30.04.2016, 15:21 Uhr

Aus der analogen Welt (aufgenommen auf Film) - Bunkeranlage bei Bruckneudorf

Geschützturm frontal
Hallo liebe Regionautinnen und Hobbyfotografinnen,

ich habe mal einen anderen Schwarzweiss-Film mit meiner Canon AE-1 ausprobiert. Fuji Neopan ACROS 100. Mein Fotoobjekt war diesmal eine Bunkeranlage zwischen Bruckneudorf und Parndorf.

Ein ideales Objekt für SW weil es doch ein düsteres Thema ist.

Die Bunker und Sperranlagen sind ein Überbleibsel der Spannocchi-Doktrin (Raumverteidigungskonzept). Wikipedia sagt dazu auschnittsweise:

"Das Raumverteidigungskonzept sah den Kampf und die starke Verteidigung von Schlüsselzonen vor, die auch mit tausenden „Festen Anlagen“ (Bunker), vorbereiteten Sperren, Feldsperren, Sprenganlagen, Landwehrlagern etc. und starken Einheiten geschützt waren. Die Schlüsselzonen und Sperranlagen befanden sich großteils im alpinen, d. h. leichter zu verteidigenden Bereich und waren vor allem in der östlichen Landeshälfte gegen den Warschauer Pakt, in Tirol vor allem gegen die NATO aus Deutschland und Italien gerichtet"

Dieses Verteidigungskonzept brachte uns durchaus Respekt bei den Warschauer Paktstaaten ein.

Trotzdem viel Spaß beim schauen

lg

Wolfgang
1
2
2
2
2
2 2
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentareausblenden
51.913
Sylvia S. aus Favoriten | 01.05.2016 | 10:29   Melden
2.457
Wolfgang Horinek aus Neusiedl am See | 01.05.2016 | 19:58   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.