20.07.2016, 14:54 Uhr

Zu Besuch im Schloss Moosham bei Unternberg

Die Touristikerinnen mit Alexander Wilczek, der die Damen durch das Schloss Moosham geleitete. (Foto: TVB Unternberg)

Mitarbeiterinnen der Ferienregion Lungau und der Lungauer Tourismusverbände tauchten in das Mittelalter ein.

UNTERNBERG. Auf Einladung der Schlossverwaltung Moosham und der Familie Wilczek haben die Mitarbeiterinnen der Ferienregion Lungau und der Lungauer Tourismusverbände vor kurzem das Schlossmuseum Moosham in Unternberg besucht. Die Besichtigung der Wohnkulturen verschiedener Stilepochen, die wertvollen Sammelstücke und Funde aus der Römerzeit haben wieder viel "verschüttetes" Geschichtswissen der Teilnehmerinnen aufleben lassen. Mit Begeisterung wurden die Geschichten, Erzählungen und Sagen rund um das Schloss und den Lungau aufgenommen. Interessant und teilweise witzig waren die Ausführungen von Alexander Wilczek, spannend und gruselig wurde es in der Gerichtsstube und in der Folterkammer.

Ist einen Abstecher wert!

"Alles in allem bietet das Schlossmuseum Moosham Sehenswertes und Interessantes, das sich jeder Lungauer und jede Lungauerin öfter mal ansehen sollte und man allen Gästen nur wärmstens empfehlen kann", betont Anni Santner (TVB Unternberg) und ergänzt: "Das Schlossmuseum bietet im Sommer täglich außer Montag (im August kein Ruhetag) Führungen um 10, 11, 13, 14, 15, 16 Uhr an."
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
164
Johann Weilharter aus Lungau | 21.07.2016 | 19:15   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.