11.05.2016, 11:56 Uhr

Melker Billard-Ass Schiller fährt zum Finale

Robert Hochenauer musste sich bei der Carambol-Verbandsvorrunde nur Vereinskollegen Bernd Schiller geschlagen geben.
MELK. Bei der Carambol-Billard-Verbandsvorrunde 1. Klasse Einband in Melk brachten Einheimischen vom 1. Melker Billard Sportclub (EMBSC) sehr gute Leistungen. In der zweithöchsten Spielklasse reicht der Generaldurchschnitt (GD) von 3,501 bis 5,000 Punkten. Den ersten Rang belegte Bernd Schiller, der alle seine Spiele gewann und einen sehr guten GD von 4,518 Punkten erreichte. Aueßrdem erspielte er mit 5,208 Punkten den besten Einzelschnitt und eine ausgezeichnete Turnierhöchstserie von 37 Punkten.

Hochenauer holt 2. Platz
Hinter Schiller landete Robert Hochenauer, der sich lediglich Schiller geschlagen geben musste und mit 4,450 Punkten den besten Turnier-Generaldurchschnitt erzielte. Damit stellten sowohl Schiller als auch Hochenauer persönliche Bestleistungen im Generaldurchschnitt auf, dahinter landete mit Udo Baumgartner (GD: 2,898) auf dem dritten Rang - er schlug Gerhard König aus Wieselburg.
Für das Verbandsfinale, das in Wr. Neustadt in Szene gehen wird, darf sich Bernd Schiller nun gute Chancen ausrechnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.