19.09.2016, 11:33 Uhr

Kematner wird Favoritenrolle gerecht

Bürgermeister Markus Stadlbauer, Landjugend Landesleiter Johann Diwold, Lagerhaussprecher ÖR Ludwig Hubauer, Landessieger Kategorie Beetpflug Stefan Steiner, Landesleiterin Maria Stiglhuber, Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Karl Grabmayr. (Foto: Landjugend OÖ)
Stefan Steiner holte sich in der Kategorie Beetpflügen souverän den Landesmeistertitel.

KEMATEN (red). Genuaigkeit, Schnelligkeit und Konstanz sind die drei wesentlichen Kriterien, die beim Pflügen über Sieg oder Niederlage entscheiden. All diese Fähigkeiten setzte Steiner von der Landjugend Kematen an der Krems bei seinem Sieg gekonnt ein. Mit 111,06 Punkten verwies er Gerald Seiberl aus Reichenau (105,49 Punkten) und den Alberndorfer Stefan Gstöttenmayr auf die Plätze. Bei der Staatsmeisterschaft 2016 im steirschen St. Georgen an der Stiefing, musste sich Steiner lediglich dem Ernsthofner Hannes Heigl geschlagen geben. Steiner gehört als Fixstarter zum Overösterreichischen Pflügerteam für den Bundesentscheid 2017 im Burgenland.

Lange Tradition

Das Leistungspflügen ist eine der ältesten Veranstaltungen im Landjugendjahr. An Anziehungskraft hat das Pflügen dennoch nicht verloren. Die Mischung aus Wettkampfatmosphäre, dröhnenden Traktormotoren und Geselligkeit in der Festhalle lockt Jahr für Jahr zahlreiche Zuschauer zu den Bewerben auf Bezirks- und Landesebene.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.