03.05.2016, 14:05 Uhr

Waldjugendspiele in Laa

(Foto: Mattes)
Der NÖ Landesforstdienst veranstaltete im Jahr 2016 bereits zum 29. Mal die NÖ Waldjugendspiele in allen Bezirken unseres Bundeslandes. Niederösterreich kann als einziges Bundesland auf eine so lange Tradition zurückblicken. Über 300.000 Schülerinnen und Schüler aus NÖ hatten bisher die Möglichkeit, mit ausgebildeten Forstleuten die Vielfalt und den Artenreichtum der Wälder zu erkunden und die verschiedenen Funktionen des Ökosystems Wald auf spielerische Weise kennen zu lernen.

Für die Bezirke Gänserndorf und Mistelbach fanden die diesjährigen Waldjugendspiele vom 2. bis 4. Mai in Laa an der Thaya in der Nähe des Hanfthaler Frauenbildes uns in Kooperation mit der Gemeinde Laa statt. 59 Klassen mit 1.168 Schülern durchwanderten in Begleitung von Forstleuten etwa 2 Stunden einen Rätselparcours im Wald. An fünf Stationen wurde den Schülern einerseits Wissenswertes über Wald, Natur und Umwelt vermittelt und andererseits konnten sie in einem Wettbewerb ihre bisher erworbenen Kenntnisse über den Wald und ihre Geschicklichkeit bei sportlichen Aufgaben unter Beweis stellen. Auch die Bildungsmanagerin und Bürgermeisterin von Laa - Brigitte Ribisch - besuchte die Veranstaltung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.