13.07.2016, 14:43 Uhr

Lesen in den Ferien mit Bücherwurm Balduin

Spannenden Lesestoff gibt's in der Bibliothek, denn gelesen werden kann überall, egal ob im Bad, im eigenen Garten, in der Hängematte oder am Berg. Bei Regenwetter sind Brettspiele aus der Bibliothek eine beliebte Abwechslung. (Foto: BVÖ/Christina Repolust)
Damit die Ferien kurzweilig werden und Lesen möglichst viel Spaß macht, gibt es in den heimischen Bibliotheken auch heuer wieder eine Ferienleseaktion. Alle Kinder im Alter bis zu zwölf Jahren können sich ab sofort einen "Balduin-Lesepass" holen. Für jedes in den Ferien gelesene oder vorgelesene Buch gibt es einen Stempel. Die abgegebenen Sammelpässe der jungen Leserinnen und Leser nehmen im Herbst an einer großen Verlosung teil. Den 50 Hauptgewinnern wird Landeshauptmann-Stellvertreter Thomas Stelzer, der die Aktion initiiert hat, am 21. Oktober im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Schlossmuseum Linz persönlich gratulieren. Für weitere 100 Kinder gibt es Bücher als Geschenke.

Die öffentlichen Bibliotheken in Oberösterreich bieten neben Büchern und Zeitschriften auch ein buntes Ferienprogramm mit Workshops, Vorlesestunden, Märchenwanderungen, Spielenachmittagen und mehr an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.