28.08.2016, 19:37 Uhr

Greta hat alte Relikte ganz neu interpretiert

REICHENAU (bs). Die Reichenauer Künstlerin Greta Znojemskyhaucht Relikten aus der Vergangenheit liebevoll und kreativ neues Leben ein. Ihre Werke waren schon in Wien und in Bethlehem. Jetzt sind ihre erstaunlichen Werke in der Galerie Hischwangerhof zu sehen. Bei der Vernissage waren Hausherr Thomas Fritsch, Wanderautorin Eva Gruber, Traumatherapeutin Romana Tripold und die Künstlerinnen Christiane Spatt und Veronika Siax Soquel Schramek sehr angetan.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.