12.10.2016, 00:00 Uhr

"Ich sehe Dinge, die andere nicht sehen"

Ewald Metzel ist nicht nur passionierter Historiker, er ist auch gerne mit seiner Kamera in seiner Heimatgemeinde unterwegs.

GATTENDORF (cht). Uns hat er seine drei Lieblingsplätze in seiner Heimatgemeinde gezeigt.

In Natur unterwegs

Ewald Metzel ist mit Vorliebe draußen unterwegs. "Ich habe heuer schon 1.500 Kilometer zu Fuß zurück gelegt", erzählt er. "Oft habe ich da auch meine Kamera mit. Es gibt so schöne Platzerl in unserer Gemeinde."

Bei Leithabrücke

Eines seiner Foto- und Relaxplätzchen ist das Gebiet rund um die Leithabrücke in Gattendorf. "Dort sind Biber zuhause, die ich wahnsinnig gerne beobachte und natürlich auf fotografiere. Aber nicht nur die Tiere, auch die Landschaft ist mehr als sehens- und fotografierenswert. Oft haben Leute schon zu mir gesagt, warum siehst du diese Dinge, ich bin schon so oft vorbeigegangen und hab das nicht gesehen. Das ist, weil ich die Natur und meine Umgebung mit einem anderen Blick sehe."

Besuch bei Schildkröten

Auch das zweite Lieblingsplätzchen von Ewald Metzel ist an der Leitha. "Am Radweg Richtung Zurndorf gibt es ein Bankerl, wo man einerseits die Radfahrer beobachten kann und andererseits wohnen an der Leitha Rotwangenschildkröten. Die wurden dort vor einigen Jahren ausgesetzt. Zuerst habe ich mir gedacht, sie würden es nicht überleben, aber mittlerweile beobachte ich sie seit rund vier Jahren. In die andere Richtung wohnt übrigens auch ein Biber, dem ich gerne zuschaue und den ich gerne fotografiere."

Annakapelle

Auch ein klerikaler Platz gehört zu Ewald Metzels Lieblingsplätzen in der Gemeinde. "Die Annakapelle ist auch wunderschön", erzählt er. "Die Kapelle selbst und auch die Gegend rundherum. In dem kleinen Wald gibt es Schwammerl, man kann auch die verschiedensten Tiere und Pflanzen beobachten, es ist einfach ein schöner Platz."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.