29.08.2016, 17:06 Uhr

Wahlplakate in Steyregg zerstört

Unbekannte Täter beschädigten und stahlen Plakate der Initiative "Steyregg unterstützt Van der Bellen".

Fast alle der insgesamt 42 Plakate wurden vergangenes Wochenende von Unbekannten beschädigt oder gestohlen. Die Initiative "Steyregg unterstützt Van der Bellen" geht von einer organisierten, mutwilligen Zerstörungsaktion aus. Betroffen sind Plakate im Gemeindegebiet von Steyregg, insbesondere in Plesching am Pfenningberg, Lachstatt, Holzwinden, Götzelsdorf und Pulgarn.

Plakate von Bürgern finanziert

Die Wahlplakate wurden durch eine Spendenaktion von Steyregger Bürgern finanziert. Gemeinsam wollte man parteiübergreifend das Team von Van der Bellen bei der Wahlwerbung für die kommende Bundespräsidentenwahl unterstützen. Innerhalb kurzer Zeit hatten Steyregger Bürger dafür mittels „Crowdfunding“ mehr als 460 Euro zur Verfügung gestellt. Die 42 Plakate waren gerade erst aufgestellt worden, bevor sie in der darauffolgenden Nacht schon wieder zerstört oder gestohlen wurden. Der Sachschaden ist beträchtlich und beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Die Organisatoren der Initiative sind über die Ereignisse enttäuscht und erbost: "Offensichtlich fehlt es einigen Mitbürgern an jeglichem Gespür für einen korrekten Umgang miteinander in einem demokratischen Wahlgang."

Der Vorfall wurde bei der Polizei angezeigt. Um Hinweise zu den Tätern an die Steyregger Polizeidienststelle wird ersucht. Die Organisatoren kündigten an, die Anzeige wegen mutwilliger Sachbeschädigung und Diebstahls zurückzuziehen, sofern die Täter den entstandenen Schaden zur Gänze wiedergutmachen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.