11.03.2016, 15:47 Uhr

Frauenpower im Haus der Frau Linz

Emma Onditi stellt ihr Heimatland Kenia vor.
Linz: Bildungszentrum Haus der Frau | Rund um den internationalen Frauentag wurde im Haus der Frau afrikanisch gekocht, eine "Reise" nach Kenia unternommen sowie ein Streifzug durch die Geschichte der Frauenrechtsbewegung gemacht.

Das Internationale Frauencafe am Donnerstag 10. März stand im Zeichen Afrikas. Zuerst informierte Emma Onditi über ihr Heimatland Kenja.
Anschließend kochten Pacific Minene aus Kenia und Muhabe Hussen aus Äthiopien für den Mittagstisch im Haus der Frau und vom Verein Arcobaleno ihre Lieblingsspeisen. Darunter waren Kochbananen, Bohnentascherl und Orangenkuchen.

Einen Streifzug durch die Geschichte der Frauenrechtsbewegung unternahmen die Frauen des Nachmittagsprogramms mit Sonja Ablinger, der Vorsitzendemn des Frauenrings Österreichs.

www.hausderfrau.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.