22.05.2016, 00:00 Uhr

Für Freibadsaison flossen 88.000 Euro in das „blub“

Am 7. Mai startete in Ternitz die Badesaison. Dafür wurde reichlich investiert. (Foto: Stadtgemeinde Ternitz)
BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Erlebnisparkbad „blub“ wurde mit großem finanziellen Aufwand auf die neue Badesaison vorbereitet und damit der nächste Sanierungsschritt gesetzt. „Rund 88.000 € haben wir in Um- und Ausbauten investiert“, so Stadtrat Peter Spicker.
Der Schwerpunkt konzentrierte sich auf den behindertengerechten Ausbau des beliebtesten Freibades der Region. Spicker: „Für die Neuerrichtung der Rampen, den Einbau des Behindertenliftes im Sportbecken sowie die Sanierung der WC-Anlagen und Duschen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen hat die Stadtgemeinde Ternitz rund 65.000 € budgetiert. Um weitere 18.000, € haben wir das Spielplatz-Angebot für die Kinder erweitert.“ Der größte Brocken bei dieser Investition in den Kinderspielplatz ist der aufwändig angelegte Fallschutz, der eine Verletzungsgefahr ausschließen soll. Auch in die allgemeine Sicherheit wurde mit der Installation in eine moderne Chlorgasalarmanlage um rund 5.000 € investiert.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.