24.08.2016, 08:17 Uhr

Nachbarschaftsprojekt: Garteln am Loquaiplatz

Franz Szeliansky, Bewohner Pensionisten-Wohnhaus, gießt das Blumenbeet am Loquaiplatz. (Foto: BV 6)

Neue Beete stehen vor dem Pensionistenwohnhaus am Loquaiplatz.

MARIAHILF. Der Sechste ist um einen Nachbarschaftsgarten reicher: Vor dem Pensionistenhaus am Loquaiplatz stehen seit 18. August fünf Hochbeete. Ihre Entstehung war ein Gemeinschaftsprojekt von Flüchtlingen, der Berufsschule für Gartenbau und Floristik und der Bezirksinitiative "Miteinander in Mariahilf", die für die Kosten aufkam.

Um den Inhalt der Beete – also Blumen, Gräser, Beeren und Kräuter – kümmern sich nun die Bewohner des Pensionistenhauses. "Das Schöne an diesem Projekt ist, dass wir sehr viele engagierte Menschen für die Idee gewinnen konnten und alle Beteiligten mit viel Freude und Energie von der ersten Idee bis zur Aufstellung der Beete dabeigeblieben sind", so Projektleiter Markus Steinbichler. Er knüpfte die Kontakte zwischen allen Beteiligten und koordinierte die Umsetzung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.