Afrika

Beiträge zum Thema Afrika

„Mit der Unterstützung durch unseren Club können fünf Operationen finanziert werden und dadurch fünf Kindern die Operation am offenen Herzen erspart werden“, so Präsident Alexander Stellnberger.

4.000 Euro
Rotary Club Steyr unterstützt Hilfsprojekte in Afrika

Den Worten von Hugo Portisch folgend „Wer Europa helfen will, muss Afrika helfen“ unterstützt der Rotary Club Steyr mit 4.000 Euro zwei Projekte in Afrika. STEYR. Im Dorf Kidera in Uganda leben derzeit rund. 4.500 Menschen unter der Armutsgrenze. In Zusammenarbeit mit drei Rotary Clubs vor Ort werden Mädchen und Frauen ausgebildet, damit sie nachhaltig lernen ihre Lebenssituation zu verbessern und damit einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Langfristig kann dieses Modell für Adaption in anderen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
Lebensmittelverteilung
Video 30

Pandemie in Ostafrika
Zwischen Angst, Armut und Hunger

Schon im Wort Pandemie steckt die Information, das sich eine ansteckende Krankheit in der ganzen Welt verbreitet, deshalb ist die Definition bei Corona genau passend. Seit einem Jahr ärgern sich manche Österreicher über Ausgangsbeschränkungen, vergessen dabei, dass Menschen in Ostafrika täglich ums Überleben kämpfen. Die BezirksRundschau hat sich mit Franz Hehenberger über die aktuelle Situation unterhalten. ST. PETER/BEZIRK ROHRBACH. Franz Hehenberger aus St. Peter ist Geschäftsführer von Sei...

  • Rohrbach
  • Andrea Spindlbalker
Manuela und ihr Team: Hilfe vor Ort in Tshumbe.
3

Zukunft für Tshumbe
Hungerkrise im Kongo: Tirolerin bittet um Spenden

21,8 Millionen Menschen sind in der Demokratischen Republik Kongo von Hungerkrise betroffen; Manuele Erber-Telemaque setzt sich für Hilfe ein. GOING, TSHUMBE. Seit Jahrzehnten herrscht in der Demokratischen Republik Kongo eine der größten andauernden humanitären Katastrophen. Hauptverantwortlich dafür sind politische Konflikte mit teils massiver Waffengewalt, lebensbedrohliche Epidemien und der Klimawandel. Die D. R. Kongo zählt auch 2021 wieder zu den Top-5 der Emergency Watchlist des...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Spendenbereitschaft im Mürztal ist groß. Der Veitscher Pascal Stix sammelt Radsport-Equipment für Sportler in Gambia.

Sammelaktion
Radsport verbindet Veitsch mit Gambia

Eine unterstützenswerte Aktion startete unlängst der begeisterte Veitscher Radsportler Pascal Stix, als er zu einer Sammelaktion von Radteilen aufrief. Mit den Spenden möchte der Mechaniker von Sport Kern in St. Barbara Radsportverbände, Schulen und Vereine in Gambia unterstützen. "Ich bin durch Zufall auf das Thema Radsport in Dritte-Welt-Ländern gestoßen, als ich beim Training zu Hause auf dem Ergometer einen Podcast namens "Windkante" gehört habe und dort den Radprofi Wolfgang Brandl als...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Schwieriges Terrain am Aschenberg Mount Meru: Extrembergsteiger Wolfgang Axt hat die höchsten Gipfel aller Kontinente erklommen.
5

Nachruf
Extrembergsteiger Wolfgang Axt liebte die Wucht der Berge

Extrembergsteiger Wolfgang Axt liebte die Wucht der Berge – ein Nachruf von einem seiner Weggefährten. ST. JOHANN. Der St. Johanner Lehrer und Extrembergsteiger Wolfgang Axt verstarb im Februar 2021. Ambros Aichhorn aus Goldegg begleitete ihn auf einigen seiner Touren und erinnert sich an unvergessliche Momente.  Barfuß auf den BergWarum lief der 13-jährige Wolfgang heimlich von zu Hause weg? Der Berg lockte auf seine Weise, die Mutter durfte es nicht wissen. Der Schareckgipfel mit den kleinen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Nach zwölf Jahren ist Schluss: Radioproduzent Robert Stöckler aus Inzersdorf im Sendestudio von Radio B138 in Kirchdorf.
3

Radio B138
Der Jazz als Wegbegleiter

950 Sendungen in zwölf Jahren, 520.000 Zugriffe. Jetzt geht Inzersdorfer in die "Radiopension". KIRCHDORF. Am 3. April 2009 ging Robert Stöckler aus Inzersdorf zum ersten Mal Live on Air bei Radio B138. In seiner ersten Sendung „A bis Z: Jazz vom Feinsten“ stellte er den Jazzer Adelhard Roidinger vor. Bis heute hat Stöckler in zwölf Jahren ein Sendungsrepertoire von über 950 Sendungen in dieser Sendereihe produziert. Ob Raritäten, Klassiker oder Avantgarde, bei Robert Stöckler wurde nichts...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Marko Höllhuber (li.) und Christian Neuwirth (re.) mit Orangen-Bauer Lamin Manneh aus der Region Kumbo Berending in Gambia

Biolandbauprojekt in Afrika
Mit getrockneten Bio-Orangenschalen gegen Fluchtursachen

PETTENBACH. Der Biolandbau steckt in Gambia an der Westküste Afrikas noch in den Kinderschuhen. Dabei hätte er dort, wo Kunstdünger und Spritzmittel nicht leistbar sind, großes Potenzial. PETTENBACH. Biolandbau könnte zusätzlich viele Menschen von der armutsbedingten Flucht nach Europa abhalten. Grund genug für Marko Höllhuber aus Pettenbach und den Linzer Christian Neuwirth, nach Gambia aufzubrechen. Mit einer Ausnahmegenehmigung und einem CO2-kompensierten Flug ging es Mitte Februar in den...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Bei einem 15-jährigen in der Stadt erhärtet sich der Verdachtsfall der Südafrika-Variante des Coronavirus.

Verdachtsfälle
UPDATE - Südafrikanische Mutation in der Stadt angekommen

Der Sohn eines Afrikaners und ein Rückkehrer eines humanitären Einsatzes sind laut Auskunft der städtischen Gesundheitsbehörde wahrscheinlich von der südafrikanischen Mutation des Coronavirus betroffen. Die Betroffenen befinden sich derzeit in streng überwachter Quarantäne. UPDATE --- Donnerstag, 18.2.2021 Wie die Stadt Salzburg heute - Donnerstag, 18.2.2021 gegen Mittag mitteilte, gibt es in der Stadt einen weiteren Verdachtsfall der Coronavirus-Mutation mit dem Kürzel B.1.351. Ein Rückkehrer...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Albert trägt einen türkis-blauen Fußring
3

Störche sind Zugvögel
Albert will nicht in den Süden fliegen

Storch Albert lebt schon jahrelang in Krems und gehört mittlerweile zum Stadtbild. KREMS. Vor einigen Tagen haben die Bezirksblätter Albert in der Mitterau entdeckt. Am Dach eines Wohnblockes hatte er es sich gemütlich gemacht, obwohl Störche normalerweise Zugvögel sind, im August, spätestens im September ziehen sie in den Süden, teilweise bis nach Südafrika. Bis zu 1.000 Kilometer legen sie dabei zurück. Nahrungssuche im Winter In den vergangenen Jahren blieben vermehrt Störche während der...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
3

Ausstellung im 1. OG bis 2. Mai 2021
Ausstellung ERINNERUNGEN AN ÄTHIOPIEN

Alfons Huber, Arzt im Dienste Haile Selassies mit Landschaftsbildern von Hilde Chistè Bevor der Gynäkologe Prof. Dr. Alfons Huber seine Praxis in Schwaz Anfang der 60er-Jahre gründete, war er zwischen 1948 und 1960 unter Haile Selassie, Kaiser von Abessinien, im Gardespital in Addis Abeba tätig. Aus dieser Zeit stammen rund 80 Objekte, 60 Bücher und zahlreiche Fotos, die das MdV als Schenkung übernehmen durfte. Die Ausstellung spannt den Bogen zwischen makrogeschichtlichen Aspekten Äthiopiens...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Museum der Völker Kulturverein
Peter Mall (OK-Chef der Arlberg Kandahar-Rennen), Martin Ebster (GF TVB St. Anton am Arlberg), Georg Schärmer (Caritasdirektor) (v.li.).
2

Spenden für Caritas-Projekt
Schneemänner in St. Anton finanzieren Brunnen in Afrika

ST. ANTON AM ARLBERG/MALI. Schneemänner gibt es in Mali nicht. Trotzdem sorgen nun 300 der frostigen Gesellen für den Bau eines neuen Brunnen in dem westafrikanischen Binnenstaat. Die Spenden der Aktion "Schneemänner für Afrika" im Rahmen des Kandahar-Rennen in St. Anton am Arlberg kommen dem Caritas-Projekt zugute. Schneemänner statt Live-PublikumAm vergangenen Wochenende ging das Kandahar-Rennen in St. Anton über die Bühne. Dabei gaben nicht nur die Ski-Damen bei Abfahrt und Super-G ihr...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die Früchte des Moringabaums enthalten mehr Nährstoffe als jede andere bekannte Pflanzenart.

Mariahilf
Saint-Charles-Apotheke bietet Moringa-Produkte

Ein weiteres Highlight im Sortiment der Saint-Charles-Apotheke in der Mariahilfer Gumpendorfer Straße 30 sind die sogenannten Moringa-Produkte: Der Baum enthält sieben Mal so viel Vitamin C wie eine Orange. MARIAHILF. Eine in unseren Breitengraden noch unbekannte Nährstoff-Bombe ist der sogenannte Moringa-Baum. Die Früchte der aus Afrika und Asien stammenden Pflanze zählen zu den gesündesten bislang bekannten. Die Hilfsorganisation Africa Amini Alama baut diese an und vertreibt sie nun auch...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer

Psychologie und Gesellschaft
Homophobie: DIE ANGST VOR DEM GLEICHEN - EIN WELTWEITER ÜBERBLICK

Der Begriff Homophobie leitet sich vom griech. ὁμός homós: gleich und φόβος phóbos: Angst ab und kam erst in den späten 1960er Jahren in den allgemeinen Sprachgebrauch. In diesem Sinne meint Homophobie die irrationale Angst vor gleichgeschlechtlichen Lebensweisen, die sich in der Regel in Ekel und Aversion vor homo- und bisexuellen Menschen äußert. Bei uns in Westeuropa sowie in jüdischen und christlichen Kulturen ist diese Angst, welche mit Patriarchat, Heteronormativität und Heterosexismus...

  • Wien
  • Florian Friedrich
Bestens aufgestellt für ihren Einsatz beim Arlberg Kandahar Rennen: die Schneemänner im Zielstadion.
6

Arlberg Kandahar Rennen
Helfende Schneemänner als Publikum im Zielstadion - mit VIDEO

ST. ANTON. Ganz ohne „Fans“ wird das Skispektakel der Arlberg Kandahar Rennen nicht über die Bühne gehen: Geplant ist die Errichtung von zahlreichen Schneemännern, die bei den Wettbewerben im Karl-Schranz-Zielstadion für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen sollen. Am 9. und 10. Jänner 2021 gastiert in St. Anton am Arlberg die internationale Ski-Elite der Damen, um sich in Abfahrt und Super-G zu messen. Aufgrund der Corona-Bedingungen müssen die Rennen ohne Live-Publikum ausgetragen werden....

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Martin Karombe und Nicole Karombe-Rott (links vorne) samt Familie setzen sich mit ihrer Aktion für Waisenkinder in Simbabwe ein.
9

Kurima - Neues Leben für Simbabwe
Pollinger sammeln für Waisenkinder in Simbabwe

POLLING, SIMBABWE. Martin Karombe und Nicole Karombe-Rott sammeln in der Weihnachtszeit Spenden für Waisenkinder in Simbabwe. Seit 2017 leben die beiden mit ihren zwei Kindern in Polling und gründeten kurz darauf den Verein „Kurima – neues Leben für Simbabwe“. Der Spendenverein soll Menschen, aber vor allem Waisenkindern in Simbabwe ein neues und besseres Leben durch landwirtschaftliche Tätigkeiten ermöglichen. Kinderheim aufbauen als ZielKurima ist Shona und bedeutet „Landwirtschaft...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Pfarrer Emeka Emakaroha veröffentlicht sein zweites Buch.
2

Ober-Grafendorf
Pfarrer Emeka veröffentlicht zweites Buch

Seit 20 Jahren lebt und arbeitet der gebürtige Nigerianer als Pfarrer in Ober-Grafendorf. In seinem zweiten Buch verarbeitet er Begegnungen und Erlebnisse, die zum Schmunzeln und Nachdenken anregen. OBER-GRAFENDORF (pa). In „Das Leben eines Afrikaners in Österreich“ schildert der aus Nigeria stammende Pfarrer von Ober-Grafendorf, dass es für einen Afrikaner in Österreich auch noch nach über 20 Jahren immer wieder etwas zu wundern und zu entdecken gibt. Wenn österreichische auf westafrikanische...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Diese "Mzungu", die hier von Kindern aus Mubende in Uganda umringt ist, stammt aus Tamsweg: Julia Karner. "Mzungu" – so nennt man die "Weißen" in Uganda. Julia Karner, die ehrenamtlich für eine Non-Profit-Organisation (NGO) tätig ist, war bereits zweimal dort.
1 3

Im Einsatz in und für Uganda
Eine "Mzungu" aus Tamsweg, die Afrika liebt

"Mzungu" heißt "Weiße" in Uganda. Julia Karner war dort. Seither ist die Tamswegerin in einer NGO aktiv. TAMSWEG, INNSBRUCK. Julia Karner ist gebürtige Tamswegerin. Sie arbeitet seit etwas mehr als einem Jahr als Kinderkrankenpflegerin an der Uniklinik in Innsbruck auf der Neonatologischen Intensivstation. Zuvor, im August 2018, hat die heute 25-Jährige ein Praktikum im Krankenhaus der Stadt Entebbe gemacht. Im August 2019 zog es sie nochmals nach Uganda, diesmal in einen ländlichen Teil des...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Übergabe der Brillen an Pfarrer Emeka durch das Augenoptik Suppan Team.
2

Soziales Engagement
Perger Optiker spendet Brillen für Afrika

Humanitäre Hilfe: Optik Suppan unterstützt das Engagement von Pfarrer Emeka Emeakaroha PERG. Es braucht manchmal nur etwas Engagement, um Menschen eine bessere Lebensqualität zu ermöglichen. Unter diesem Motto spendete Augenoptik Suppan mehr als 200 Brillen an hilfsbedürftige Menschen in Nigeria. Wieder selbstbestimmt leben In vielen afrikanischen Ländern ist die Versorgung mit den richtigen Sehhilfen noch sehr mangelhaft. Durch das Engagement von Pfarrer Emeka Emeakaroha und seinem Team wurden...

  • Perg
  • Ulrike Plank

Psychologie und Gesellschaft
Homophobie weltweit

Homophobie ist die Angst vor gleichgeschlechtlicher Sexualität und Liebe und äußerst sich in Scham, Ekel, Aggression und Gewalt. Homophobie hat historische, soziale, kulturelle und psychologische Ursachen und wird von homo- und bisexuellen Menschen oft verinnerlicht, wenn diese in einem homophoben Umfeld aufwachsen (vgl. Rauchfleisch; Wiesendanger). Homophobie ist im Laufe des 20. Jahrhunderts zu einem weltweiten Problem geworden (vgl. Rauchfleisch). Das Beispiel Afrika führt uns vor Augen,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich
Astrid Hynek
2

Erfahrungen in ein Buch gepackt
„Afrika hat mein Leben verändert“

Trotz Geiselnahme, fand Astrid Hynek in Afrika ihre „zweite Heimat“. Die Autorin schildert ihre Erlebnisse im Buch „Strahlendes Afrika“. BRAUNAU (ebba). In ihrem ersten Buch „Strahlendes Afrika – Lebenserfahrungen“ erlaubt Astrid Hynek aus Braunau dem Leser ganz persönliche Einblicke in ihre Erlebnisse und Erfahrungen, die sie bei ihren Reisen nach Afrika gesammelt hat. Nicht nur Schönes erlebt Hynek erfüllte sich ihren lang ersehnten Wunsch, einmal die afrikanische Wüste zu erfahren und...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Glaserei Stift Schlierbach: Sakrale Glaskunst aus dem Kremstal
2

Glasmalerei Stift Schlierbach
Eine Glasdecke für den Kongo

Die Glasmalerei Stift Schlierbach konnte eine künstlerisch gestaltete Glasdecke für eine neu gebaute Kapelle im Kongo ausführen und ausliefern. SCHLIERBACH (sta). Auftraggeber dieses Gestaltungsprojektes waren die Schwestern vom Don Bosco Orden. Neben der katholischen Kapelle wurde von den Don Bosco Schwestern unter der Leitung von Schwester Hildegard auch eine Schule errichtet. Die künstlerisch gestaltete Glasdecke mit einem Durchmesser von 200 Zentimeter wurde unter Verwendung hochwertigen...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Brotkultur und afrikanischer Kaffee in Gresten: Mayi Mayala aus dem Kongo fühlt sich wohl im Kreise ihrer Familie und Freunde.
11

Zuagroast im Bezirk Scheibbs
Afrikanerin mit "Bäckground" in Gresten

Mayi Mayala aus dem fernen Kongo bringt kreative "Brotkultur" und afrikanischen Kaffee nach Gresten. GRESTEN/KINSHASA. Vor elf Jahren lernte die heute 34-jährige Mayi Mayala aus dem fernen Kongo ihren Lebensgefährten Siegfrid Hackl aus Gresten in ihrer Heimat kennen, als dieser in Kinshasa als Berufsschullehrer und als Ausbilder im Café Mozart tätig war. Aus der Ausbildung wurde Liebe "Es amüsiert mich sehr, dass Siegi zunächst mein Lehrherr in meiner Heimat war und mich mit dem Backhandwerk...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
2

Pitten
Austria trifft Afrika in der Galerie Christine Buchner

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Kunstliebhaber kommen am 3. Oktober in der Galerei Buchner auf ihre Kosten. Unter dem Motto "Austria trifft Afrika" teigt Carola Tengler afrikanische Keramik und Christine Buchner präsentiert Landschaftsbilder aus ihrer Heimat. Die Ausstellung ist bis einschließlich Sonntag, den 11. Oktober, täglich von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Vernissage 3. Oktober, 16 Uhr Prof. Sepp Buchner Straße 528 2823 Pitten

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Anzeige
117

Afrika Music
2 Tag - Chiala Afrika Festival

Das CHIALA Afrika Festival ist mittlerweile seit 17 Jahren fixer Bestandteil des Grazer Kultursommers und wird unter der bewährten Organisation von Emmanuel Kamdem Mouh Pouh und seinem grandiosen Team unter der Mitwirkung zahlreicher PartnerInnen trotz Corona Maßnahmen wieder realisiert. Den Mittelpunkt dieses Events bildet das 3-tägige Open-Air-Festival seit im Oeverseepark, bei dem zahlreiche nationale und internationale KünstlerInnen die BesucherInnen mit ihrer Musik, ihrer Kreativität und...

  • Stmk
  • Graz
  • Karlheinz Wagner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.