Einfach näher dran in den Bezirken

Neusiedl am See | Eisenstadt | Mattersburg | Oberpullendorf | Oberwart | Güssing | Jennersdorf

Einfachnäherdran bgld

Beiträge zum Thema Einfachnäherdran bgld

Lokales
Mit dem neuen Obmann vom Musikverein Fabian Konrath ging es durch die Gemeinde Mischendorf.
13 Bilder

Einfach näher dran in Mischendorf
Musikvereinsobmann Fabian Konrath führte durch die Gemeinde

MISCHENDORF (ms). Seit Feber 2019 ist der Becom-Prüftechniker Fabian Konrath Obmann beim Musikverein Trachtenkapelle Mischendorf mit rund 25 Musikern. "Ich habe mit elf Jahren begonnen und bin seit zehn Jahren dabei. Ich war zuvor Organisationsreferent und Obmannstellvertreter", berichtet Fabian, der beim Musikverein auch Klarinette spielt. Heuer veranstaltete man erstmalig einen Musikantenheurigen. "Dieser war ein großer Erfolg. Am Freitag kamen schon viele Gäste, am Samstag war noch mehr...

  • 17.09.19
Lokales
Von der Henndorfer Aussichtswarte blickt Kapellmeister Reinhold Buchas gerne über Lafnitztal, Raabtal, Therme Loipersdorf und Stradener Kogel.
21 Bilder

Stadt- und Bezirkskapellmeister
Reinhold Buchas zeigt uns Jennersdorf samt Umland

Müsste man sich den idealen Bürger der Gemeinde Jennersdorf zurechtschnitzen, dann böte Stadt- und Bezirkskapellmeister Reinhold Buchas die ideale Vorlage dafür. "Meine Mutter war aus Henndorf, mein Vater aus Grieselstein, mein Onkel lebt in Rax, und ich selber wohne in Jennersdorf", erzählt der Musiker, der zu allen vier Orten der Gemeinde seine Beziehungen hat und pflegt. "Wenn ich an der Hirczy-Kapelle in Henndorf vorbeikomme, muss ich immer an meine Oma denken, die oft zum Beten...

  • 09.09.19
Lokales
Römerquelleplatzerl
3 Bilder

Einfach näher dran in Edelstal
Der selbst geschaffene Lieblingsplatz

Josef Riedl, eine aktive Persönlichkeit, die ein Projekt nach dem anderen realisiert, führte uns vor Ideen sprühend durch den Ort. Edelstal hat eine ganze Hand voll schöner Plätze, da viel es sehr schwer sich auf einige wenige zu fokussieren. EDELSTAL. Unser ortskundiger Begleiter ist mit der Gemeinde sehr verbunden. Zunächst hat er 37 Jahre Arbeitserfahrung bei Römerquelle in Edelstal vorzuweisen. Herr Riedl hatte sich wie gewohnt euphorisch vom Elektriker zum Geschäftsführer hoch...

  • 05.09.19
Lokales
5 Bilder

Weiden bei Rechnitz
Dominik Tallian präsentierte seine Heimatgemeinde

Dominik Tallian, Obmann der Tamburizzagruppe Vlahija, führt durch seinen idyllischen Heimatort. WEIDEN/RECHNITZ (ps). Die sanft hügelige Naturlandschaft am Fuße des Geschriebensteins ist einzigartig, dazu kommt die Herzlichkeit der Menschen als prägendes Element gelebter Dorfgemeinschaft. "Mir wurde Folkloremusik in die Wiege gelegt und so will ich sie auch weiterpflegen und als Obmann weitergeben. Bis 2009 war mein Vater Julius Obmann der Tamburizza Vlahija - seit 2010 versuche ich, in...

  • 04.09.19
  •  1
  •  1
Lokales
Ein Herz und eine Seele: Fanz Landauer mit seiner Monika
9 Bilder

Einfach näher dran in Neutal
Franz Landauer: "Das ist die soziale Ader in mir!"

Franz Landauer ist ein waschechter Neutaler und als solcher restlos begeistert von seiner Heimat NEUTAL (EP). NEUTAL (EP). Geboren und aufgewachsen ist Franz Landauer in Neutal, hier besuchte er auch die Schule. Maurer und Zimmerer, Kessel- und Kaminmaurer waren die Berufe, die Franz erlernte und auch ausübte. Soziale Ader Erst Jahre später sattelte er um und absolvierte die Krankenpflegeschule, um fortan als OP-Gehilfe und SHD zu arbeiten. Nach einem schweren Arbeitsunfall musste er...

  • 02.09.19
Lokales
Schattige Bäume, typische Hausfassaden: "In der Hintergasse sieht man noch das echte, alte Rudersdorf", sagt Volksschuldirektorin Erika Venus.
40 Bilder

Streifzug abseits der Bundesstraße
Mit Erika Venus zu den schönen "Nebenschauplätzen" Rudersdorfs und Dobersdorfs

Wer Rudersdorf und Dobersdorf nur vom Durchfahren auf der Bundesstraße kennt, lernt die Vielfalt der beiden Dörfer nicht einmal im Ansatz kennen. "Die wirklich interessanten Gegenden und Plätze sind abseits der Hauptstraße", weiß Volksschuldirektorin Erika Venus. Damit meint sie beispielsweise die Rudersdorfer Hintergasse. "Hier stehen die alten Bauernhöfe, zum Teil mit schön renovierten Fassaden, hier gibt es noch die letzten Bauern des Ortes", beschreibt Venus den Straßenzug. Unter...

  • 30.08.19
Lokales
Ein Blickfang für Stegersbach-Touristen und Einheimische ist der neue Steinkreis vor dem Hotel Allegria, findet Musikvereins-Obmann und Nebenerwerbskabarettist Gerd Friedl.
27 Bilder

Für Touristen und Einheimische
"Nebenerwerbskabarettist" Gerd Friedl zeigt sein Stegersbach

Gerd Friedl ist nicht nur seit 19 Jahren Obmann des Musikvereins Stegersbach, sondern nach eigener Definition auch "Nebenerwerbskabarettist". Und als solcher weiß er auch genau, wo der Startpunkt seiner Karriere war. "Den ersten Auftritt hatte ich 2015 im Kastell", erinnert sich Friedl. Das zu einem schmucken Veranstaltungs-Restaurant umgebaute historische Gebäude ist für ihn aber nicht nur eine Bühne für sein neues Programm "Urlaubsg'schichtn und Scheidungssachen", das im Oktober Premiere...

  • 30.08.19
Lokales
Die moderne Kunst vor der neuen OSG-Wohnhausanlage in St. Michael findet Silvia Messenlehner sehr bemerkenswert.
20 Bilder

Hier "chillig", dort traditionell
Silvia Messenlehner über die Vielfalt der Gemeinde St. Michael

Psychologie- und Sexualberaterin Silvia Messenlehner begleitet uns durch St. Michael, Schallendorf und Gamischdorf. Obwohl sich Silvia Messenlehner fast täglich auf ihre Lauf- oder Rad-Runden durchs Gemeindegebiet von St. Michael begibt, entdeckt sie immer wieder Neues. "Zum Beispiel, dass das Platzerl bei der Ortseinfahrt von Schallendorf als Rastplatz neu hergerichtet worden ist", erzählt die Psychologie- und Sexualberaterin. Oder dass der Waldfestplatz am Ortsrand von St. Michael...

  • 21.08.19
Lokales
Dorothea de Kruiff und Christina Frotschnig haben ein gemeinsames Ziel.
12 Bilder

Markt Allhau
Volksschuldirektorin Christina Frotschnig führt durch die Gemeinde

Bildungssystem in Markt Allhau und Buchschachen ist vorbildlich. MARKT ALLHAU (ps). VS-Dir. Christina Frotschnig zeigt "zwei Orte mit gemeinsamen Zielen" im Bereich innovativer Schwerpunktschule. "Wie fließend begleiten wir die Kinder vom Kindergarten bis zur weiterführenden Schule - wie fit ist unsere Schule, um den Ansprüchen der Kinder gerecht zu werden?" Zwei grundlegende Gedanken, denen sich die beiden Schulleiterinnen Christina Frotschnig, VS Markt Allhau, und Dorothea de Kruijff,...

  • 14.08.19
Lokales
Daniel Radits im Klettergarten von Markt Neuhodis
16 Bilder

Markt Neuhodis
Einfach näher dran mit Daniel Radits

MARKT NEUHODIS (ms). 2015 fanden Daniel Radits und Achim Flemisch musikalisch zusammen, casteten weitere Musiker und so entstand daraus die Band "Bandroom Casting Couch". Alle fünf Musiker stammen aus dem Bezirk Oberwart, Daniel aus Markt Neuhodis. Seit nunmehr vier Jahren ist die Band nun auf diversen Bühnen unterwegs und auch mit Background-Arbeit beschäftigt. "Wir arbeiten derzeit an neuen Aufnahmen und Videos. Darum sind wir zurzeit weniger auf Tour. Für 2020 ist noch ein großes Projekt...

  • 13.08.19
Lokales

Oberloisdorf | Einfach näher dran
Patrick Brenner: "Nervenkitzel von Spiel zu Spiel"

Fußballtorhüter Patrick Brenner (26) zog der Liebe wegen nach Oberloisdorf OBERLOISDORF (Oliver Frank). Der Wind bläst kräftig über die landwirtschaftlichen Flächen, dazwischen Vogelgezwitscher und ein Storch fliegt über Streuwiesen. Das auf 254 m Seehöhe liegende Dorf versprüht nach wie vor den Charme als Bezirkssieger des Landesschmuckwettbewerbes aus 2010. Jener Bewerb, der eingestellt wurde. Zum Bedauern von Bgm. Manfred Jestl, der oftmals betonte: „Eine Blumenpracht im Ort ist eine...

  • 07.08.19
  •  1
Lokales
Ein gutes Glaserl Blaufränkisch gehört am Eisenberg zur Gemütlichkeit dazu.
17 Bilder

Deutsch Schützen-Eisenberg
Feuerwehrkommandant Mario Heiden führte durch Eisenberg

"Einfach näher dran" ging es mit Mario Heiden durch den Ortsteil Eisenberg an der Pinka. EISENBERG/PINKA (ms). Der Eisenberg ist seit Jahrtausenden mit Wein verbunden. In früheren Zeiten wurde hier Eisen für Waffen abgebaut und bis heute prägt der eisenhältige Boden auch den Rebensaft und gibt ihm eine ganz besondere Note. Waren in früheren Zeiten hauptsächlich Weißweine hier zu finden, eroberten nach der Reblaus widerstandsfähige Rotweinsorten - vor allem der Blaufränkisch - die Weingärten...

  • 06.08.19
Lokales
Beim Picknick im Schlosspark kann man in nostalgischer Atmosphäre die Alltagssorgen vergessen.
6 Bilder

Einfach näher dran in Rotenturm
Anni Kantauer schwärmt von Dorf- und Wohnkultur

Mit Anni Kantauer vom Theaterverein ging es durch das malerische Rotenturm. ROTENTURM (ps). Mit Freude erinnert sich Anni Kantauer an die Zeit zurück, in der Josef Dirnbeck und Erfriede Hanner den Theaterverein als Teil der Dorfkultur aus der Taufe gehoben haben. "Von Anbeginn stand ich selbst auf der Bühne, später führte ich als Obfrau den Theaterverein und heute genieße ich es, als Souffleuse hautnah am Bühnengeschehen teilzuhaben", erzählt Anni Kantauer, die beruflich seit 10 Jahren im...

  • 01.08.19
Lokales
Architekt und Vizebürgermeister Ernst Halb weiß viel um die Besonderheiten und Qualitäten seiner Heimatgemeinde Minihof-Liebau.
49 Bilder

Leben im Naturpark Raab
Ernst Halb führt durch die Gemeinde Minihof-Liebau

Knapp über tausend Einwohner hat die Großgemeinde Minihof-Liebau. "Aber die Zahl unserer Kleingewerbe- und Handwerksbetriebe ist trotzdem sehr beachtlich", erzählt Vizebürgermeister und Architekt Ernst Halb bei einem Rundgang. Vom Dorfplatz in Minihof-Liebau aus sind viele davon fußläufig ereichbar. "Lebensmittelgeschäft, Fleischerei Brunner, Gasthaus Wurzinger, Installateur Pilz, Gemeindeamt, das neue Gesundheitszentrum", zählt Halb auf. Welche Bedeutung frühere Handwerke einst hatten,...

  • 31.07.19
Lokales
Den Uhudler aus ihrer neuen Wohngemeinde Eltendorf schätzen der Tiroler Erhard und die Pfälzerin Ramona Nagiller sehr.
31 Bilder

Verliebt in die neue Heimat
Mit Erhard und Ramona Nagiller Eltendorf kennenlernen

"Goldig" - wenn Ramona Nagiller ihren neuen Heimatort Eltendorf beschreibt, fällt das Wort immer wieder. Die aus Deutschland stammende Schriftstellerin hat mit ihrem Mann Erhard, einem Tiroler, ein altes Bauernhaus im Eltendorfer Ortskern gekauft, das seit Jänner mit einer Vielzahl alter bäuerlicher Materialien und Einrichtungsstücke renoviert wird. Die beiden haben sich in ihre neue Heimat binnen kürzester Zeit verliebt. "Vom milden, sonnigen Klima hier sind wir begeistert", sagt Erhard...

  • 31.07.19
Lokales
Idyllisches Plätzchen: Maria Grötschl am Kirchberg wo sie gerne die Seele baumeln lässt. Wenn Zeit dafür ist, versteht sich.
10 Bilder

Einfach näher dran in Lackendorf
Die rechte Hand des Pfarrers

Maria Grötschl ist Ratsvikarin und ein "Hansdampf" in allen Vereinsgassen LACKENDORF (EP). Seit 1978 lebt die gebürtige Unterfrauenhaiderin Maria Grötschl in Lackendorf und hat den Ort in ihr Herz geschlossen. Gemeinsam mit ihrem Gatten führte Maria einen Milchzuchtbetrieb in der Gemeinde, seit Jänner diesen Jahres ist Sohn Franz Betriebsleiter. Maria ist zwar bereits in Pension, im Ruhestand ist sie lange noch nicht, erst vor kurzem hat sie das "Müchhaus" ins Leben gerufen. Dort gibt es...

  • 29.07.19
Lokales
Rudolf Ploy (links) besucht Franz Vana. Der Künstler lebt und arbeitet in der früheren Spiritusfabrik.
12 Bilder

Kunst und Tourismus
Rauchwarter Urgestein Rudolf Ploy führt durch seinen Heimatort

Jeder, der auf der Bundesstaße durch Rauchwart fährt, kennt den imposanten, alten Ziegelbau mit ungarischer Aufschrift an der südlichen Ortausfahrt. Was sich aber innerhalb des Gemäuers verbirgt, wissen die wenigsten. "Das ist die alte, 1910 von den Kottulinkskys erbaute frühere Spiritusfabrik. Seit über 40 Jahren hat der Künstler Franz Vana hier seine Wohnung und sein Atelier", weiß Vizebürgermeister Rudolf Ploy. Vana hat die zuvor schon recht desolate Immobilie 1978 gekauft, in jahrelanger...

  • 24.07.19
Lokales
Josef Lang ist auch als Buchautor erfolgreich.
9 Bilder

Einfach näher dran in Unterrabnitz-Schwendgraben
"Wir sind die Wachau des Burgenlandes"

Josef "Pepi" Lang ist gebürtiger Südburgenländer, die Liebe hat ihn einst nach Unterrabnitz verschlagen. UNTERRABNITZ-SCHWENDGRABEN (EP). Dabei zog es den 70-jährigen in jungen Jahren in die große, weite Welt hinaus. Geboren und aufgewachsen im Südburgenland besuchte Josef Lang das Gymnasium in Mattersburg. Nach der Matura ging er zum Bundesheer und wollte Berufssoldat werden. Aus den verschiedensten Gründen ist daraus nichts geworden, deshalb besuchte Josef Lang die Pädagogische Akademie...

  • 15.07.19
Lokales
Der Park mit Biotop wird auch von der Feuerwehrjugend genutzt.
11 Bilder

Einfach näher dran in Hannersdorf
Friedrich Bogad führte durch Woppendorf

WOPPENDORF. (ms). Die Feuerwehr Woppendorf besteht seit 1889 und feiert am 27. Juli mit einem Fest ihr 130-Jahr-Jubiläum. "In Kriegszeiten haben vermutlich die Frauen die Aufgaben übernommen und den Betrieb aufrechterhalten. Aufzeichnungen gibt es aber nicht wirklich. Wir hatten früher auch eine Fahne, in die ist aber angeblich ein russischer Soldat eingewickelt begraben worden. Zum Jubiläum bekommen wir jetzt eine neue Fahne, die bei der Feier eingeweiht wird", berichtet Kmdt. Friedrich Bogad,...

  • 09.07.19
Lokales
<f>Der schattige Dorfplatz </f>lädt zum Verweilen ein.
11 Bilder

Einfach näher dran in Unterfrauenhaid
"Bin mein Leben lang gern in die Schule gegangen"

UNTERFRAUENHAID (EP). Und das kommt nicht von ungefähr: Georg Kollmann war selbst begeisteter Schüler und bis zu seiner Pensionierung vor 13 Jahren Lehrer in Lackenbach. "Ich habe meinen Beruf geliebt, war Lehrer aus Überzeugung, es war mein Traumberuf. Und das obwohl mir der Berufsberater dazumal den Beruf des Matrosen ans Herz legte", lacht er. Geboren und aufgewachsen ist der dreifache Familienvater in Unterfrauenhaid, sein ganzens Leben hat er in der 689 Seelen Gemeinde verbracht. "Ich...

  • 07.07.19
Lokales
Bemalte Weinfässer zieren den malerischen Eberauer Anger, wie Kochlehrling-Silbermedaillengewinner Dominik Karner zeigt.
24 Bilder

Silbermedaillen-Lehrling als Reiseleiter
Dominik Karner aus Eberau macht Appetit aufs Pinkatal

Mit der Frage, wie man anderen Leuten Appetit macht, kennt sich Dominik Karner aus Eberau aus. Aufgewachsen in einem Wirtshaus, war ihm die Gastronomie von jeher vertraut. Seine Berufswahl fiel ihm daher nicht schwer. "Ich selber wollte beruflich nie etwas anderes machen", ist sich der 17-Jährige sicher. In der "Ratschen" in Deutsch Schützen macht er als Kochlehrling im nunmehr dritten Lehrjahr seine Passion zum Beruf. Und das mit außerordentlichem Erfolg: Beim österreichischen...

  • 02.07.19
Lokales
Großwarasdorf lockt  mit einem angenehmen Ortsklima. Für Stefan Berlakovich hat der Ort auch Geschmack der Kindheit.

Großwarasdorf | Einfach näher dran
Stefan Berlakovich: "Früher wurden wir oftmals belächelt!"

Tour zu den Fußballplätzen des Landes: Als Ex-Schiedsrichter kennt der Großwarasdorfer Stefan Berlakovich alle. GROSSWARASDORF (O. Frank). Eine schwarzes Ledermäppchen mit Reißverschluss und ein Kugelschreiber, sie sind immer dabei. Für Stefan Berlakovich ist das Beobachten von Fußball-Schiedsrichtern seine zweite Leidenschaft. Nach seiner ersten: Das Pfeifen am Fußballplatz selbst. Mehr als 20 Jahre leitete der heute 69-jährige Großwarasdorfer viele hunderte Spiele bis zur Regionalliga Ost....

  • 02.07.19
Lokales
Live-Auftritt: Die EidaxlCombo tritt am 6. Juli im Cafe "7-4-53" in Steinberg auf.
6 Bilder

Einfach näher dran in Lockenhaus
Ein kreativer Kopf mit großem Herz

LOCKENHAUS (EP). Der kreative Tausendsassa arbeitet außerdem in der Seniorenpenison Lockenhaus als Hausmeister. Er hat unter anderem einen "Sinnesgarten" und Hochbeete für die Bewohner gestaltet bzw. geschaffen: "Den Job in der Seniorenpension mache ich sehr gerne. Man kann den Bewohnern mit einfachen Dingen große Freude machen, es ist einfach schön den Menschen ihren Lebensabend mitgestalten zu dürfen, damit sie sich wohlfühlen." Der Job in der Seniorenpension gibt Schnalzer die Freiheit,...

  • 27.06.19
Lokales
Peter Putz, Abschnittskommandant vom Abschnitt 3 und Kommandant der FF Mariasdorf, führte durch Mariasdorf.
10 Bilder

Einfach näher dran
Feuerwehrkommandant Peter Putz führte durch Mariasdorf

MARIASDORF. Die Feuerwehr Mariasdorf wurde 1901 gegründet und hat derzeit 40 Mitglieder. "Wir sind 38 Mariasdorfer und zwei Gastmitglieder aus der Großgemeinde, die beide in der Gemeinde tätig sind und damit auch stets einsatzbereit", schildert Kmdt ABI Peter Putz. In der Marktgemeinde mit fünf Ortsteilen gibt es vier Feuerwehren. "Mit 1. Jänner 2019 wurden die Feuerwehren Bergwerk und Neustift zusammengelegt. In der Feuerwehrjugend arbeiten wir mit der FF Grodnau zusammen, die eine eigene FJ...

  • 25.06.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.