GKK

Beiträge zum Thema GKK

v.l.n.r.: Felix Wallner (Kammeramtsdirektor Ärztekammer für Oberösterreich), Thomas Fiedler (Kurienobmann der niedergelassenen Ärzte), Albert Maringer (Obmann OÖGKK) und Franz Kiesl (Ressortdirektor OÖGKK).
4

Erfolgreicher Honorarabschluss
OÖGKK und Ärztekammer nach harten Verhandlungen einig

Ärztekammer und Gebietskrankenkasse haben den Honorarabschluss für 2020 und rückwirkend für 2019 ausgehandelt. Profitieren werden davon unter anderem die Allgemeinmediziner. OÖ. „Es war uns wichtig, diese Verhandlungen noch im alten System abzuschließen“, sagt OÖGKK-Obmann Albert Maringer nur wenige Tage vor dem Übergang zur neuen Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK). Und es dürften anstrengende Verhandlungen gewesen sein: „Wir waren noch nie so hart im Streit wie heuer“, sagt etwa Thomas...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die Gesundheitscoaches Carmen Meister und Michelle Wallner (v.l.) von der HLW Feldbach mit Lehrerin Daniela Schwaiger (l.) und Verena Kammer, GKK-Abteilungsleiterin für Gesundheitsförderung.
2

Gesundheit
Generation Goldfisch: HLW-Coaches helfen Mitschülern

Wer gehört zur Generation Goldfisch? Was sagt der Marshmallow-Test über unsere Gesundheit aus? Was sind Smombies? Antworten auf diese und andere Fragen wissen die beiden ´Feldbacher HLW-Schülerinnen Carmen Meister und Michelle Wallner. Sie sind zwei der 16 Schüler aus der Steiermark, die sich in einem österreichweit einzigartigen Projekt zu Jugendgesundheitscoaches ausbilden ließen.  Die beiden Schülerinnen der 4a-Klasse wurden gemeinsamem mit den anderen Absolventen der Ausbildung von der...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger

Rauchfrei in nur sechs Wochen

Gesunder Start ins neue Jahr: Das Gesundheitszentrum in Gratwein-Straßengel bietet in Kooperation mit der GKK und dem Gesundheitsfonds Seminare an. Eines davon ist "Rauchfrei in sechs Wochen", das am 13.1.2020 startet und jeden Montag von 18:30 bis 20 Uhr stattfindet. Kosten: 30 Euro. Infos unter: 0316/80351919 und rauchstopp@stgkk.at

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Ab Anfang 2020 werden nur mehr e-cards mit Foto ausgestellt. Der Austausch erfolgt schrittweise.
4

Austausch schrittweise
Ab 2020 kommt die e-card mit Foto

Ab Anfang 2020 werden nur mehr e-cards mit Foto ausgestellt. Der Austausch erfolgt schrittweise. Die neue e-card erhalten Versicherte automatisch. Achtung: Personen, für die kein Foto in einem Behördenregister gespeichert ist, müssen selbst ein Bild zu einer Registrierungsstelle bringen. OÖ. 85 Prozent der Versicherten müssen in Sachen Foto nichts unternehmen: Es wird ein Foto verwendet, das ohnehin bereits bei einer Behörde gespeichert ist, zum Beispiel durch Führerschein, Personalausweis,...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Dir. Günter Steindl (NÖGKK), HR Doris Wagner, MEd, BEd (Bildungsdirektion NÖ), SL Martina Schneider (Montessorischule Muckendorf-Wipfing), VD Sylvia Graser (VS Klosterneuburg Anton Bruckner G.), Eva Friedl (VS Langenrohr), VD Monika Nikowitz (VS Zwentendorf), OStR. Mag. Wolfgang Derler (HLW Tulln), Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, Barbara Fischer-Perko, MA (NÖGKK), Patrizia Nikzad (NÖGKK), Anja Klaus, BA (NÖGKK)

Für’s Leben gelernt
Erfolg für „Gesunde Schule“ der NÖGKK

Fünf Schulen aus dem Bezirk Tulln erhielten Plaketten für 
Teilnahme an Programm der NÖ Gebietskrankenkasse BEZIRK TULLN (pa). Gesundheit macht Schule: Denn wer sich körperlich und geistig fit hält, lernt auch leichter. 52 Mal wurde am Montag, den 7. Oktober 2019, in St. Pölten die Plakette für die Auszeichnung als „Gesunde Schule“ von der NÖ Gebietskrankenkasse verliehen. Für 33 dieser 52 Schulen gab es sogar die Plakette in Gold, die vergeben wird, wenn eine Schule vier Jahre in Folge...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Albert Maringer, Obmann der OÖGKK, Andrea Wesenauer, Direktorin der OÖGKK und Wolfgang Rejzlik vom Institut marketmind freuen sich über das positive Ergebnis der OÖGKK.
3

OÖGKK
Gute Noten für die OÖGKK

Eine im Sommer 2019 durchgeführte Kundenbefragung des Instituts marketmind brachte gute Ergebnisse für die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse (OÖGKK). OÖ. Eine im Sommer 2019 durchgeführte, repräsentative Online-Umfrage des Instituts marketmind zeigte: Zwei Drittel der Versicherten sind mit der OÖGKK zufrieden und vergaben die Bestnoten eins und zwei. Dabei wurden 602 Personen aus OÖ befragt. Schwerpunkte der Umfrage waren die persönliche Betreuung sowie die geplante Reform der...

  • Linz
  • Carina Köck
69

minimed
1. Kärntner Ernährungstag

KLAGENFURT (dw). Im Konzerthaus fand der erste Kärntner Ernährungstag statt. Einerseits konnte man sich bei fünf interessanten Vorträgen einiges über gesunde Ernährung erfähren. Im Foyer gab es eine Ernährungsberatung, Körperfettmessung, Tipps und Infos zum gesunden Backen und eine Verkostung von Bio-ölen.

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Dietmar Wajand
Heute wurde der Spatenstich für das Großprojekt durchgeführt
2

Völkermarkt
Spatenstich für neues Wohn-, Ordinations- und Bürogebäude

Die Südeinfahrt von Völkermarkt soll in einem neuem Glanz erstrahlen. Die "Ruine von Völkermarkt" weicht einem Neubau der Mid Bau GmbH, rund um Andreas Messner, in dem unter anderem die Außenstelle der GKK Völkermarkt untergebracht wird. Heute hat der Spatenstich stattgefunden. VÖLKERMARKT. Mit dem Spatenstich erfolgte heute der Startschuss für den Bau des neuen Wohn-, Ordinations- und Bürogebäudes an der südlichen Stadteinfahrt von Völkermarkt. In dem Gebäude wird unter anderem die...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Vorausgesetzt die Zustimmung in den Gremien sollen ab 1. Oktober Ärzte Ärzte anstellen dürfen

Ärzte stellen Ärzte an
Diese Neuregelung ist "sinnlos"

Künftig sollen Ärzte Ärzte anstellen dürfen. Die einen feiern diese Neuregelung, die anderen kritisieren sie. Im Gespräch ist auch Bezirksärztevertreter Villach Gerd Clement. VILLACH. Ab 1. Oktober soll, wird sie in den Gremien abgesegnet, eine neue Vereinbarung zwischen Ärztekammer und Sozialversicherungsträger in Kraft treten. Die Neuregelung ermöglicht es Ärzten Ärzte anzustellen. Ein Beschäftigungsmodell, das die ärztliche Versorgung langfristig sichern soll, einen "lang gehegten...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Salzburger Gebietskrankenkasse.

Leserservice
Geänderte GKK-Öffnungszeiten in Tamsweg

Für die Außenstelle der Salzburger Gebietskrankenkasse in Tamsweg gelten im Juli und August geänderte Öffnungszeiten. TAMSWEG. Wie die Salzburger Gebietskrankenkasse informiert, hat ihre Außenstelle in Tamsweg über den Sommer geänderte Öffnungszeiten. In den Monaten Juli und August hat die Außenstelle in Tamsweg von Dienstag bis Donnerstag, jeweils von 7:15 bis 12:30 Uhr und von 13 bis 15 Uhr, geöffnet. Ab September gelten dann wieder die gewohnten Öffnungszeiten.

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Das Team des ausgezeichneten Kindergartens Sparefroh 1 in Leibnitz  und Bürgermeister Helmut Leitenberger freuen sich über das
Gütesiegel.
1

"Gesunde Kindergärten"
Kindergarten Sparefroh 1 in Leibnitz freut sich über erstmalig verliehenes Gütesiegel

15 steirische Kindergärten wurden erstmals mit dem Gütesiegel für "Gesunde Kindergärten" ausgezeichnet. Auch der Leibnitzer Gemeinde-Kindergarten Sparefroh 1 erhielt das Siegel. Gesunde Pädagoginnen und Betreuerinnen, gesunde Kinder und Eltern – diese Erfolgsformel wird für immer mehr steirische Kindergärten zum Markenzeichen. Der Beweis: Nicht weniger als 13 von der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse und zwei von der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter betreute Kindergärten...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Martina Schweiggl
Eröffneten das GKK-Vorsorgeuntersuchungszentrums bei Magna Steyr in Graz: Johann Neuhold, Roman Pöltner/Magna-Management, Andrea Hirschenberger, Hubert Holzapfel/GKK Vorstandsmitglied und Hansjörg Tutner.
6

Magna Steyr ist Pionier bei Vorsorgeuntersuchungen

Magna Steyr übernimmt eine Vorreiterrolle in der Gesundenuntersuchung. Als österreichweit erstes Unternehmen bietet der Standort Graz seinen rund 9.500 Mitarbeitern die Vorsorgeuntersuchung in Kooperation mit der GKK direkt im Betrieb an. In einem kleinen Festakt wurden die Räumlichkeiten eröffnet. 2017 wurde im Angestelltenbereich ein Pilotprojekt gestartet. Durch das positive Feedback erfolgte die Ausweitung des Angebots auf die Produktionsbereiche. 600 Mitarbeiter nahmen seither an der ...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
2019 sind für das Lavanttal zwei neue Kassenplanstellen in Planung

Neubesetzung
Zwei neue Kassenplanstellen für St. Andrä und Wolfsberg

Im heurigen Jahr sollen zwei Kassenplanstellen für den Bereich Augenheilkunde in St. Andrä und Neurologie in Wolfsberg besetzt werden. LAVANTTAL. Die demografische Entwicklung in Kärnten stellt das Gesundheitssystem immer wieder vor neue Fragestellungen. Zusätzlich erfordert die immer steigende Lebenserwartung laufende Verbesserungen in der medizinischen Versorgung. „Kärnten bietet der Bevölkerung bereits eine flächendeckende und qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung. Um diese...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Tanja Jesse
Vertreter der Betriebe mit den Zertifikaten über das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung.

Betriebliche Gesundheitsförderung
Feldbacher Betriebe sind am fittesten

Gleich acht Feldbacher Betriebe von bezirksweit zehn Unternehmen bekamen das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) überreicht. Das Zertifikat erhielten Autohaus Uitz, Bäckerei Reicht, Bauernstadl, Druckhaus Scharmer, "Elektro Abohlmarkt", HSM EDV, die Lokale Energieagentur (LEA) und die  Vulcano-Schinkenmanufaktur. Darüber hinaus wurden das Gesundheitszentrum Fraiss in Studenzen und die Wohngemeinschaft Stessl in Unterlamm mit dem Gütesiegel ausgezeichnet. Dass sich die...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Kurt Roitner, Hausarzt in Braunau und Bezirksärztevertreter.
1

Ärztemangel akut
Bewohner im Osten von Braunau stehen ohne Hausarzt da

BRAUNAU (ebba). Bezirksärztevertreter Kurt Roitner, selbst Hausarzt in Braunau, warnt schon seit vielen Jahren vor dem drohenden Ärztemangel. In Braunau hat sich die Situation nun stark zugespitzt, denn der gesamte Osten der Stadt hat keine hausärztliche Versorgung mehr. „Das Problem wurde einfach nicht früh genug ernst genommen. Hätte man schon eher über die Finanzierung von Lehrpraxen nachgedacht und diese umgesetzt, gäbe es heute nicht dieses immense Nachfolgerproblem“, kritisiert...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Der Höhepunkt der Grippewelle steht erst bevor.
1 2

Gesundheit
Die Grippewelle rollt auf uns zu

In ganz Kärnten ist im Moment ein Anstieg der Grippewelle zu verzeichnen. Laut der Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK) soll der Höhepunkt aber erst kommen. Birgit Mayer, Amtsärztin in Völkermarkt, spricht sich für die Grippeimpfung aus.  VÖLKERMARKT. Vom 21. bis 27. Jänner (KW 4) gab es im Bezirk Völkermarkt 197 infleuenzabedingte Krankschreibungen (darunter sechs Grippeerkrankte), am Ende der Woche waren es noch 81 - davon vier Grippefälle.  Grippeimpfung"Ich befürworte auf jeden Fall die...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Tanja Jesse
Der Grippehöhepunkt in Kärnten kommt erst.
2

Gesundheit
Der Grippe Höhepunkt steht uns erst bevor

In ganz Kärnten ist im Moment ein Anstieg der Grippeerkrankungen zu verzeichnen. Laut der Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK) und der Amtsärztin Elisabeth Hipfl soll der Höhepunkt aber erst kommen.  LAVANTTAL. Im Zeitraum vom 21. bis 27. Jänner gab es im Bezirk Wolfsberg 225 neue influenzabedingte Krankschreibungen, am Ende der Woche waren es noch 56. Grippeimpfung wird empfohlen"Jedem, der gesund bleiben will, ist die Grippeimpfung zu empfehlen" erklärt die Wolfsberger Amtsärztin...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Tanja Jesse
KGKK-Direktor Johann Lintner, GKK-Außenstelle Wolfsberg-Leiterin Doris Krainz und Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (v. li.)

Wolfsberg
Neue GKK offiziell eröffnet

Die GKK baut ihr Leistungsspektrum am neuen Standort am Rossmarkt aus. WOLFSBERG. Nach knapp fünfzig Jahren in der Wiener Straße 4 siedelte die Außenstelle Wolfsberg der Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK) mit dem Zahnambulatorium vor wenigen Tagen offiziell auf den Rossmarkt 13 um. "Wir haben jetzt mit rund 680 Quadratmetern nahezu doppelt so große Räumlichkeiten, die ebenerdig und barrierefrei, sehr hell und freundlich sind", freute sich der KGKK-Direktor Johann Lintner bei der...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
Die zwei SPÖ-Politiker Anton Vukan und Cornelia Schweiner wünschen sich einen Kinderarzt für Mureck.

Mureck
Kassenstelle für Kinderarzt soll jetzt her!

Bürgermeister Anton Vukan fordert von der Gebietskrankenkasse Kassenstelle für Interessenten. Der Ärztemangel, speziell am Land, ist schon lange in aller Munde. Murecks Bürgermeister Anton Vukan reagiert nun auf Meldungen, dass die GKK Millionen in die Hand nehmen möchte, um Mediziner anzulocken. Dem SPÖ-Bürgermeister geht es um den eigenen Wunsch nach einem Facharzt für Kinder und Jugendheilkunde für Mureck. Er argumentiert, dass man die Räumlichkeiten und auch einen Interessenten hätte,...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

Gebietskrankenkasse
Gänserndorf: GKK Service-Center am 12. Dezember geschlossen

Aufgrund der geplanten Zusammenlegung der Krankenkassen ruft der Betriebsrat der NÖ Gebietskrankenkasse am Mittwoch, 12. Dezember 2018, zu einer Betriebsversammlung auf. Durch das Sozialversicherungs-Organisationsgesetz (SV-OG) verlieren die Gebietskrankenkassen jegliche Entscheidungshoheit auf regionaler Ebene – alles wandert in die künftige Zentrale der ÖGK (Österreichische Gesundheitskasse) nach Wien. Der NÖGKK-Betriebsrat ortet nicht nur Nachteile für Versicherte und Kunden, sondern auch...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die ausgezeichneten Jugendgesundheits-Coaches mit Josef Harb und STGKK-Generaldirektorin Andrea Hirschenberger (v.m.)

Jugendgesundheits-Coach bald aus GU?

Zeitdruck, Stress und das Gefühl, inmitten der Informationsflut der Konsum- und Mediengesellschaft auf Abruf Leistung bringen zu müssen, zählen zu den Herausforderungen des Erwachsenwerdens. Wer dem nicht standhält, kann in jungen Jahren psychisch und physisch erkranken, weshalb die Gesundheitskompetenz eine immer wichtigere Rolle spielt. Mit dem Projekt "Jugendgesundheits-Coach" haben sich steiermarkweit 30 Schüler aus 15 Schulen im Rahmen eines dreitägigen Lehrgangs zu Experten in Sachen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
vl. Max Habenicht (Obmann der Bezirkstelle Klagenfurt), Bruno Napetschnig (Napetschnig & Partner), WB-GF Sylvia Gstättner, Bernhard Frank (GKK) und Daniel Klier (WOCHE)
25

Wirtschaftsbund-Roadshow
Wirtschaftsbund informiert zu neuer Beitragsgrundlagen-Meldung

KLAGENFURT (vep, dw). Die Einführung der monatlichen Beitragsgrundlagenmeldung (mBGM) ab 1. Jänner 2019 bedeutet für Dienstgeber, Lohnverrechner und Steuerberater eine große Systemumstellung. Unter dem Titel "Die mBGM im Visier" informierte die Roadshow des Wirtschaftsbundes am Montag Abend  im WIFI Klagenfurt über das neue System. Als Experten für das Thema informierten Bernhard Fink, stellvertretender Leiter der Abteilung Melde-, Versicherungs- und Beitragswesen von der Kärntner...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Dietmar Wajand
Das persönliche Gespräch mit dem Arzt ist wichtig – dadurch kommt es jedoch auch zu längeren Wartezeiten.

Hausärzte in der Brigittenau: Wie es um sie steht

Immer mehr Bezirke klagen über Ärztemangel. In der Brigittenau sieht es jedoch besser aus. BRIGITTENAU. Den richtigen Hausarzt zu finden, ist eine Herausforderung. Immerhin gibt es 731 Allgemeinmediziner mit Kassenvertrag in Wien. 35 davon ordinieren in der Brigittenau. Das ergibt bei mehr als 87.000 Bewohnern, dass im Durchschnitt jeder Mediziner rund 2.400 Patienten betreut. Ein Rundruf der bz zeigt, dass die Praxen zwar ausgelastet sind, aber dennoch neue Patienten aufgenommen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Ein funktionierendes Gesundheitssystem wird bewusst geopfert, um die Sozialpartner zu schwächen – das ist sicher nicht im Sinne der Versicherten!“, übt Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth Kritik an den Plänen der Bundesregierung zur Zusammenlegung der Gebietskrankenkassen.
1

ÖGB-Kritik an der Zusammelegung der Krankenassen

Wohlgemuth: Die Beibehaltung der einzelnen Krankenkassen hat Vorteile für Arbeitnehmer und das Gesundheitssystem in Tirol TIROL. Heute Freitag will die Bundesregierung über die Zusammenlegung der Krankenkassen informieren. Jedoch gibt es eine breite Basis, die sich gegen diese Zusammenlegung wehren. Diese sei nicht im Sinne der Versicherten, so beispielsweise der ÖGB Tirol. Selbstverwaltung der TGKK ist kostengünstig Ein Argument für die Zusammenlegung der Krankenkassen ist, dass dies...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.