12.05.2016, 08:30 Uhr

Kämpfer des USK Judo Lungau brillierten in Radstadt

Diese zwölf Judoka schlugen sich tapfer in Radstadt. (Foto: Armin Brandstätter)

Neunmal standen Lungauer am Stockerl.

LUNGAU. In Radstadt fand am 23. April ein Judo-Nachwuchsturnier statt, an dem zwölf Kämpfer vom USK Judo Lungau antraten. Dabei gab es gleich dreimal Gold für die Lungauer Teilnehmer. Herausragend war Leonie Fötschl, die in zwei verschiedenen Gewichtsklassen alle Gegnerinnen besiegte. Ebenfalls ohne eine einzige Niederlage gewannen Petra Müller und Raphael Dorfer, der erst vor Kurzem mit dem Judosport begonnen hatte.

Silber und Bronze

Den zweiten Platz erreichten Emanuel Böttger, Marco Karner, Sarah Ortner, Nikoleta Zehner und Hannes Rettenbacher. Auf dem dritten Rang landete Tobias Bliem.

Die weiteren Plätze

Mit einem vierten bzw. fünften Platz wurden Julia Zehner und Manuel Lugauer bzw. Kilian Karner für ihre beherzten Kämpfe belohnt.
Trainiert werden doe Nachwuchstalente des USK Judo Lungau übrigens von den Trainern Peter Müller und Armin Brandstätter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.