfolg hatten Imke Logar-Thiessen, Clemens Lukas Luderer, Anna Moser, Roland Lassenberger (hinten von links) sowie Michaela Perchtold und Stadträtin Ina Hobel (hinten von rechts)
2 Bilder

St. Andrä
Ein Generationentheater zum Thema Glück

Bei einem Generationentheater des Landes Kärnten und der Fachschule für Sozialberufe St. Andrä der Caritas Kärnten kamen Alt und Jung zusammen. Mit ihrem Stück berührten sie das Publikum.  ST. ANDRÄ. Gemeinsam mit den Bewohnern des Altenwohn- und Pflegeheimes 'Haus Elisabeth' präsentierten Schüler der Caritas-Schule für Sozialberufe in St. Andrä ein Generationentheaterstück zum Thema Glück. Bereits seit Herbst des vergangenen Jahres haben die Schüler der dritten Klasse die Senioren...

  • 19.02.19
Lokales
Durch die Urlaubsbegleitung der Wiener Caritas ergeben sich oft dicke Freundschaften.

Wiener Herzen
Urlaubsbegleitung für Menschen mit Behinderungen gesucht

Auch Menschen mit Behinderungen machen gerne Urlaub. Dabei sind sie auf Begleitung angewiesen. WIEN. In vielen Wiener Bezirken gibt es Caritas-Wohngemeinschaften (WGs) für Menschen mit Behinderungen. "Jedes Jahr organisieren wir für unsere Klientinnen und Klienten Urlaube in Österreich und geben sogar einen eigenen Katalog heraus", erklärt Juliane Eisenberger von der Wiener Caritas. "Der Katalog ist sehr klar und übersichtlich gehalten und durch Piktogramme und Fotos im A3-Format...

  • 18.02.19
  •  1
Lokales
Übergabe des Spendenschecks
v.l: David Himler (Leiter Caritas Bildungszentrum)
Anastasia Spannocchi (Leiterin Lerncafé-Seestadt)
Marko Wildhaber (Marketingleiter ATOS-Österreich)
Birgit Rustler (Communicator ATOS-Österreich)
3 Bilder

Karitatives
Lerncafé-Seestadt erhält Spendenscheck

Der IT-Dienstleister ATOS engagiert sich für soziale Projekte. Diesmal gab’s 5.000 Euro für Caritas-Lerncafés. DONAUSTADT. David Himler, Leiter des Caritas-Bildungszentrums, kann sich über eine großzügige Spende für die Caritas-Lerncafés freuen. Marko Wildhaber, Marketingleiter von ATOS Wien, überreichte einen 5.000-Euro-Scheck. „Diese Unterstützung richtet sich an alle Caritas-Lerncafés und soll sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen ermöglichen, durch die angebotene Assistenz mit...

  • 18.02.19
Wirtschaft
Markus Lurger (Regionalleiter Mostviertel West) mit den Einsatzleiterinnen Birgit Rass (Amstetten-Ostarrichi) Rosemarie Westermayr (NÖ West), Anita Lampersberger (Urltal) und Cornelia Kojeder (St. Severin).

Steigende Nachfrage bei Pflege in Amstetten

Caritas zieht Bilanz: Bedarf nach mobiler Pflege wächst, Mitarbeiter gesucht BEZIRK AMSTETTEN. Pflege und Heimhilfe, mobile Physiotherapie, Betreuungsnachmittage, Gedächtnistraining und Besuchsdienste leistete die Caritas 2018 für alleinlebende und pflegebedürftige Menschen in der Region. Die Bilanz der Caritas der Diözese St. Pölten zeigt eines deutlich: Der Bedarf nach mobiler Pflege ist groß und wächst weiter. Die Menschen haben ein Grundbedürfnis danach, solange wie möglich zu Hause im...

  • 18.02.19
Lokales
3 Bilder

Caritas Haus Vitus in Wimpassing
Behindertenheim lädt zum Ball

WIMPASSING. Am 24. Februar von 14 bis 18 Uhr lädt das Caritas Haus Vitus zum Ball „Aus der Reihe tanzen ...“ ins Gasthaus Schmalzl/Tamerler nach Wimpassing. Dort ist für einen ereignisreichen Nachmittag gesorgt. Denn neben einer Eröffnungspolonaise wird es auch eine Tombola geben. Zudem tanzen die Bewohner der Wohngemeinschaft mit der Großhöfleiner Volkstanzgruppe und werden dabei musikalisch von ACHisum begleitet. Für gute Stimmung auf der Tanzfläche im Gasthaus Schmalzl in Wimpassing...

  • 13.02.19
Leute
Michael Wilhelm und Brigitte Niedermair freuen sich schon auf den Valentinstag.
2 Bilder

Valentinstag
Liebesgeschichte aus St. Pius

PEUERBACH, STEEGEN. Der Valentinstag lässt auch in St. Pius, der Caritas-Einrichtung für Menschen mit Behinderungen, die Herzen höher schlagen: Wie bei Michael Wilhelm (50), bekannt als „Biwi“, und Brigitte Niedermair (50), die beide in St. Pius arbeiten und hier als Paar zusammengefunden haben. Michael Wilhelm und Brigitte Niedermair haben sich beim Chor in St. Pius kennengelernt. „Da hat es gefunkt. Ich habe mich beim Chor in Biwi verliebt“, erinnert sich die gebürtige Traunerin. Auch...

  • 13.02.19
  •  1
Lokales
Claudia Zechmeister ist die neue Ansprechpartnerin der Caritas-Familienhilfe im Bezirk Kirchdorf

Caritas-Familienhilfe
Claudia Zechmeister ist neue Teamleiterin der Caritas im Bezirk Kirchdorf

BEZIRK. Die Familienhilfe der Caritas im Bezirk Kirchdorf hat mit Claudia Zechmeister eine neue Teamleiterin. Sie ist Ansprechpersonen für Familien und steht von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr für Anfragen und Informationen unter 07582 / 645 70 zur Verfügung. Familien kommen im Alltag manchmal in Situationen, die sie aus eigener Kraft nicht mehr bewältigen können – sei es durch Krankheit, Überlastung oder krisenhafte Ereignisse. In diesen Situationen bietet die Caritas-Familienhilfe ...

  • 13.02.19
Lokales
Der Caritas Sozialmarkt soma in Krems am Bahnhofplatz 6 wurde heute offiziell eröffnet, v.l.: Caritasdirektor Hannes Ziselsberger, soma Krems Marktleiterin Gertrude Ulrich, Caritas Bereichsleiterin Susanne Karner, Caritas Leiter Berufliche Integration Rudolf Dörr-Kaltenberger, soma Projektleiterin Claudia Psota, Bürgermeister Reinhard Resch und Vizebürgermeisterin Eva Hollerer.
3 Bilder

Soziales
Caritas führt ab nun Sozialmarkt am Bahnhofsplatz

Mit 1. Jänner 2019 hat die Caritas der Diözese St. Pölten den Sozialmarkt in Krems am Bahnhofplatz übernommen. Dieser Lebensmittelmarkt stellt ein wichtiges, zusätzliches Angebot zu bereits bestehenden Hilfen der Caritas dar – Sozialberatung, dem carla Krems und den Beratungsstellen der Psychosozialen Einrichtungen sowie den Angeboten der Beruflichen Integration. Der Caritas Sozialmarkt soma in Krems am Bahnhofplatz 6 wurde heute im Beisein von Caritasdirektor Hannes Ziselsberger und dem...

  • 13.02.19
Gedanken
Projektteam: Isabella Ortner (Freiwilligenzentrum Tiroler Unterland), Caritas Demenz-Expertin Katja Gasteiger und Andrea Wieser (Caritas-Zentrum St. Johann).

Neue Demenz-Kursreihe ab 26. Februar

KITZBÜHEL (niko). Rund 100.000 Menschen in Österreich leiden an Demenz. Wenn Familienangehörige erkrankt sind, treten im Alltag vielfach Probleme auf. Caritas-Demenz-Referentin Katja Gasteiger vermittelte beim Demenz-Vortrag in Kitzbühel im Jänner dem interessierten Publikum ein Grundverständnis zum Thema. Die Caritas unterstützt und begleitet Angehörige mit Kursen, um die täglichen Herausforderungen im Leben mit einem Menschen mit Demenz besser meistern zu können. Der nächste...

  • 12.02.19
  •  1
Lokales
Im Auftrag der Caritas gehen die Haussammler von Haus zu Haus und sammeln Spenden für Menschen in Notsituationen.
2 Bilder

Caritas Haussammlung
Steirer sammeln für Steirer

Vom 1. Feber bis zum 10. April klopfen auch heuer wieder viele engagierte Steirer im Auftrag von Pfarre und Caritas an die Türen des Landes und bitten um Spenden für Menschen in Not. Unter dem Motto "Wir>Ich" sind dabei rund 4.000 Freiwillige in der ganzen Steiermark unterwegs. Allein in der Oststeiermark gehen in diesem Jahr mehr als 1.000 Freiwillige von Haus zu Haus. Über 800.000 Euro konnten dadurch im letzten Jahr steiermarkweit gesammelt werden. Hilfe für die Steirer Das gesammelte...

  • 11.02.19
Lokales
SK Rapid, Caritas und Uber sammeln am Montag gemeinsam Spenden für die Wiener Gruft.

Caritas Spendenaktion
Rapid-Spieler holen mit Uber Spenden ab

Ein warmes Zuhause mit einer kuscheligen Decke ist für viele eine Selbstverständlichkeit. Manche können in der kalten Jahreszeit jedoch nur davon träumen. Am Montag, 11. Februar gibt's jedoch die Möglichkeit, Menschen in Not eine Freude zu bereiten. PENZING. Am Montag, 11. Februar wird von der Caritas zur Spendenaktion für die Wiener Gruft aufgerufen. Zum zweiten Mal arbeiten der SK Rapid und Uber für den guten Zweck zusammen. Rapid-Ehrenkapitän und Rekordspieler Steffen Hofmann,...

  • 08.02.19
  •  2
Gesundheit
Markus W., seine Mutter und Margit Niederleitner, Leiterin des Mobilen Hospizteams der Caritas in Rohrbach.

Caritas Hospizteam hilft bei der Pflege zuhause

BEZIRK ROHRBACH. Es war ein Schock für seine Familie, als bei dem knapp 81-jährigen Rupert aus dem Bezirk Rohrbach Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert wurde. Es folgten Krankenhausaufenthalte, Operationen und Chemotherapien. Hilfe kam von Caritas-Mitarbeiterin Margit Niederleitner. Sie stand der Familie als Leiterin des Mobilen Hospizteams in Rohrbach mit Rat und Tat zur Seite. Unter anderem sorgte sie dafür, dass eine ehrenamtliche Caritas-Mitarbeiterin die Familie unterstützte. Diese war...

  • 07.02.19
Politik
Fresachs Kinder besuchen derzeit kostenlos die Kinderbetreuung. Kosten werden - exklusive Verpflegung - von Land & Gemeinde übernommen.
2 Bilder

Gratis-Kindergarten in Fresach
Gemeinde Fresach zahlt Differenzbeträge

Die Gemeinde zahlt Differenzbeträge für die Kinderbetreuung. FRESACH. Für Kinder der Gemeinde Fresach ist seit 1. Jänner dieses Jahres der Kindergartenbesuch kostenlos. Denn die Gemeinde übernimmt dort die Differenzbeträge der Eltern. Zur Erinnerung: Das Land übernimmt seit vergangenem Herbst die Hälfte der durchschnittlichen Kinder-Betreuungskosten vergleichbarer Einrichtungen. In Fresach sind das für die Ganztagsbetreuung 63 Euro von 75 Euro, halbtags 43 Euro von 50 Euro. Den...

  • 06.02.19
Leute
Ein Tänzchen in Ehren: Doris Kampus und Kurt Hohensinner
2 Bilder

20. Marienstüberlball: Volles Haus und beste Stimmung zum Jubiläum

Bereits zum 20. Mal tanzten am Samstag die Gäste beim Marienstüberlball, auch "Ball der Herzlichkeit", genannt: Caritas-Bereichsleiter Franz Waltl begrüßte zahlreiche Gäste, die von der Original Union Bar-Band und Moderator Rudi Wiederhofer zum Tanzen animiert wurden. Einen geselligen und fröhlichen Abend verbrachten dort auch viele bekannte Gesichter, darunter Soziallandesrätin Doris Kampus, ÖVP-Klubobfrau Barbara Riener, Landtagsabgeordnete Sandra Krautwaschl, Sozialstadtrat Kurt Hohensinner,...

  • 30.01.19
Lokales
Der Bedarf für mobile Hauskrankenpflege steigt stetig.

St. Pölten
Caritas-Bilanz: Nachfrage nach mobiler Pflege steigt

Die Bilanz der Caritas der Diözese St. Pölten zeigt eines deutlich: Der Bedarf nach mobiler Pflege ist groß und wächst weiter. ST. PÖLTEN. Die Bilanz der Caritas St. Pölten zeigt eines deutlich: Der Bedarf nach mobiler Pflege ist groß und wächst. Insgesamt betreuten die Mitarbeiter im Bezirk St. Pölten im vergangenen Jahr 508 Kunden mit 83 Mitarbeiterinnen in den fünf Sozialstationen und leisteten dabei in Summe 62.550 Einsatzstunden. Mit den Dienstautos wurden 604.601 Kilometer...

  • 30.01.19
Lokales
Günther Kappacher (Kassier EZ), Stefan Lechner (Caritas Salzburg), Klaus Horvat-Unterdorfer (GF EZ), Andrea Kreuzberger (Caritas Pongau), Christian Andexer (Sparkasse St. Johann) und Christof Unterkofler (Bezirksobmann Lebenshilfe Pongau) und Bernahrd Urban (Vorstand EZ)

Häferlgeld brachte 4.000 Euro

ST. JOHANN (ama). Beim St. Johanner Licht-Advent gab es für die Besucher erstmalig die Gelegenheit, ihr Punsch-Häferl für wohltätige Zwecke zu spenden. „Bei unserer Häferl-Spendenaktion am Licht-Advent wurden an den fünf Wochenenden in Summe 3.998 Tassen gespendet. Wir waren von dieser großen Menge überwältigt. Pro Tasse können wir 1 € als Spende zur Nutzung für notleidende Familien in der Region weitergeben“, so Klaus Horvat-Unterdorfer, Geschäftsführer der Werbegemeinschaft der St. Johanner...

  • 30.01.19
Lokales
Mit dem Kältebus geht die Caritas jedem Hinweis nach. 4.377 Anrufe wurden seit November beim Kältetelefon verzeichnet.

Caritas
Rasche Hilfe für Obdachlose

Im 5. Bezirk gibt es eine Wärmestube der Caritas. Unterstützen kann man diese mit Sach- oder Geldspenden. MARGARETEN. Den harten Winter bekommen besonders obdachlose Menschen zu spüren. Ohne einen Unterschlupf, in dem man sich aufwärmen kann, wird die Kälte schnell lebensgefährlich. Um Bedürftige zu unterstützen, gibt es 30 Caritas Wärmestuben, die von Pfarren in ganz Wien betreut werden. In Margareten hat die Pfarre zur Frohen Botschaft auf der Wiedner Hauptstraße 97 von 7. Februar bis...

  • 28.01.19