Ansfeldner Kinder auf Entdeckungstour

5Bilder

ANSFELDEN (red). In der Stadtgemeinde Ansfelden fand auch heuer in der NMS Haid II ein Sommersprachcamp statt. Dabei geht es nicht nur ums Wiederholen von bereits Gelerntem, sondern auch darum Neues zu entdecken. So zum Beispiel beim Besuch beim "Huber in Grabwinkel", wo 39 Ansfeldner Kinder gemeinsam mit Stefanie Moosbauer erfuhren, welches Gemüse wann geerntet, wie man daraus leckere Pizza bäckt und wie zum Beispiel Hendln gern gestreichelt werden wollen. "Das Sommersprachcamp in unserer Stadt bietet jungen Menschen in Volks- und Mittelschule die Chance, das in der Schule Gelernte zu festigen, Gemeinschaft zu erleben und neues zu Erfahren", betont Bürgermsiter Manfred Bau,berger. Durchgeführt wird das Angebot im Rahmen von Zusammenleben in Ansfelden vom Institut Interkulturelle Pädagogik, einer verlässlichen Kooperationspartnerin wenn's um Bildung in der Stadt geht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen