23.05.2016, 16:00 Uhr

Lieferwege gleich null

Hannes Wild freut sich über die Vielzahl an Besuchern beim Bauernmarkt.

Ofterings Nahversorger laden zweimal im Jahr zum Bauernmarkt im Zentrum der Gemeinde ein.

OFTERING (nikl). Vergangenen Samstag war es wieder soweit. „Unsere Nahversorger hatten hier die passende 'Bühne', um ihre Spezialitäten dem Konsumenten anzubieten: Die Bäckerei Hochmair mit dem mobilen Backofen, der Dorfladen mit seinen regionalen Spezialitäten und die Fleischerei Führer verwöhnte mit Grillspezialitäten“, so Organisator Hannes Wild.

Vielfalt aus der Region
Im Zelt des Nahversorgervereins PRO Oftering gab es ein burgenländisches Kesselgulasch, heiße Biokartoffelspiralen und Spezialbiere aus dem Dorfladen. Vom Stand mit Gemüse über den Honig bis zur frischen Quellwasserforelle: Das Angebot am Markt war vielfältig.

Bauernmärkte und regionale Nahversorger wie in Oftering mit saisonalen und regionalen Produkten erfahren ein steigendes Interesse. Bauernmärkte bedeuten auch: weniger Verpackungsmaterialien, persönlichen Bezug zu den Herstellern und kompetente Beratung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.