Die Landwirtschaft spielt in Oberösterreich eine zentrale Rolle. Sie sichert Arbeitsplätze, liefert hoch qualitative Produkte und ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Aus diesem Grund widmen wir diese Ausgabe voll dem Thema Landwirtschaft.

LandwirtschaftsRundschau

Beiträge zum Thema LandwirtschaftsRundschau

Wirtschaft
Christiane Plasser ist die bäuerliche Unternehmerin 2019. Sie hat eine Produktion von Bioenten-Bruteiern aufgebaut.
3 Bilder

Landwirtschaft
Christiane Plasser ist bäuerliche Unternehmerin 2019

RIED. Christiane Plasser erhält die Auszeichnung für Mut und gute Ideen von Frauen in der Landwirtschaft. Bäuerinnen, die selbstbewusst ihren Arbeitsplatz schaffen, wurden heute im Rahmen der Rieder Messe zum sechsten Mal von der Landwirtschaftskammer OÖ mit dem Titel „Die bäuerliche Unternehmerin“ ausgezeichnet. Als Siegerin gekürt wurde Christiane Plasser aus Schwand im Bezirk Braunau. Sie hat den ersten Bioenten-Elterntierbetrieb Europas auf die Beine gestellt. Seit April 2017 legen...

  • 05.09.19
Wirtschaft
Zahlreiche Landwirte im Bezirk bieten ihre Produkte Ab Hof zum Verkauf an. Hier finden Sie eine aktuelle Liste (kein Anspruch auf Vollständigkeit).
2 Bilder

Bestes direkt vom Hof
Direktvermarkter im Bezirk Schärding

Viele Landwirte setzen vermehrt auf Direktvermarktung. Hier finden Sie eine kleine Auswahl. BEZIRK SCHÄRDING. Der Trend zu Regionalität macht sich auch bei den bäuerlichen Direktvermarktern im Bezirk Schärding bemerkbar. Bauernläden und -märkte verspüren verstärkten Zulauf. Hunderte Arbeitsplätze in der Region können dadurch gesichert werden. Es gibt kaum etwas, dass es nicht direkt vom Hof gibt: Fisch, Fleisch, Wurst, Milchprodukte von Kuh und Ziege, Obst, Gemüse, Eier, Nudeln, Wolle,...

  • 20.08.19
Wirtschaft
Eine Hofübergabe ist oft nicht einfach....
2 Bilder

Damit die Übergabe klappt

BEZIRK FREISTADT. In der Region gibt es sehr viele engagierte und innovative Bauern, die sich zweite, ganz außergewöhnliche Standbeine schaffen. In vielen Fällen funktioniert es bestens, vor allem auch, weil alt und jung an einem Strang ziehen. Doch das ist nicht immer so. Hofübergaben gestalten sich manchmal äußerst schwierig und konfliktgeladen. Die "Aufbaugeneration" kann oft nicht loslassen. Es wird nicht bedacht, dass sich die Zeiten rasant ändern und neue Wege wichtig sind. Die...

  • 04.09.18
Lokales
Karin Steigerstorfer

Einfach raffiniert: Gefüllte Erdäpfel

BEZIRK FREISTADT. Erdäpfle und Sauerkraut waren früher das übliche, günstige und gesunde Essen im Mühlviertel. Gerade in letzter Zeit erfreut sich die gesunde Knolle wieder steigender Beliebtheit: entweder traditionell als Beilage zu Fleisch oder Gemüse, oder ganz raffiniert als Hauptspeise. Ein besonders köstliches Rezept präsentiert die Bezirksbäuerin-Stellvertreterin und Ortsbäuerin von Kefermarkt, Karin Steigerstorfer. Sie selbst ist Milchbäuerin für die Gmundner Molkerei und produziert...

  • 04.09.18
Lokales
Bezirksbäuerin Johanna Miesenberger

"Bäuerin ist die Botschafterin unserer Lebensmittel"

BEZIRK FREISTADT. Sehr viele Höfe im Bezirk werden von Frauen geführt. "Bäuerinnen sind gut ausgebildet und bringen Wissen und Erfahrung mit auf den Hof. Sie sind innovativ und erkennen wieder den Arbeitsplatz Bauernhof", weiß die engagierte Bezirksbäuerin und Kammerrätin, Johanna Miesenberger. Vorteile wie Kinderbetreuung Vorort, lange Pendelwege zum Arbeitsplatz entfallen. In den vergangenen Jahren hat sich auch das Bild und die Vermarktung gewandelt. "Durch neue Produktions- und...

  • 04.09.18
Lokales
Christian Dastl und seine Freundin Tanja Frühwirth

In diesem Laden können sich die Kunden selbst bedienen

LASBERG. Christian Dastl, Kronau 10, und seine Freundin Tanja Frühwirth führen einen Mutterkuhbetrieb mit Pinzgauer-Rinderzucht, Legehühnern, Mutterschafen, Lämmern und Mastschweinen. Kartoffeln, Gemüse, Erdbeeren, Birnen, Kirschen, Äpfel, Zwetschgen befinden sich auch in unseren Sortiment. Am Betrieb, der in Nebenerwerb geführt wird, arbeiten auch die Eltern von Christian Dastl mit. "Das Tierwohl ist uns ein großes Anliegen, unsere Tiere dürfen alle auf die Weide oder in den Auslauf", so...

  • 04.09.18
Lokales
Franz und Maria Fragner , Meitschenhof, und Christoph und Sandra Stöger , Kriechmayrdorf
4 Bilder

Aroniabeeren erobern jetzt auch das Mühlviertel

PREGARTEN. Franz und Maria Fragner, Meitschenhof 28, und Christoph und Sandra Stöger, Kriechmayrdorf 9, betreiben traditionelle Rindermast und Milchwirtschaft und waren auf der Suche nach einem zweiten Standbein. Nach einem Zeitungsbericht gab es lange Überlegungen und Besichtigungen von Betrieben. "Wir waren begeistert von der schwarzen, süß-säuerlich schmeckenden Beere. Ursprünglich stammt die Pflanze aus Nordamerika. Bereits die Indianer schworen auf die positive Wirkung auf die...

  • 04.09.18
  •  1
Lokales
Monika und Mario Thauerböck.

Speck vom Kaltenberger Whiskyschwein

KALTENBERG.  Traditionen werden am Biohof Thauerböck in Silberberg hochgehalten und neu belebt. "Eine nachhaltige Wirtschaftsweise und die Wertschätzung von Boden, Natur, Umwelt und Mensch gehören zu unserer Philosophie", so Monika Thauerböck. Bekannt sind bereits der eigene Hofladen, in dem unter anderem Gin, Edelbrände, Liköre und Whisky in Bio-Qualität sowie Getreide, Fleisch, Tees und Pechöl angeboten werden. Es werden wieder die Kornmandln aufgestellt. So kann die gesamte Pflanze...

  • 04.09.18
Freizeit
Tabelle mit Ernte serviert

Seminarbäuerin im Bezirk: Leckeres für den Herbst

BEZIRK (fech). Seminarbäuerinnen sind "Genuss-Botschafterinnen", denn sie alle haben eine fundierte Ausbildung und geben ihr Wissen rund um heimische Lebensmittel und deren Verarbeitung an Interessierte weiter. Der Jahrhundert-Sommer neigt sich dem Ende zu und wir freuen uns auf einen goldenen Herbst, der für kulinarische Highlights sorgt. Für alle jene, die richtig Lust auf's Kochen und Backen haben, bietet die Bezirksbauernkammer (BBK) Braunau interessante Kurse mit Seminarbäuerinnen aus...

  • 03.09.18
Wirtschaft
Das "Spurführungssystem" sorgt für eine exakte und schonende Bodenbearbeitung.
7 Bilder

Management Landwirtschaft: Digitalisierung im Vormarsch

BEZIRK, BURGKIRCHEN (fech). Landwirtschaft bedeutet schon längst nicht mehr "nur" Tiere zu füttern oder Acker- und Grünland zu bearbeiten – unsere heimischen Landwirte managen ein landwirtschaftliches Unternehmen. Immer mehr Herausforderungen kommen im Alltag auf die Bauern zu. Effizienz, Umweltbewusstsein und strukturiertes Arbeiten sind daher ein Muss. Wie im täglichen Leben jedes einzelnen macht auch die Digitalisierung in der Landwirtschaft beachtliche Fortschritte, um den bestmöglichen...

  • 03.09.18
Freizeit
Die Sonnenterrasse des Landkaffees ist einer der schönsten Plätze am Hof.
4 Bilder

Genießen und in der Natur entspannen

LOCHEN AM SEE. Das neue Landkaffee des Rathmacher Hofs lockt mit hausgemachten Mehlspeisen und Deftigem aus der Region. Darüber hinaus besticht das Café mit seiner idyllischen Traumlage am Fuße des Tannbergs. Seit Ende Juni besteht am Rathmacher Hof die Möglichkeit zur gemütlichen Einkehr. Vier Tage die Woche hat Hans Klinger das Herzstück seines Hofes, das Landkaffee, für Gäste geöffnet. Neben dem Café mit Wintergarten und Sonnenterrasse gibt es am Hof auch einen großen Garten mit...

  • 23.08.18
Lokales
Landwirtin Elfriede Erbschwendtner und Hündin Amy vor ihrem Hofladen in Eiferding 1.

Landwirtschaft braucht Herzblut

EIFERDING (patr). Leicht bergan über dem Schloss Wildshut, dörrt die Mutter Zwetschken im Schatten der Blumenlaube und es duftet nach frischem Heu. Auf dem Familienbetrieb der Erbschwendtners leben drei Generationen miteinander: Sohn Matthias ist Landmaschinentechniker, hat seine Tüftlernase von seinem Hochburger Opa und Tochter Sophia ist Bürokauffrau. Beide helfen tatkräftig am Betrieb mit. "Warum es so gut funktioniert? Unser Grundsatz: Respekt mit Mensch und Natur. Unsere Eltern waren...

  • 21.08.18
  •  1
Freizeit
Tausende Besucher kommen zur Oberwenger Hofroas nach Spital am Pyhrn. Am 30. September 2018 ist es wieder soweit.
4 Bilder

4. Oberwenger Hofroas am 30. September 2018 in Spital am Pyhrn

Brauchtum, Handwerk, Kulinarik und viel Musik: Bei der Oberwenger Hofroas tauchen kleine und große Besucher ein in die bäuerliche Lebenswelt. SPITAL/PYHRN (wey). Die 4. Oberwenger Hofroas findet am Sonntag, den 30. September 2018, ab 10 Uhr, in Spital am Pyhrn statt. Im Rahmen einer gemütlichen familienfreundlichen Wanderung zu interessanten Stationen bieten sich zahlreiche Gelegenheiten, die bäuerliche Arbeit und Handarbeit einst und heute zu erleben. Für Kinder ist bei allen Stationen für...

  • 24.04.18
  •  1
Lokales
21 Bilder

Fest für die Zwetschke

Die Zwetschke ist eine vielfältige, sortenreiche – und nebenbei noch köstliche Frucht. ALTMÜNSTER. Die Zwetschke ist eine vielfältige, sortenreiche – und nebenbei köstliche Frucht. Am Wochenende gab es im AgrarBildungsZentrum Altmünster beim größten österreichischen Zwetschkenfest eine große Auswahl an Sorten zu bestaunen und zu verkosten: Pflaumen, Kriecherl, Ringlotten und Mirabellen waren auf einer Tafel ausgestellt. Viele Besucher waren überrascht, wie viele verschiedene alte Früchte es...

  • 04.10.17
Wirtschaft
Die Schüler verbrachten bei den Familien ihrer Mitschüler Gruber und Nimmerfroh spannende und informative Tage.

Almwirtschaft steht im ABZ am Stundenplan

ALTMÜNSTER. Zum Ende des Schuljahres ging es mit den Schülern des AgrarBildungsZentrum Salzkammergut wieder auf eine Alm. Im Rahmen des Faches „Almwirtschaft“ werden praktische Unterrichtseinheiten absolviert, unter anderem unterstützen Schüler die Almbauern bei ihrer Arbeit. Auf der Steinitzenalm in Pichl/Kainisch, verbrachte die Klasse in Begleitung der Lehrer bei ihrem Mitschüler Paul Gruber zwei wunderschöne und anstrengende Tage. Familie Gruber bewirtschaftet einen Grünland-Betrieb mit 35...

  • 04.10.17
Wirtschaft

Freigegenstand Fischerei am ABZ

ALTMÜNSTER. Im Freifach Fischerei wurde von Schülern des AgrarBildungsZentrum Salzkammergut die Fischzuchtanstalt des Bundesamtes für Wasserwirtschaft in Kreuzstein am Mondsee besucht. Der Leiter der Fischzucht, Franz Lahnsteiner, führte die Gruppe durch die Anlage. Ab Juni 2018 führt das ABZ Salzkammergut als einzige Berufsschule in Österreich den Bereich Fischerei.

  • 04.10.17
Lokales
Besonders auch bei Einsätzen mit Tieren ist die Erfahrung der Landwirte gefragt.

Landwirt ist nicht nur "Held am Feld"

BEZIRK (vom). Ob bei einem Brand, einem Verkehrsunfall oder bei Unwetter, mit der Unterstützung der Feuerwehr ist stets zu rechnen. Dies ist aber nur durch den großen Einsatz jener Freiwilligen möglich, die sich ehrenamtlich für die Feuerwehren im Bezirk engagieren. Darunter befinden sich auch zahlreiche Landwirte. Sei es in leitenden Positionen des Kommandos oder als wertvolles Mitglied der Einsatzkräfte. Demzufolge ist der Landwirt nicht nur „Der Held am Feld“, sondern auch ein Held, wenn es...

  • 04.10.17
Lokales
5 Bilder

Ansfeldner Kinder auf Entdeckungstour

ANSFELDEN (red). In der Stadtgemeinde Ansfelden fand auch heuer in der NMS Haid II ein Sommersprachcamp statt. Dabei geht es nicht nur ums Wiederholen von bereits Gelerntem, sondern auch darum Neues zu entdecken. So zum Beispiel beim Besuch beim "Huber in Grabwinkel", wo 39 Ansfeldner Kinder gemeinsam mit Stefanie Moosbauer erfuhren, welches Gemüse wann geerntet, wie man daraus leckere Pizza bäckt und wie zum Beispiel Hendln gern gestreichelt werden wollen. "Das Sommersprachcamp in unserer...

  • 01.10.17
Lokales
Am Bauernhof in Wilhering lernten die Taufkirchner Schüler einiges zu kennen.
2 Bilder

Taufkirchner Ortsbauernschaft lockte Kinder auf den Bauernhof

TAUFKIRCHEN. Mit der Kinderferienaktion setzte sich die Taufkirchner Ortsbauernschaft kräftig ins Zeug, damit die jungen Gemeindemitglieder keine Langeweile in den Ferien hatten. Mit dem Reisebus ging es für 36 Kinder sowie Ortsbäurin Helga Schönbauer und Ortsbauernobmann Gerhard Heizinger in den Tiergarten nach Walding. Beim Thema "Tiere" blieb es: Danach war ein Bauernhof in Wilhering an der Reihe, der Teil des Programms "Schule am Bauernhof" ist. Die neugierigen Taufkirchner konnten dort...

  • 28.09.17
Wirtschaft
Unimarkt weitet das regionale Sortiment aus – speziell in den Bereichen Feinkost, Obst & Gemüse und Molkereiprodukte.

Unimarkt weitet das regionale Sortiment aus

OÖ. "Die Sehnsucht nach Regionalität hat sich deutlich verstärkt", so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger. Das Genussland Oberösterreich gehe daher gemeinsam mit seinen Handeslpartnern diesem Wunsch nach. Einer dieser Handelspartner ist die Unimarkt-Gruppe. 32 Prozent der Feinkost werde durch regionale Produzenten versorgt, so Andreas Haider, Geschäftsführer der Unimarkt-Gruppe. So verköstigt der Niederneukirchner Christoph Gallner die St. Florianer mit Speck. "Wir sind bei den Lieferanten...

  • 27.09.17
Freizeit
Erntedank feiern: Mit der geschmückten Krone wird – siehe Landjugend Neuhofen – feierlich in die Kirche eingezogen.

Sehr dankbar für alle Erntegaben sein

In den kommenden Wochen finden im Bezirk Linz-Land zahlreiche Erntedankfeiern statt. BEZIRK (red). Kunstvoll zur Erntekrone gebundenes Getreide, Obst, Gemüse und Blumen werden in einer festlichen Prozession – oftmals von der Landjugend – in die Kirche getragen. Bei diesem Fest wir jedes Jahr aufs Neue bewusst, dass unsere Nahrung Geschenk Gottes ist, Gleichzeitig erinnert man sich beim Erntedankfest, dass die Menschheit Verantwortung für die Schöpfung trägt. Auch die gerechte Verteilung der...

  • 24.09.17
Wirtschaft
Anita Straßmayr übernahm vor rund 20 Jahren den Bauernhof ihrer Eltern. Sie lebten ihr die Freude am Beruf vor.
3 Bilder

Beruf Landwirt im Wandel: den Nachwuchs nicht abschrecken

Jammern Hofbesitzer zu viel, können sie ihren Kindern den Beruf des Landwirten madig machen. BEZIRK. Damit Oberösterreichs landwirtschaftliche Vielfalt erhalten bleibt, braucht es Jungbäuerinnen und Jungbauern. Dass der Nachwuchs den Hof der Eltern übernimmt, war vor wenigen Jahrzehnten noch vorgezeichnet. Heutzutage ist das nicht mehr selbstverständlich. "Die junge Generation entscheidet sich sehr bewusst entweder dafür oder dagegen. Es sind aber immer noch viele dabei, die sich für die...

  • 22.09.17
Lokales
Kakao, Trinkjoghurt und Vaniellemilch sind bei den Kids besonders beliebt!
5 Bilder

Weltschulmilchtag: Schulmilch vom Bauernhof - regional und täglich frisch

Am 27. September ist Weltschulmilchtag. 40.000 Kinder in Oberösterreich trinken in rund 770 Kindergärten und Schulen täglich Milch direkt vom Bauernhof. Ob Kakao, Trinkjoghurts oder Vanillemilch - seit mehr als 20 Jahren liefern die oberösterreichischen Schulmilchbauern täglich eine breite Palette an frischen Milchprodukten. „"Eine tägliche Schulmilch-Portion kostet je nach Produkt im Schnitt ca. 60 Cent. Schulmilch als wertvoller Jausen-Bestandteil, der direkt in die Schule kommt, bereitet...

  • 22.09.17
Lokales

Smart Farming im Vormarsch

Mit neuen Technologien in der Landwirtschaft werden Umweltressourcen geschont und Arbeit optimiert. BEZIRK. Der selbstfahrende Traktor, ein Melkroboter im Stall, Sensoren an den Beinen von Nutztieren oder Drohnen zur Schädlingsbekämpfung: De facto keine Zukunftsmusik mehr sondern in vielen landwirtschaftlichen Betrieben bereits Realität. Die Digitalisierung macht also keineswegs vor der Kuhstalltür halt. Landwirtschaft 4.0 oder Smart Farming soll in erster Linie ein Hilfsmittel für Bauern...

  • 22.09.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.