Caritas

Beiträge zum Thema Caritas

Erstmals seit Pandemie-Beginn finden jetzt wieder Erholungstage statt.
4

Pflegende Angehörige
Caritas-Erholungstage: Zuschuss des Landes OÖ nutzen

Die Caritas bietet von 14. bis 18. Juni im Spes-Hotel Schlierbach sowie von 21. bis 25. Juni im Curhaus Bad Mühllacken Erholungstage an. Teilnehmen können alle Personen, die Angehörige zu Hause betreuen. Hat der Angehörige mind. Pflegestufe 3, dann ist ein Zuschuss bis zu 225 Euro vom Land OÖ möglich. BEZIRK PERG. „Bei den Erholungstagen sorgt der Austausch mit Menschen, die in derselben Situation sind, für eine persönliche Stärkung. Der Urlaub soll auch Energiequelle für die Zeit danach sein“,...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Martin Kargl (Caritas Bereichsleiter ), Katrin Leutl (Leitung Werkstätte Gföhl), Caritas Direktor Hannes Ziselsberger, Bgm. Ludmilla Etzenberger, Ursula Nevrivy (Rayonleitung Penny) Andrea Sagmüllner (Penny Filialleitung), Karl Lackner (Caritas Fachbereichsleiter)
2

Caritas Sozialmarkt in Gföhl startet gut

Der soma Gföhl unterstützt seit Dezember 2020 Menschen mit geringem Einkommen, ihren täglichen Lebensmittelbedarf zu decken. GFÖHL. Im Dezember 2020 wurde das Angebot der Caritas in Gföhl um einen Sozialmarkt erweitert. „Der soma ist gut angelaufen in Gföhl“, berichtet soma Leiterin Katrin Leutl. „Unser Ziel war es von Anfang an, möglichst viele armutsbetroffene Menschen in der Region mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln zu versorgen.“ Menschen unterstützen Im soma einkaufen dürfen...

  • Krems
  • Doris Necker
Kelag-Vorstandssprecher Manfred Freitag und Kelag-Vorstand Danny Güthlein mit Caritasdirektor Ernst Sandriesser.

Spende
Kelag spendet 25.000 Euro an Corona-Nothilfe

Die Pandemie ist eine Herausforderung für immer mehr Menschen, deshalb hat die Kelag die Caritas Kärnten großzügig unterstützt.  KÄRNTEN. "Die Hilfe der Caritas kommt zielgerichtet dort an, wo sie am dringendsten benötigt wird", so die Kelag-Vorstände Manfred Freitag und Danny Güthlein. Der Caritasdirektor Ernst Sandriesser bedankte sich herzlich für die Spende und betont, dass sich niemand davor scheuen muss, Hilfe in Anspruch zu nehmen.  Hilfe benötigt Zum Anfang der Pandemie waren es vor...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Wilfried Pichler lässt am Kindergarten-Spielplatz Kleinkindgerechte Spielgeräte errichten.

Sachsenburg
Neues Reich für die Kleinsten ist auf Kurs

In Sachsenburg entsteht eine Kleinkind-Betreuungsstätte. Auch der Kindergartenspielplatz wird vergrößert. SACHSENBURG. In Sachsenburg entsteht gerade eine Kleinkind-Betreuungsstätte. Derzeit regieren im ersten Stock des Kohl-Hauses am Marktplatz 11 noch die Handwerker. Ab 1. September werden hier aber bis zu 15 (Klein-)Kinder im Alter zwischen ein und drei Jahren ihr neues Reich beziehen. "Alle Plätze für das erste Jahr sind schon vergeben", berichtet Bürgermeister Wilfried Pichler stolz. Um...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Ursula Luschnig von der Caritas lädt Menschen ein, sich bereits bei Anzeichen von Gewalt helfen zu lassen.

Gewaltprävention
Beratung und Therapie wirken

Die Caritas leistet seit Jahrzehnten qualifizierte Arbeit im Bereich der häuslichen Gewalt und der Gewaltprävention.  KÄRNTEN. Die Frauenmorde in Österreich häufen sich. Vor diesem Hintergrund fordert Caritasdirektor Ernst Sandriesser die Aufstockung der Fördermittel der Familienberatungsstellen. "Sie sind die erste Anlaufstelle für Frauen und Männer, die schon Gewalterfahrungen gemacht haben. Wie wir wissen, wirken Beratung und Therapie. Es braucht allerdings unbedingt mehr Hilfsangebote,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Pflegedienstleiterin Mathilde Slamanig im Gespräch mit Pflegeassistentin Monika Paier sowie den Bewohnern Friedrich Sever und Margarethe Messenlehner
3

Tag der Pflege am 12. Mai
"Der Pflegeberuf ist unsexy geworden"

Mathilde Slamanig, Pflegedienstleiterin im Caritas-Haus Elisabeth in St. Andrä, spricht über das vergangene Jahr und Herausforderungen in der Pflege ST. ANDRÄ. Nach ihrer HAK-Matura arbeitet Mathilde Slamanig jahrelang als Büroangestellte. Dann entdeckte sie, dass ihr Herz für die Menschen schlägt. Seit 2010 ist sie im Caritas-Haus Elisabeth tätig, wo sie als Pflegeassistentin begann und nebenberuflich die Aufschulung zur diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegerin (DGKP) abschloss. Nach elf...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Die Pflege eines Angehörigen oder des Partners kann herausfordernd sein. Die Caritas bietet Informationen und Unterstützung in Form von stärkenden Online-Vorträgen.

Angehörige
Caritas lädt zu Online-Vorträgen über Pflege-Themen ein

Unter dem Titel "Wegzehrung" bietet die Caritas für pflegende Angehörige regelmäßig stärkende Impulsvorträge mit Experten an. Drei Termine stehen bereits fest. BEZIRK. Am 26. Mai steht das Mobile Hospiz- und Palliativteam der Caritas im Mittelpunkt des Online-Treffens. Dieses ermöglicht Menschen mit unheilbaren, fortgeschrittenen Krankheiten, die letzte Zeit des Lebens daheim zu verbringen. Rosemarie Koller und Rosemarie Roier vom Mobilen Hospiz Palliative Care der Caritas Steyr, Steyr-Land und...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Das Team der Langzeithilfe der Caritas-Familienhilfe, das in den Bezirken Freistadt und Perg im Einsatz ist.
2

Caritas
Seit 70 Jahren hilft Familienhilfe in Freistadt und Perg

Kommenden Samstag, 15. Mai, ist internationaler Tag der Familie. Um Familien in schwierigen Zeiten zu helfen, hat die Caritas OÖ vor 70 Jahren die Familienhilfe gegründet. Was als Pionierprojekt begann, ist heute aus dem Sozialsystem nicht mehr wegzudenken. FREISTADT. Vor 70 Jahren holte die Caritas OÖ die Idee der Familienhilfe von den Niederlanden nach Oberösterreich. Begonnen mit zwei Mitarbeiterinnen, begleiten heute rund 200 Familienhelferinnen pro Jahr bis zu 1.300 Familien im ganzen...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
In Hitzendorf gratulierte Caritasdirektor Herbert Beiglböck Anna Rupar zu ihrem 106. Geburtstag.

Hitzendorferin feierte 106. Geburtstag

Im Caritas-Pflegewohnheim Hitzendorf feierte Anna Rupar ihren 106. Geburtstag. 1915 als zwölftes von 15 Kindern geboren, erlebte die rüstige Seniorin noch die Monarchie und entbehrungsreiche Jahre des Ersten und Zweiten Weltkriegs. Beruflich arbeitete Rupar im Krankenhaus Mürzzuschlag als Pflegerin auf der Entbindungsstation und später auf der Chirurgie. Im Dezember erkrankte sie an Covid-19. „Da habe ich schon Angst gehabt, ob ich das überlebe, aber jetzt geht’s mir wieder gut“, sagt die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Der Geschäftsleiter des Interspar in Lehen Vladimir Mihajlovic mit Stefan Lechner und Torsten Bichler von der Caritas Salzburg bei der Lebensmittel-Übergabe.
Aktion 2

Statt Wegwerfen
Supermarkt in Lehen setzt sich für Lebensmittel ein

Der Interspar in Salzburg-Lehen setzt sich gegen die Verschwendung von Lebensmittel ein und spendet Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden an die Caritas.  SALZBURG. Lebensmittel können vor dem Wegwerfen bewahrt werden, wie der Interspar in Lehen beweist. Nahrung wie Obst, Gemüse und Brot, die im Laden nicht mehr verkauft werden landen nicht in der Mülltonne, sondern gehen an die Caritas. Die Spende kommt dann Menschen und Einrichtungen, wie das Haus Elisabeth in der Plainstraße zu Gute...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Der Aufbau der Bühne am Sonnwendplatz hat bereits begonnen.
2

Sonnwendplatzl
"Der Favorit" für Kunstschaffende kommt

Die Bühne "Der Favorit" wird am Sonnwendplatzl bereits aufgebaut. WIEN/FAVORITEN. Unweit vom Gürtel, gleich beim Hauptbahnhof, befindet sich der Sonnwendplatz. Dieser wird nun bald belebt: Eine Bühne für alle wird hier aufgebaut. Unter dem Namen "Der Favorit" kann die "Pawlatsche" auch als Eck zum Ausruhen genutzt werden.  Das Team von „Stand 129“ am Viktor-Adler-Markt und jenes von "transparadiso" hat diese Idee ins Leben gerufen. Ziel ist es dabei, das Grätzel zu beleben und Kunstschaffenden...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Die letzten Erholungstage fanden vor der Corona-Pandemie statt.
2

Caritas-Erholungstage
Land OÖ bietet Urlaubszuschüsse bis 225 Euro

Die Caritas bietet zwei Mal Erholungstage für pflegende Angehörige im Juni in Oberösterreich an.  BEZIRK FREISTADT. Angehörige zu pflegen, ist eine Herausforderung. Corona sorgt dabei für eine zusätzliche Belastung. Die Caritas bietet deshalb von 14. bis 18. Juni im SPES-Hotel Schlierbach sowie von 21. bis 25. Juni im Curhaus Bad Mühllacken Erholungstage an. Teilnehmen können alle Personen, die Angehörige zu Hause betreuen. Anmeldungen sind bis 18. Mai 2021 unter 0676 / 87762440 möglich. Hat...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Theresa Kranabetter von der Servicestelle für Freiwilliges Engagement nimmt Anmeldungen zur Mitarbeit entgegen.

Caritas
Die Caritas sucht Freiwillige

Die Caritas sucht in Klagenfurt Menschen, die Kinder im Volksschul- und Hauptschulalter bei schulischen Aufgaben unterstützen.  KLAGENFURT. Die Freiwilligen sollen Kinder dabei unterstützen, ihre schulischen Aufgaben zu meistern. Des weiteren werden in der Landeshauptstadt auch Freiwillige für Fahrtendienste gesucht. Nicht allen Eltern ist es möglich, ihre Kinder bei einer guten Schulausbildung selbst zu unterstützen. Teilweise reicht das Geld für Nachhilfe nicht, die Wohnsituation für das...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Pflegende und Pflegebedürftige können gemeinsam einige Genusstage in Bad Mühllacken verbringen. Bei Pflegestufe drei können Angehörige einen Zuschuss für die Hotelkosten vom Land OÖ beantragen.
3

Caritas-Erholungstage
Urlaub für pflegende Angehörige

Angehörige zu pflegen, ist eine Herausforderung. Deshalb bietet die Caritas von 14. bis 18. Juni im SPES-Hotel Schlierbach sowie von 21. bis 25. Juni im Kurhaus Bad Mühllacken Erholungstage an. Teilnehmen können alle Personen, die Angehörige zu Hause betreuen.  STEYR/STEYR-LAND. Pflegende Angehörige erbringen täglich enorme Leistungen und verabsäumen gleichzeitig oft, Hilfe in Anspruch zu nehmen und auf die eigene Gesundheit zu schauen. Aus diesem Grund bietet die Caritas-Servicestelle für...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
Andrea Schlacher (links) von der Caritas dankt den engagierten Schülern für ihren Einsatz.

HLW Wolfsberg
Schüler veranstalteten Tombola für Menschen in Not

Im Rahmen eines Sozialprojekts sammelten Schüler Spenden für die Caritas-Beratungsstelle in Wolfsberg.  WOLFSBERG. Im Fach Unternehmens- und Dienstleistungsmanagement, das fixer Bestandteil des Lehrplans an der HLW Wolfsberg ist, wurde unter Leitung von Harald Huber ein Projekt für gemeinnützige Zwecke gestartet: Gesponserte Süßigkeiten und Getränke wurden im Rahmen einer Tombola angeboten, dabei wurden 500 Euro eingenommen. Eine gute Tat„Das Projekt war cool. Wir haben gelernt, im Team und mit...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Spendenübergabe durch Bernhard Holzer (links) und Reinhard Huber von VAWIS an Roberta Striedinger von der Caritas-Kärnten

St. Veit
VAWIS unterstützt das Caritas-Lerncafé

Die Gruppe erfahrener Wirtschaftsberater stellte sich mit einer beachtlichen Spende ein.  ST. VEIT (pp). Die VAWIS-Gruppe feiert ihr 5-jähriges Bestehen. Gegründet wurde sie mit dem Ziel,  Firmen, Institutionen und Kommunen Hilfestellung bei neuen Projekten anzubieten. Ein kompetentes und erfahrenes Team steht ihnen auch beratend zur Seite, wenn Veränderungen geplant sind, oder man neu durchstarten möchte. Ganz oben steht dabei Anonymität und Vertrauen. Guter Zweck"Bedingt durch die Tatsache,...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Pugganig
Die Caritas-Mitarbeiterinnen sorgten für einen reibungslosen Ablauf: Renate Weissenböck, Sabine Dieplinger, iAnna Hosner, Barbara Eschlböck, Renate Kröpfl, Renate Oberschmidleithner und Marianne Mitterberger.

Corona-Schutzimpfung
325 Personen im St. Pius-Heim geimpft

Caritas koordinierte Impfstraße für Menschen mit Beeinträchtigungen. Im St. Pius-Heim in Steegen wurden 325 Personen aus der Region geimpft.  STEEGEN, BEZIRKE GRIESKIRCHEN, SCHÄRDING. Im Auftrag vom Land OÖ organisierten die Caritas-Mitarbeiter in St. Pius in Steegen/Peuerbach im März und April die Impfstraße für Menschen mit Beeinträchtigungen aus den Bezirken Schärding und Grieskirchen. Insgesamt 325 Personen erhielten an vier Tagen die komplette Corona-Schutzimpfung. Neben den Bewohnern der...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Der carla-Laden geht "outdoor".
2

carla St. Johann
Outdoor-Aktion bei carla am Freitag, 7. Mai

ST. JOHANN. Der Outdoor-Verkauf vor dem carla Geschäft in St. Johann (Fieberbrunnerstraße 10) findet nach der Corona-bedingten Unterbrechung wieder wie gewohnt am ersten Freitag im Monat – am 7. Mai von 9 bis 16 Uhr – statt. Das carla-Team heißt den Frühling willkommen – mit 30 Prozent auf alle Röcke und Kleider. Achtung: Der Juni-Termin wird wegen Fronleichnam erst am 11. Juni sein.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bei den Erholungstagen der Caritas können pflegende Angehörige neue Kraft tanken.
4

Caritas Rohrbach
Erholungstage für pflegende Angehörige im Juni

In Schlierbach oder in Bad Mühllacken können pflegende Angehörige eine Auszeit nehmen und Kraft für die Zeit danach tanken. Hat der Angehörige mindestens Pflegestufe 3, ist auch eine Förderung vom Land OÖ möglich. BEZIRK ROHRBACH, OÖ. Oft verabsäumen es pflegende Angehörige, auf die eigene Gesundheit zu schauen oder selbst Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dabei bringen sie täglich enorme Leistungen. Die Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Rohrbach bietet daher seit vielen Jahren...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Theresa Kranabetter von der Servicestelle für Freiwilliges Engagement nimmt Anmeldungen zur Mitarbeit entgegen.

Neues Angebot
Spittal bekommt ein kostenloses Lerncafe

Top: Spittal bekommt ein Lerncafe. Die Caritas Kärnten sucht dafür Menschen, die Zeit haben, Volksschul- und Hauptschulkinder bei ihren schulischen Aufgaben zu unterstützen. SPITTAL. Nicht allen Eltern ist es möglich, ihre Kinder bei der Schulausbildung zu unterstützen. Wenn das Geld für den Nachhilfe-Unterricht fehlt, die Wohnsituation für das Lernen ungeeignet ist oder die Deutschkenntnisse im Elternhaus nicht ausreichen, dann bieten die Lerncafés der Caritas kostenlos Hilfe an. In...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Caritas-Direktor Ernst Sandriesser freut sich über 100 Jahre Caritas-Erfolg.

100 Jahre
Caritas - Wichtiger denn je

Bereits 100 Jahre sind seit der Gründung der Caritas Kärnten vergangen. In Pandemiezeiten ist sie wichtiger denn je.  KÄRNTEN. Getragen wird die Caritas durch motivierte MitarbeiterInnen, eine Vielzahl an freiwilligen Helferinnern und Helfern sowie zahlreichen Partnerinnen und Partnern und natürlich durch die großzügigen Spenden aus der Bevölkerung. Heuer feiert Kärntens größte Hilfsorganisation ihr Jubiläum. "Gemeinsam haben wir viel erreicht, gemeinsam werden wir noch viel mehr erreichen",...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Weil wir immer älter werden, steigt der Bedarf an Betreuung und Pflege. Caritas will daher auch mehr Sozialbetreuung gegen Vereinsamung.
Aktion 2

Appell von Caritas
Bei Pflegereform nicht auf Sozialbetreuung vergessen

Aufgrund der immer älter werdenden Gesellschaft und des damit verbundenen Fachkräftemangels fordert die Caritas die Regierung auf, im Rahmen der Pflegereform auch Maßnahmen in der Sozialbetreuung zu setzen. Bei diesem Berufsbild geht es unter anderem um die Unterstützung bei der Alltagsbewältigung betagter oder dementer Menschen. ÖSTERREICH. „Bis zum Jahr 2030 brauchen wir zusätzlich mindestens 75.000 MitarbeiterInnen in den Pflege- und Sozialbetreuungsberufen", prognostiziert Caritas...

  • Adrian Langer
Nicole Promberger arbeitet in der Caritas-Altenpension in der Pflege. Zuvor hat sie die Caritas-Schule für Sozialbetreuungsberufe absolviert.
3

Caritas-Altenpension
Bezugsarbeit spielt in der Pflege große Rolle

Für Nicole Promberger bringt ihr Beruf in der Pflege in der Caritas-Altenpension in Salzburg viel Erfüllung mit. Dabei sei die Bezugsarbeit wesentlich. SALZBURG. Im Pflegebereich zu arbeiten, ist mehr Berufung als Beruf – davon ist Nicole Promberger, die in der Caritas-Altenpension in Salzburg arbeitet, überzeugt. Die 43-Jährige bezeichnet sich selbst als Spätberufene und ist durch persönliche Erlebnisse in der Familie mehr und mehr in den Pflegeberuf hineingewachsen. Promberger pflegte ihre...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Veronika Engl aus Koppl ist die Gewinnerin der Auszeichnung „Pflegerin mit Herz 2020".

Pflegerinnen mit Herz
Ein "Engl" ist „Pflegerin mit Herz 2020"

Hunderttausende Menschen in ganz Österreich leisten Übermenschliches  im Verborgenen und engagieren sich beruflich oder privat im Pflege- und Betreuungsbereich. Aus 3.100 Nominierungen hat der Verein  „Pflegerin mit Herz" nun 27 Gewinnerinnen gewählt.  KOPPL. Der Verein „Pflegerin mit Herz" wurde vom Wiener Städtischen Versicherungsverein und der Wiener Städtischen Versicherung ins Leben gerufen und setzt sich bereits seit dem Jahr 2012 für Menschen im privaten und beruflichen Pflegebereich...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Emanuel Hasenauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.