Alles zum Thema Afrika

Beiträge zum Thema Afrika

Lokales

Die Antworten lesen Sie in Ihren Bezirksblättern am 24./25. Oktober – natürlich kostenlos.
5 Fragen aus der Region

Welcher Stadtamtsdirektor wurde von der Personalvertretung angezeigt? Wie viele Kilometer legten Rupert Dworak & Co in 7 Tagen in Afrika zurück? Wo eröffnete Tanja Pirkner ihre Postpartner-Filiale? Wie viele Straßenkilometer trennen Prigglitz und Edlitz voneinander? Wie viele Schläge benötigte Bundesrätin Andrea Kahofer beim "ozapf'n" vom Bier beim Pottschacher Oktoberfest?

  • 18.10.18
Lokales
Schüler der Volksschule Weidling mit VD OSR Ursula Mürwald und einem Vertreter von „Mary’s Meals“.

Sozialprojekt
Die VS Klosterneuburg, Weidling unterstützt Kinder in Afrika mit dem Projekt „Mary’s Meals“

KLOSTERNEUBURG (pa). Das Schulernährungsprogramm von Mary’s Meals begann im Jahr 2002 in Malawi mit 200 Kindern. Heute werden 1,2 Millionen Kinder in 17 der ärmsten Länder der Welt mit Hilfe dieses Projektes und der Unterstützung von unzähligen Menschen ernährt. Dadurch erhalten sie die Chance, den Unterricht zu besuchen und Bildung zu erwerben. Es schenkt ihnen die Hoffnung, dass sie der Spirale von Hunger und Armut einmal entkommen können. „Das Rucksackprojekt“ ist Teil dieses...

  • 15.10.18
Lokales
Leider nicht mehr ganz vollständig, posierte die Truppe für das obligatorische Gipfelfoto.
2 Bilder

Bergsteigen
Kilimanjaro-Abenteuer des Ternitzer Bürgermeisters

BEZIRK NEUNKIRCHEN/AFRIKA. Der Ternitzer Bürgermeister Rupert Dworak (SPÖ) bestieg gemeinsam mit Bäckermeister Thomas Huber, Günter Kastner, Udo und Eva Pfenninger den höchsten Berg Afrikas.  Glücksgefühle mit WermutstropfenLeider erreichten nicht alle den Gipfel. „Udo Pfenninger hat auf über 5.000 m umgedreht, da er gemerkt hat, dass er Höhenkrank werden könnte. Wir haben uns vorher darauf verständigt, dass wir kein Risiko eingehen. Er ist aber mit uns in dieser Woche 90 km durch die vier...

  • 11.10.18
Freizeit
Starke Menschen, ausdrucksvolle Gesichter, faszinierende Lebensweisen zu sehen bei der Fotoschau Äthiopien in Niederneukirchen.

Fotoschau Äthiopien in Niederneukirchen

NIEDERNEUKIRCHEN. Peter Großauer, langjähriger Afrika-Kenner, lädt am 19. Oktober um 19 Uhr im Pfarrheim Niederneukirchen zu einer faszinierenden Fotoschau. Nirgendwo auf der Welt gibt es so viele Völker auf so engem Raum wie im Unterlauf des Omo in Äthiopien. Großauer entführt die Besucher mit seinen Bildern in die urtümlichen Lebnesweisen der Arbore, Bodi, Mursi und vielen anderen Stämmen.  Spende für AfrikaDer Reinerlös aus den Spenden dieses Abends kommt den „wandernden Klassenzimmern“...

  • 08.10.18
Lokales
Einer der härtesten Läufe die Helmut Tschellnig bisher bestritten hat.
4 Bilder

Erfolgreicher Kilimanjaro-Stage-Run

Helmut Tschnellnig hat seinen ersten Kilimanjaro-Stage-Run mit Bravour hinter sich gebracht. PURKERSDORF (bri). Am 17. August brach Kabarettist, Schauspieler und Wüsten-Läufer Helmut Tschellnig (63) zu seinem Afrika-Abenteuer auf - dem Kilimanjaro-Stage-Run. (Die Bezirksblätter berichteten.) Freudestrahlend kehrte er Ende August von Tansania zurück. Alle Bedenken, die er vor seiner Reise hatte - etwa dass es eventuell Probleme mit der Kommunikation oder der Organisation geben könnte, lösten...

  • 17.09.18
Freizeit

Abenteuer Afrika: Dia-Vortrag in Baden

BADEN. Am 3. Oktober um 19 Uhr berichtet Alfred Blaim im Theater am Steg über seine Motorradreise "Abenteuer Afrika". In 195 Tagen fuhr er mit dem Motorrad 27.000 Kilometer von Ägypten durch den Sudan, Äthiopien, Kenia, Uganda, Ruanda, Burundi, Tansania, Malawi, Sambia, Botswana, Namibia und Lesotho nach Südafrika. In seiner „Live Film- und Diaschau“ zeigt er die Eindrücke dieser einzigartigen Reise.

  • 13.09.18
Lokales
Brigitte Brandmüller kümmert sich um ihre Schützlinge
2 Bilder

Vergelt's Gott vom Kilimandscharo

Brigitte Brandmüller ist seit vielen Jahren treibende Kraft für Hilfsprojekt in Afrika. HERMAGOR. Seit zwei Wochen ist Brigitte Brandmüller aus Hermagor nun wieder in Tansania. Die Ruhe nach dem ersten Ansturm nutzt sie, um auch in die Heimat einen kleinen Überblick ihrer Arbeit zu senden. Verschiedene Aufgaben Ihre Arbeit für das Land und die dortige Bevölkerung ist dabei sehr vielfältig. "Ich finde Schulpaten für mehr als 150 Kinder. Manchmal finden sie auch mich, weil fast täglich neue...

  • 11.09.18
Lokales
Caritasdirektor Josef Marketz bedankt sich bei der Kärntner Bevölkerung

Die Caritas bedankt sich für die Spendenbereitschaft

Die Aktion "Hungerteller" war ein voller Erfolg und die Caritas bedankt sich bei den Kärntnern für die Unterstützung. KÄRNTEN. Diesen Sommer versuchte die Caritas mit der Aktion "Hungerteller" auf Hungerleidende in der ganzen Welt aufmerksam zu machen. Das erklärte Ziel war es, 150.000 Kinder vor dem Hunger zu bewahren und dieses konnte auch erreicht werden. Große Spendenbereitschaft Zur Erreichung des hoch gesteckten Zieles trug auch die Kärntner Bevölkerung ihren Teil bei, denn allein in...

  • 05.09.18
Politik
Max Unterrainer erwartet, dass Reinhard Bösch sein Mandat zurücklegt

Unterrainer: „Bösch-Aussage gefährdet Frieden!“

Die Aussagen des FPÖ-Nationalratsabgeordneten Reinhard Bösch über die Besetzung des Afrikanischen Bodens polarisiert aktuell das ganze Land. Nun hat sich auch der SPÖ-Nationalratsabgeordnete Max Unterrainer dazu geäußert. „Wir sind Teil der Europäischen Union, einem der größten Friedensprojekte in der Geschichte. Hier haben Aussagen wie die des Nationalratskollegen Bösch nicht einmal ansatzweise etwas verloren und sind völlig inakzeptabel, vor allem von einem Parlamentarier des Nationalrates in...

  • 04.09.18
Lokales
4 Bilder

Über 600.000 Bahnschwellen zu Fuß durch die nubische Wüste 

Bericht über eine Durchquerung einer aus dem Blickfeld geratenen Gegend in Afrika  Wenn man von den Namen Wadi Halfa oder Abu Hamed spricht, gibt es in unseren Breitengraden kaum jemand, der damit etwas anfangen kann. Es handelt sich dabei auch um keine wesentlichen Orte, wenn man nicht gerade zu Fuß von der nördlichen Grenze des Sudans auf einer aufgelassenen Zugstrecke durch die Wüste marschiert. Dann bekommen diese Plätze auf einmal eine gewisse Wichtigkeit. Noch dazu, wenn man auf den...

  • 30.08.18
Lokales
Dunkel und baufällig: "Schule Äthiopien" will die Yekema Mittelschule neu bauen.

Mit attraktiven Veranstaltungen: "Schule Äthiopien" will sechste Schule bauen

Peter Krasser und sein Verein "Schule Äthiopien" werden im Herbst wieder aktiv, um eine neue Schule in Afrika zu bauen. Mit einem Golfturnier in Lutzmannsburg startete der Wieser Verein "Schule Äthiopien" bereits ins zweite Halbjahr 2018. Stolze 7.000 Euro für den Bau der sechsten Schule in Äthiopien brachte die Veranstaltung ein, aber bis zur endgültigen Errichtung fehlt noch etwas. Deshalb folgen im Herbst gleich vier weitere Veranstaltungen von Peter Krasser und seinem Team: 11. Oktober:...

  • 22.08.18
Lokales
Ronald Reggae bei den 14. Afrika Tagen 2018
50 Bilder

Ein Hauch von Afrika - bei den 14. Afrika Tagen auf der Wiener Donauinsel

Ein Hauch von Afrika - bei den 14. Afrika Tagen auf der Wiener Donauinsel Auch dieses Jahr wieder ein Fest mit afrikanischem Esprit, die 14. Afrika Tage in Wien. Internationale Top Acts der  Reggae Szene wie etwa Inner Circle, geben sich hier die klinke in die Hand. So auch heute am 11.8 beim Start und den Auftritten von Ronald Reggae sowie Idan K & The Movement Of Rhythm, wo das Publikum ordentlich mitging. Zudem gibt es beim Event einen bunten Basar, wo von 11-23.00 gestöbert werden...

  • 11.08.18
Politik
"Es gibt in den Ländern südlich der Sahara viel Migration vom Land in die Städte. Und dann flüchten die Menschen natürlich aus den Krisenregionen."
4 Bilder

"Kanzler Kurz sollte beim Afrika-Gipfel über Dinge reden, die nichts mit Geld zu tun haben"

Halb Europa redet von den Mittelmeer-Flüchtlingen. Wir haben dazu Martin Hiller befragt. Er ist Chef der österreichischen Nicht-Regierungs-Organisation REEEP (Renewable Energy and Energy Efficiency Partnership). REEEP sorgt für den Bau von CO2-freien Energieanlagen in Afrika. Das Geld kommt von europäischen Regierungen. REEEP arbeitet mit Firmen vor Ort und kontrolliert den Bau. Das Interview führten Wolfgang Unterhuber und Linda Osusky. Sie sind viel in Afrika. Wie ist die Flüchtlingslage...

  • 03.08.18
  • 1
Lokales
3 Bilder

Zukunft für Mädchen in Afrika

Larissa Djomeni setzt sich für mehr Bildung für Mädchen in Kamerun ein. VILLACH (ak). Noch immer glauben die meisten Eltern in Afrika, dass Schule und Bildung besonders für Mädchen nicht wichtig sind. Damit sich genau diese Einstellung ändert, hat Larissa Djomeni ein Projekt für Mädchen gestartet. Sie selbst ist in Kamerun geboren und lebt seit drei Jahren in Villach. Als einziges Mädchen aus ihrem Dorf, das 15.000 Einwohner hat, hat sie in Paris, Straßburg und Grenoble studiert und ist...

  • 31.07.18
Lokales
4 Bilder

Hakuna Matata am Kilimanjaro

Der Kabarettist, Schauspieler und Extrem-Sportler aus Neu-Purkersdorf bricht am 17. August zu seinem nächsten Extrem-Marathon auf. NEU-PURKERSDORF. Am 11. September feiert Extrem-Sportler Helmut Tschellnig seinen 63. Geburtstag. Der Kabarettist und Schauspieler war immer schon ein Sportfreak. Unter anderem wurde er 1985 Niederösterreich-Meister im Radquerfeldein. Zum 50iger wünschte er sich einen Wüstenlauf durch die Sahara, den er auch mit Bravour hinter sich brachte. Mit diesem Lauf war er...

  • 25.07.18
Freizeit
12 Bilder

BEFREMDENDE FOTOS IN BADEN - Sommer 2018

Leider gibt es nicht einmal einen roten Faden durch die Ausstellung... Ein Mischmasch von Stilen, Fotografen, Themen, Geschmacklosigkeiten. Das Thema "Afrika" zieht sich durch geschätzte 60 Prozent der gezeigten (und meist nicht einmal sehenswerten) Fotos. Die afrikanischen Gesichter sind eher ein peinlicher Kontrast zu den historischen Fassaden. Künstlerisches konnten wir dabei nicht erkennen. Schwarze Frauen weiß geschminkt. Was will man damit sagen? Bei den Tierfotos mit...

  • 21.07.18
Leute
26 Bilder

Afrika Festival Mamling - Mining

Afrika aus nächster Nähe kennenlernen: Mit Tanzaufführungen, kulinarischen Highlights und dem Basar. Ob Masken, Figuren, Trommeln oder Schmuck - von 11 bis 23 Uhr verkörpert der afrikanishe Basar das Lebensgefühl Afrikas. Exotische Gerüche von nicht gerade alltäglichen Speisen ziehen durch die Luft und der Klang eines Balaphons dringt ins Ohr. Wer sich für afrikanische Mode interessiert, wird auf dem Basar ebenfalls fündig. Vor allem die farbenfrohen, traditionellen Stoffe findet man in...

  • 08.07.18
Politik
Grüne Politiker Mingler: „EU-Ratsvorsitz nicht für Abschottungsfantasien missbrauchen“ (Symbolbild)

Mingler: Europäische Lösung statt Abschottung

Im Rahmen des deutschen "Asylstreits" der Unionsparteien, zeigte die österreichische Bundesregierung Bereitschaft, die österreichiche Südgrenze zu schließen. Für Grüne Europasprecher im Tiroler Landtag, Michael Mingler ein Unding, dazu noch gerade erst, nachdem Österreich den EU-Ratsvorsitz übernommen hat. Diesen würde die schwarz-baue Bundesregierung nun ausnutzen, um ihre "Abschottungsfantasien" umzusetzen, so Mingler. TIROL. Mit einer Schließung der Brennergrenze würde die Bundesregierung...

  • 05.07.18
Lokales
Beim Interview: Bezirksblätter-Redakteur Roland Mayr und der Initiator der Spendenaktion Franz Gloser.

639 "Lichtbringer" in Scheibbs

Initiator Franz Gloser gibt im Interview Auskunft über die Großspende aus Scheibbs. Wie sind Sie eigentlich auf die Idee gekommen, eine Aktion für "Licht für die Welt" ins Leben zu rufen, mit dem hochgesteckten Ziel, insgesamt ein Fünftel der Scheibbser Stadtbevölkerung zum Spenden zu motivieren? FRANZ GLOSER: Ursprünglich hat mich ein Plakat von "Licht für die Welt", auf dem ein Kind mit verbundenen Augen zu sehen war, auf die Idee gebracht. Ich habe dann mit meinem Freund Franz Schneider...

  • 02.07.18
Lokales
Workshop Südwind in der HAK.

„Hendl mit Reis“ in der HAK Neunkirchen

Neunkirchen (Red.).- Südwind Workshoptag zu Klima und Ernährung anhand des Workshops „Hendl mit Reis“ in der HAK Neunkirchen Die FAIRTRADE- und Klimabündnisgemeinde Neunkirchen lud am Montag, 25. Juni 2018 zu einem Südwind-Workshoptag in der HAK ein. Unter dem Titel „Hendl mit Reis“ erarbeiteten die TeilnehmerInnnen die Themen Welternährung, Globalisierung und Landwirtschaft. Hendl mit Reis ist ein Gericht, das in allen Teilen der Welt gegessen wird. Anhand dieser beiden alltäglichen...

  • 28.06.18
Lokales
Reinhild Wendl verkauft in ihrer Boutique in Obervellach Kleider, die "ihre afrikanischen Mädchen" unter ihrer Ausbildung geschneidert haben
3 Bilder

Wir sind Kärnten: "Wollte immer mein Wissen weitergeben"

Schneidermeisterin Reinhild Wendl baute in Afrika eine Frauenberufsschule für Schneiderinnen auf. Sie will ihr Wissen immer weitergeben. OBERVELLACH (ven). Reinhild Wendl könnte in ihrer Pension die Füße hochlegen - tut sie aber nicht. Sie fährt ein bis zwei Mal pro Jahr für je vier Wochen nach Tansania, denn dort gründete sie im Rahmen des Projektes "Africa Amini Alama" eine Frauenberufsschule für Schneiderinnen. Talent erkannt Geboren ist sie 1940 in Obervellach und besuchte die...

  • 26.06.18