26.07.2016, 13:30 Uhr

Limbach: PKW schnitt Kurve, Entgegenkommender musste ausweichen und überschlug sich

(Foto: jäger)
LIMBACH. Ein 21-Jähriger fuhr von Limbach kommend in Richtung Süßenbach. In einer Linkskurve kam ihm ein schwarzer Seat Kombi mitten auf der Fahrbahn entgegen. Da der 21-Jährige damit beschäftigt, war den von ihm gelenkten PKW auf der Fahrbahn zu halten konnte er das Kennzeichen des entgegenkommenden PKW nicht ablesen. Durch das Ausweichmanöver war der junge Mann allerdings auf das Bankett gekommen, wo sich der PKW querstellte und überschlug und schließlich in einem Feld auf der linken Fahrzeugseite zu liegen. Hinter demverunfallten Auto fuhr zufällig ein ÖAMTC-Pannenhelfer mit einem Pannenfahrzeug des ÖAMTC nach. Nachdem dieser den Verkehrsunfall beobachtet hatte, schaltete er die Warnleuchten ein, half dem Verunfallten den PKW über die Beifahrerseite zu verlassen, und sicherte die Unfallstelle mit einem Pannendreieck ab. Der 21-Jährige verständigte die Polizei und diese die Feuerwehr. Von den Feuerwehrangehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Süßenbach wurde der verunfallte PKW wieder auf die Räder gestellt. Der Unfallwagen war allerdings nicht mehr fahrbereit, da die Vorderachse beschädigt war und ein Rad schief stand. Daraufhin wurde das Auto mittels Radladers von der Unfallstelle in eine Scheune in Süßenbach gebracht. Der Unfalllenker wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. Während der Bergung des PKW wurde der Verkehr wechselseitig angehalten und es kam dabei zu keinen Vorfällen. Der entgegenkommende Seat-Lenker, der den Unfall indirekt verunrsacht hatte, beging Fahrerflucht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.