Alles zum Thema Essen

Beiträge zum Thema Essen

Gesundheit
4 Bilder

Eltern-Kind-Kurse sehr gefragt
GEMEINSAMES KOCHEN UND BACKEN EXTREM WICHTIG

Unsere Sprösslinge lieben die Küchenarbeit. Jedes Kind sollte die Möglichkeit haben, regelmäßig mit (Groß-)Eltern kochen und backen zu können. Es macht den Kleinen nicht nur Spaß, sie können auch so viel davon lernen! Schon alleine die gemeinsam verbrachte Zeit schätzt unser Nachwuchs sehr. Sie entdecken neue Lebensmittel. Sie sehen wie man sie verarbeiten kann, wie sie schmecken und riechen. Zudem erforschen sie, wie sich die Nahrungsmittel verändern, wenn man sie verarbeitet. Sie können...

  • 21.02.19
News
Kate Middleton erzählt niedliches über ihre Kinder

Kate Middleton: Sie plaudert Geheimnisse über Prinz George und Prinzessin Charlotte aus

Die Kinder von Kate Middleton sind Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis. Um diese kümmert sich zwar eine Nanny, doch Kate ist nie zu beschäftigt um sich die Zeit für ihre drei Kinder zu nehmen. Jetzt hat sie etwas über ihre zwei Ältesten verraten. Kate kann gut mit Kindern umgehen, die dreifache Mama beweist das nicht nur an ihren eigenen Kindern, sondern auch wenn sie mal einer Grundschule oder einem Kindergarten einen Besuch abstattet. Diese Woche ist in Großbritannien die...

  • 19.02.19
Wirtschaft
Firmenchef Rupert Pagitsch in seinem Restaurant "Goldader".
4 Bilder

Neues Restaurant in Tamsweg
"Goldader" hat eröffnet

Der Betriebskindergarten Pagitsch eröffnete das Restaurant "Goldader" für Kindergarten-Kids und Angestellte, und es soll abends der Öffentlichkeit offen stehen soll. TAMSWEG. Der Betriebskindergarten der Trockenbaufirma Pagitsch im Tamsweger Gewerbegebiet wurde um ein eigenes Restaurant erweitert. Eröffnung feierte man am vergangenen Samstag. „Ich möchte die Kinder wieder in die Natur und zum Ursprung führen, ihnen Erfahrungen ermöglichen, die wir in unserer Kindheit erleben durften“, sagte...

  • 19.02.19
  •  1
Lokales
Die Tourismusschüler mit Marktforscherin Claudia Brandstätter (3.v.r.) und Guest Speakern der Veranstaltung.

Urlauberstudie
Steirer sind 2019 noch ausflugslustiger

An den Tourismusschulen in Bad Gleichenberg wurde nun wieder in Zusammenarbeit mit Marktforscherin Claudia Brandstätter die Urlauberstudie präsentiert. Dabei wurde die große Ausflugslust der Steirer offensichtlich. Sage und schreibe 96,6 Prozent der Befragten haben 2018 Tagesausflüge unternommen – im Schnitt knapp zwölf, wobei die Hälfte davon in die Steiermark geführt hat. 2019 wird die Anzahl der Ausflüge voraussichtlich noch steigen. 56,3 der Befragten (Vorjahr: 53,6 Prozent) planen...

  • 18.02.19
Lokales
Tirols Bio-Vielfalt wächst und wächst. Auf der Biofach in Nürnberg präsentierte sich eine starke Tiroler Abordnung dem internationalen Fachpublikum: (v.l.) Anton Juffinger (Bio-Metzgerei Juffinger, Thiersee), Heinz Gstir (Obmann Bioalpin/BIO vom BERG) und David Fuchs (Cerealps, Nauders).
3 Bilder

Bio vom Berg
Neuer Rekordumsatz für Biolabel

TIROL. Man hat einen Grund zu feiern bei "Bio vom Berg". 2018 konnte man das beste Jahresergebnis seit der Gründung des Biolabels einfahren. Dies liegt zum Teil auch daran, dass man sich jenseits der Landesgrenzen einen Namen gemacht hat.  100 Tonnen Bio-Käse nach DeutschlandNicht nur in Tirol sind die 160 Bio-Premium-Produkte von "Bio vom Berg" sehr gefragt, auch im Nachbarland Deutschland und anderen Ländern ist man begeistert von der hohen Qualität. Allein 100 Tonnen Bio-Käse schaffen es...

  • 15.02.19
Lokales
Sie schätzt das Traditionelle und den Familiensinn: die Café-Tomaselli-Geschäftsführerin Elisabeth Aigner.
2 Bilder

Business Lunch
Café Tomaselli: Die Charmeure der alten Schule

SALZBURG (lg). Eine Melange habe sie bereits getrunken, sagt die Geschäftsführerin des Traditionscafés Tomaselli, Elisabeth Aigner, als sie zum Stadtblatt-Business-Lunch in der "Blauen Gans" erscheint. "Ich bin aber keine, die sechs Tassen Kaffee am Tag trinkt, dafür mag ich auch den Tee zu gern", meint sie gutgelaunt. Das Tomaselli gehört zu gleichen Teilen zwei direkten Nachfahren von Carl Tomaselli, der am 12. März 1852 das seit 1700 bestehende Kaffeehaus erwarb: dem emeritierten...

  • 12.02.19
Lokales
7 Bilder

Hauswirtschaftsschule mit schmackhafter Initative
Essen macht Wissen

"Essen macht Wissen" - so lautete das Motto in der Imster Schule für Hauswirtschaft in der vergangenen Woche. Die Schülerinnen der Fachschule kredenzten dabei regionale Schmankerln auf die Tische der Gäste, die sich im Rotationsprinzip von einer wohlschmeckenden Station zur Nächsten kulinarisch voranarbeiten durften. An jedem Tisch saß dabei ein Experte und lieferte zu den Speisen viel interessante Hintergrundinformation. Es wurde also nicht nur der leibliche, sondern auch der geistige Hunger...

  • 11.02.19
Lokales

Foodpairing - Mistelbacherinnen probieren ungewöhnliche Kreationen aus!
Foodpairing – Aromatische Traumpaare in aller Munde!

Mistelbach. Im Rahmen ihres Unterrichts beschäftigten sich Schülerinnen der Abschlussklasse der landwirtschaftlichen Fachschule Mistelbach zusammen mit ihrer Lehrerin Edeltraud Grabmer kürzlich mit dem Thema Foodpairing. Der Gedanke, der dem Foodpairing zugrunde liegt ist denkbar simpel! Verfügen Lebensmittel über dieselben Aromen, harmonieren sie miteinander. So wurden im Unterricht neue Lebensmittelkombinationen erforscht und getestet, auf die die Schülerinnen ansonsten wahrscheinlich nie...

  • 10.02.19
Lokales
Das Schlemmerfest, das jährlich tausende Besucher nach Schärding lockt, soll noch umweltfreundlicher werden.
3 Bilder

Essen und Trinken
Schlemmerfest wird zur Öko-Genussmeile

Veranstalter des Schlemmerfestes stellen komplett auf Öko um. Doch was bedeutet das für die Gäste? SCHÄRDING (ebd). Auch heuer erwarten die Veranstalter rund um AktiWirte-Obmann Gerold Schneebauer von 5. bis 7. Juli 2019 wieder tausende Besucher in der Barockstadt. Dabei werden die Schlemmerfest-Verantwortlichen heuer vollends auf kompostierbare Teller und Co. setzen. Dazu Schneebauer zur BezirksRundschau: "Wir sind eigentlich schon vor sieben Jahren auf dem 'Öko-Zug' aufgesprungen. Damals...

  • 06.02.19
  •  1
Leute
Geschäftsführer-OÖ-Tourismus Andreas Winkelhofer, Landesrat Markus Achleitner, Landesrat Max Hiegelsberger, Geschäftsführer-Tourismusverband-Traunsee-Almtal Andreas Murray, Felix-Initiator Wolfgang Gröller, Generaldirektor-Oberösterreichische Versicherung AG Josef Stockinger (v. l.).

Georgische und russische Küche
Wirtshausfestival Felix im Salzkammergut

OÖ. Die Römer nannten den Traunsee „lacus FELIX“, der glückliche See, nachdem auch das Wirtshausfestival Felix benannt ist. Dieses Kulinarik-Event findet im Zeitraum von 22. März bis 14. April 2019 statt. „Das Wirtshausfestival Felix ist eine Vorzeige-Initiative, es vereint in einem zeitgemäßen Format Tradition und Innovation, den Blick auf die regional verwurzelte Wirtshausküche gerichtet“, betont Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner.  „Russenvilla“ in Traunkirchen...

  • 31.01.19
Leute
Obmann Klaus Lackner und Ministerin Margarete Schramböck mit Tourismusschülerinnen.

Hahnenkammrennen 2019
WK Kitzbühel lud wieder zum Gulaschessen

KITZBÜHEL (be). Wie jedes Jahr lud WK-Obmann Klaus Lackner nach dem Hahnenkammrennen am Samstag zum Gulaschessen. Das Service im KitzKongress übernahmen SchülerInnen der Tourismusschulen am Wilden Kaiser. Neben vielen Wirtschaftstreibenden aus ganz Tirol folgten u. a. auch WK-Präsident Christoph Walser, GF Evelyn Geiger-Anker, Vizepräsidentin Martina Entner, LR Josef Geisler und LLA-Weitau-Direktor Franz Berger der Einladung.

  • 30.01.19
Lokales
Essen zur Musterung.

Musterung
Traditionelle Einladung der Musterer zum Essen

Die Musterung für den Jahrgang 2001 fand am 22./23. Jänner statt. Bgm. Stefan Jöchl lud traditionellerweise die acht Musterer zum Abendessen bei Thomas Hagleitner im Restaurant s'Pfandl. Im Bild: Bgm. Jöchl, Musterer, Hagleitner (v. li.). Die Musterer: Stephan Pointner, Thomas Küchl, Simon Hauser, Patrick Erler, Lorenz Lindner, Florian Küchl, Markus Köck, Martin Hiebaum.

  • 29.01.19
Lokales
Reichliches Buffet: Viele Lebensmittel landen im Müll, die Profis zeigen, wie noch genießbares Essen wiederverwertet werden kann.
3 Bilder

Lebensmittel im Müll: Wo unser Essen eine zweite Chance erhält

Was machen Hotellerie, Gastro und Handel mit überschüssigen Lebensmitteln? Die WOCHE fragt nach. Den Brotlaib hat man bei der schnellen Einkaufstour etwas zu groß gewählt und auch beim Schinken hat man sich etwas verschätzt? Laut Informationen von Beatrix Altendorfer von "Nachhaltig in Graz" werfen Grazer pro Kopf und Jahr 18 Kilogramm einwandfreie Lebensmittel in den Müll. Wie machen es aber Profis, die täglich mit Lebensmitteln wirtschaften? Was passiert hier mit dem Essen, das übrig...

  • 23.01.19
  •  1
  •  2
Politik
Wenn es nach Grünen Politiker Kaltschmid geht, sollte die Lebensmittelkennzeichnung auch auf heimische Gasthäuser und Hotels ausgeweitet werden.

Lebensmittelkennzeichnung
Kennzeichnung auf Gasthäuser und Hotels ausweiten

TIROL. Der Vorstoß der Bundesregierung zu verpflichtender Herkunftsbezeichnung bei verarbeiteten Lebensmitteln, wird von dem Grünen Politiker Kaltschmid mit Wohlwollen aufgenommen. Allerdings würde es nach seiner Meinung noch einen Schritt weiter gehen:  verpflichtende Herkunftsbezeichnung für heimische Gasthäuser und Hotels. "Warum nur dort? Warum nicht überall?"Der Grüne Landwirtschaftssprecher erkennt die Bemühung für mehr Transparenz im Lebensmittelbereich, der Bundesregierung an,...

  • 21.01.19
Lokales
Ein klassisches Gericht beim Oberndorfer in Krenglbach ist das Bradl in der Rein mit Kartoffeln und Knödeln.
7 Bilder

Kulinarik 2019
Unsere Geheimtipps für Kulinariker

WELS/WELS-LAND. (mef) "Die Entdeckung eines neuen Gerichtes macht die Menschheit glücklicher als die Entdeckung eines neuen Sterns", sagte einst der französische Philosoph und Schriftsteller Jean Anthelme Brillat-Savarin. Die Speisen unserer sieben Restaurantgeheimtipps in Wels und den Umlandbezirken erfüllen demnach nicht nur Ihre Seele sondern auch Ihren Geschmackssinn mit Glück. Oberndorfer Wirt Adresse: Krenglbacher Straße 89, 4631 Krenglbach Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 09...

  • 20.01.19
Freizeit
Bei der Eröffnung: Die Chefs Ivo (l.) und Toni Bartulović (r.) sowie Milan Prgomet mit Botschafterin Vesna Cvjetković.
2 Bilder

Delikatessen aus dem Meer
Gastro Fisch Brač eröffnet am Neubau

Frischer Fisch und Delikatessen wie in Dalmatien: "Gastro Fisch Brač" bietet alles für Urlaubsflair. NEUBAU. "In Dalmatien gehört es zur Tradition, sich frischen Fisch vom Markt oder auch im Geschäft zu holen", sagt Toni Bartulović. Als einer der drei Chefs des neuen "Gastro Fisch Brač" in der Zollergasse 12 muss er es wissen: Mit Bruder Ivo und Geschäftspartner Milan Prgomet ist er seit 15 Jahren im Fischhandel tätig und führt in Dalmatien zehn Fischmärkte. Nun wurde nach Neubau...

  • 17.01.19
Leute
Matthias Winkler und Angelique Weinberger

Neueröffnung
Sacher Grill eröffnet mit Klassikern und neuen Ideen

SALZBURG. Nach fast viermonatiger Bauzeit eröffnete Ende Dezember der Sacher Grill in neuem Ambiente. "Frischer Wind und ansprechende Designs sollten die nächste Generation begeistern und Familie und Freunde an einen Tisch bringen“, sagen Alexandra Winkler und Georg Gürtler, die beiden Eigentümer der Sacher Hotels. „An einem großen Tisch wie damals, der Kuchltisch genannt wird, treffen einander Familie und Freunde beziehungsweise jene, die es noch werden wollen. Es wird je nach Vorlieben...

  • 17.01.19
Gesundheit
Gemüse ist ein besonders guter Basenspender.

Säure-Basen-Haushalt
Das Gleichgewicht im Körper herstellen

Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt zählt zu den unterschätzten Säulen eines gesunden Lebens. Starke Müdigkeit, Leistungsschwäche und ein verstärkte Anfälligkeit für Infekte können allesamt Anzeichen für eine Übersäuerung sein. Der Körper produziert selbst Säuren, verstärkt etwa in besonders stressigen Situationen. Stark säurebildende Lebens- bzw. Genussmittel wie Fleisch oder Alkohol tun ihr Übriges. Obst, Gemüse, KräuterteeUm das Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen, lohnt sich...

  • 17.01.19
Leute
Kehrt seinem "Carl" den Rücken: Philipp Haiges hat das Haubenrestaurant verkauft.

Trotz zwei Hauben nimmt Philipp Haiges den Hut – "Carl" sperrt zu

Philipp Haiges verlässt, wie er sagt, seine Wirkungsstätte, seinen Arbeitsplatz und seine Heimat. Die Spatzen haben es bereits im Dezember von den Dächern gepfiffen, was sich da anbahnen könnte, nun hat es der Chef persönlich bestätigt: "Ja, das 'Carl' sperrt zu", bestätigt Philipp Haiges. Die Hintergründe dazu und was er in Zukunft plant, verrät er der WOCHE. Aufhören, wenn es am schönsten ist "Nach mehr als zehn Jahren ist es an der Zeit, etwas Neues zu machen. Ich verkaufe mein...

  • 09.01.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
Beim typischen Heurigenbuffet dürfen die Ripperl nicht fehlen.
2 Bilder

Gastro Döbling
Ausg'steckt is' beim Heurigen Kierlinger

Gemischter Satz, Liptauer, Nussecco: Auch im Winter kommen Heurigen-Fans in Nussdorf auf ihre Kosten. Inmitten des besten Wiener Weinbaugebiets liegt das Heurigen-Original Kierlinger. Bereits seit 1787 besteht er im alten Winzerhaus in der Kahlenberger Straße 20 und wird in siebenter Generation geführt. Man hat das Gefühl, hier sei die Zeit stehengeblieben: dicke Mauern, kleine Fenster und niedrige Türen. Die reichlich gefüllte Vitrine des Kierlingers ist fast schon ein bebildertes Lexikon...

  • 08.01.19
Lokales
Haferflocken, Honig, Zwieback – die Liste an Lebensmittel, die Sie daheim haben sollten, ist lang.

Schneechaos
Tipps vom Zivilschutzverband: Das sollten Sie daheim haben

Auf große Katastrophen vorbereitet sein hilft auch bei kleineren Störungen TULLN / NÖ (pa). Es geht oft schnell – die letzten Tage haben es wieder gezeigt: ein Schneesturm, starke Schneefälle, und tausende Haushalte in Niederösterreich sind stundenlang ohne Strom, etliche Orte und Häuser in Österreich sind tagelang von der Umwelt abgeschnitten. Das heißt für die einen stundenlang keine Heizung, für die anderen tagelang kein Einkaufen. Wer sich auf längere Ausfälle bei der Energieversorgung...

  • 08.01.19
Lokales
Café-Inhaber Christian Ilkerl (rechts) und Sebastian Streibel vom Studio Ideenladen vor dem Café Berger in der Oberen Landstraße/Krems.

Längere Öffnungszeiten & Palatschinken-Variationen
„Nachtschicht“ für Café Berger

Neues Jahr, neues Konzept: Das Café Berger in der Oberen Landstraße begleitet seit 7. Jänner alle Kremser durch (fast) den ganzen Tag – vom Frühstück bis zum Feierabend. Neben verlängerten Öffnungszeiten, bietet das neue Abendkonzept Palatschinken-Variationen für jeden Geschmack. Das Café Berger im Herzen der Kremser Fußgängerzone startet mit einem zusätzlichen Angebot in das Jahr 2019, denn seit 7. Jänner legt das Team eine Nachtschicht ein: Dann werden wochentags bis 22 Uhr...

  • 08.01.19
  •  2
Lokales
Originelles Wiener Wirtshaus: Alte restaurierte Möbelstücke zieren den Gastraum, eine alte, verglaste Wand trennt Schank- und Speiseraum.
10 Bilder

Traditionelle Wiener Küche im „Nussgart´l“

Das "Nussgart’l", einst „Wienereck“, ist das älteste Brigittenauer Gasthaus. 2009 eröffnete es David Herbich neu. BRIGITTENAU. Was David Herbich seit 2009 auf die Beine gestellt hat, grenzt an Zauberei. In nur vier Monaten wurde das lange leerstehende Lokals ein originelles Wiener Wirtshaus. „Nachdem ich jahrelang als Sous Chef exklusive Gerichte im Haubenrestaurant des Plaza Hotels zubereitete, hatte ich den Wunsch nach Veränderung", erzählt der Besitzer. In seinem Lokal wollte er...

  • 07.01.19
  •  1