Einfach näher dran in den Bezirken

Neusiedl am See | Eisenstadt | Mattersburg | Oberpullendorf | Oberwart | Güssing | Jennersdorf

Einfachnäherdran bgld

Beiträge zum Thema Einfachnäherdran bgld

Lokales
Das "Plantschbecken" von Josef Bachmann – eines seiner Rückzugsgebiete und Lieblingsplatz bei sich zuhause
5 Bilder

Einfach näher dran mit Josef Bachmann aus Deutsch Jahrndorf

Der "Gemeinde-Pepi" hat uns seine drei Lieblingsplätze in seiner Heimatgemeinde gezeigt. DEUTSCH JAHRNDORF (cht). Josef "Pepi" Bachmann ist seit 1995 Klärwärter und seit 1997 Klärfachwärter in Deutsch Jahrndorf. Außerdem ist er seit 41 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr mit dabei. Nicht lange nachdenken Bei seinen Lieblingsplätzen muss er gar nicht nachdenken. "Der erste ist mein Plantschbecken zuhause", erzählt er. "Wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, dann geht's erst mal ab in...

  • 29.08.18
  •  1
Lokales
2 Bilder

Hier lässt es sich gut leben!

Gabriele Aigner-Tax, Obfrau des Fremdenverkehrs- und Verschönerungsvereins, zeigte uns "ihr" Neudörfl. Die gebürtige Raidingerin Gabriele Aigner-Tax lebt seit 28 Jahren in Neudörfl – und das mit großer Begeisterung: "Ich habe hier im Ort eine tolle Infrastruktur und bin noch dazu gleich in Wiener Neustadt oder in Mattersburg – die Lebensqualität ist wirklich einmalig!" Einmalige Gastfreundschaft Was Neudörfl für Gabriele Aigner-Tax aber besonders auszeichnet, ist die Mentalität der Leute:...

  • 29.08.18
Lokales
Im Hochseilgarten "Stegerspark" geht es hoch hinaus. "An die Grenzen gehen", nennt es "Tigers"-Obmann Andreas Freiberger.
17 Bilder

Mit "Ober-Tiger" Andreas Freiberger durch Stegersbach

Andreas Freiberger hat sein Ziel wieder erreicht. Zum fünften Mal haben am Wochenende die "Tigers", denen er als Vereinsobmann vorsteht, daheim in Stegersbach den Staatsmeistertitel im Inlineskater-Hockey errungen. Bereits rund 150 Spieler in zehn Mannschaften, vom Kindergartenkind bis zum Pensionisten, haben sich in Stegersbach dem rasanten Sport verschrieben. Freibergers eigene sportliche Wiege stand am "Ententeich" in der Teichgasse. "Hier habe ich Eislaufen und Eishockeyspielen gelernt,...

  • 28.08.18
Lokales
Katharina Geschray und Anna Amtmann führten durch Oberschützen - vom Hauptplatz bis zum Haus der Volkskultur.
11 Bilder

Einfach näher dran in Oberschützen mit Anna Amtmann

Mit Fußballerin Anna Amtmann und Katharina Geschray ging es durch Oberschützen. OBERSCHÜTZEN. Anna Amtmann spielt seit etwa 10 Jahren Fußball und gehört nunmehr zum Bundesliga-Kader des FC Südburgenland. Begonnen hat sie aber am Heimplatz im Nachwuchs vom UFC Oberschützen, einem von zwei Fußballvereinen in der Gemeinde. "Ich habe von der U8 bis U14 in Oberschützen gespielt, zunächst im Tor. Ab der U12 dann abwechselnd als Torhüterin und Feldspielerin. Schließlich hat es mir heraußen dann...

  • 28.08.18
Lokales
Auf dieser Schaukel unter einem Apfelbaum genießt sie die Natur.
7 Bilder

Einfach näher dran mit Christine Bauer in Hackerberg

Christine Bauer hält als Obfrau der Turngruppe Lady Fitness die Gemeindemitglieder in Bewegung. HACKERBERG (kv). Bereits seit 27 Jahren ist die Turngruppe aktiv. Neben einer wöchentlichen Turnstunde im Turnsaal der Volksschule unternehmen die rund 10 Mitglieder auch regelmäßig Ausflüge oder engagieren sich für die Gemeinde. Die nächste Mondscheinwanderung findet am 23. September statt. "Wir haben in Hackerberg vier Wegkreuze, die wir alle abgehen wollen. Wir starten um 15.30 Uhr beim...

  • 27.08.18
Lokales
Manuela Kierein mit den Wirtsleuten beim "Hofa Toni".
11 Bilder

Einfach näher dran mit Manuela Kierein aus Pamhagen

Manuela Kierein ist seit 2004 auf der Gemeinde beschäftigt, seit 2013 ist sie Amtsleiterin. PAMHAGEN (cht). Oberamtfrau Manuela Kierein nimmt sich Zeit uns ihre Lieblingsplätze zu zeigen, obwohl sie eigentlich im Urlaub ist. "Das ist meine Gemeinde, das gehört einfach dazu und ich bin ja sowieso da", schmunzelt die junge Frau. Wir treffen uns mit ihr an einem ihrer Lieblingsplätze in Pamhagen, nämlich beim "Hofa Toni". Fast wie zweite Familie "Der Heurige hat in meiner Jugend aufgesperrt...

  • 21.08.18
Lokales
Am höchsten Punkt der Stadt, beim Wasserreservoir, fühlt sich Wolfgang Wograndl wie auf einer Bühne.
2 Bilder

Inspiration und Ruhe in der Natur

Der Musiker Wolfgang Wograndl schätzt vor allem die Natur rund um seine Heimatstadt Mattersburg Der gebürtige Mattersburger Wolfgang Wograndl ist seit 30 Jahren Profimusiker, hat mit vielen namhaften österreichischen Musikern, etwa Stefanie Werger, Andi Baum und Mokesch, zusammengearbeitet und stand bereits in vielen Ländern auf der Bühne. Zudem unterrichtet Wograndl seit 20 Jahren am Haydn Konservatorium Eisenstadt Jazz- und Popularmusik. Derzeit macht der Ausnahmemusiker mit seinem neuen...

  • 20.08.18
Lokales
Ihr Garten ist ihr Zufluchtsort und Kreativwerkstatt.
13 Bilder

Einfach näher dran in St. Michael mit Doris Dittrich

Mit ihrer schillernden Kunst bringt Doris Dittrich mehr Farbe in ihre Wahlheimat St. Michael. ST. MICHAEL (kv). Aufgewachsen in Wien führt es die Künstlerfamilie Dittrich bereits 1991 in die Gemeinde St. Michael. "Meine Mutter träumte immer von einem Haus auf dem Land und wir haben uns in diesen Garten sofort verliebt", erzählt die junge Künstlerin. Zwischen zwei Welten Doris Dittrich ist als Künstlerin in der ganzen Welt zu Hause. Doch in St. Michael hat sie einen Zufluchtsort gefunden,...

  • 20.08.18
Lokales
Das größte Hobby von Rupert Schermann sind seien Bienen.
17 Bilder

Einfach näher dran in Unterrabnitz mit Rupert Schermann: "Mein Lieblingspplatz ist die Natur"

Rupert Schermann ist ein Fan des Rabnitztales, seiner Heimat, und ist begeisterter Hobby-Imker. UNTERRABNITZ-SCHWENDGRABEN (EP). Ein waschechter Unterrabnitzer ist Rupert Hauser: Aufgewachsen in der idyllischen Gemeinde, kann sich der Familienvater nicht vorstellen, woanders zu leben. "Unterrabnitz ist extrem schön eingebettet ins Rabnitztal. Es ist ruhig hier, die Landwirtschaft ist klein strukturiert - es ist ein gemütlicher Platz zum Leben", ist Schermann begeistert von seinem Heimatort....

  • 13.08.18
Lokales
Der Kinderspielplatz bietet viel Raum für Bewegung und Entspannung.
6 Bilder

Einfach näher dran in Riedlingsdorf mit Bettina Kaipel-Baya

Die Obfrau vom Theaterverein Riedlingsdorf führte durch die Gemeinde. RIEDLINGSDORF (ms). Der Theaterverein Riedlingsdorf besteht seit 1994. 2013 übernahm Bettina Kaipel-Baya die Obfrauschaft von Christa Grebesits. "Ihr hat der Verein viel zu verdanken. Sie hat ihn über Jahre aufgebaut und erreicht, dass er mittlerweile so groß wurde. Er hat knapp 40 Mitglieder. Wir haben im Jahr zwei Veranstaltungen. Zum einen gibt es das Theater mit drei Aufführungen. Heuer spielten wir "Hilfe! Mein Vater ist...

  • 08.08.18
Lokales
"Es wird kundgemacht!": Adella Glocknitzer führt Besucher des Bildeiner Geschichte(n)hauses zurück in frühere Zeiten.
22 Bilder

Adella Glocknitzer präsentiert Bildein-Besuchern "Grenzerfahrungen"

Im Grenzdorf an der Pinka wartet Historisches, Authentisches, Modernes und Überraschendes. Wenn sich am kommenden Wochenende über 2.500 Besucher des Rockfestivals "Picture on" im Bildeiner Kirchhof versammeln, legt auch Adella Glocknitzer mit Hand an. 180 Freiwillige helfen vor und hinter den Kulissen zusammen, damit alles klappt. Etliche der Rockfans nimmt Glocknitzer persönlich unter ihre Fittiche. "Es gibt jedes Jahr Festivalbesucher, die Führungen durch das Geschichte(n)haus oder über...

  • 07.08.18
  •  1
Leute
3 Bilder

Christian Kappl: „Fliegen ist Gefühl von Freiheit“

Pilot, dreifacher Vater und heimatverliebt: Christian Kappl hat ein bewegtes Leben UNTERFRAUENHAID (O. Frank). Morgens von Vogelgezwitscher geweckt werden, die Natur & auch seine Lieblingsplätze sind zum Greifen nahe – für Christian Kappl ist der knapp 700 Einwohner-große Ort ein behütetes Paradies. „Es ist ein Ort mit super Lage und einer funktionierenden Dorfgemeinschaft. Rund um das Dorf zu laufen, Rad und Rollerskates zu fahren oder zu spazieren, ist hier jederzeit möglich.“ Und dabei...

  • 07.08.18
Lokales
Die Pfadfinderwiese ist ein Platz der Ruhe und Harmonie.
3 Bilder

„Eisenstadt ist meine Heimat“

Es dauerte, bis der Name Bitriol nach Eisenstadt kam. Doch heute ist er hier nicht mehr wegzudenken. EISENSTADT. Alfred Bitriols Familienstammbaum liest sich wie eine Wanderung quer durch Österreich. Von seinem Großvater, der in Vorarlberg lebte, zu seinem Vater in Wien. Alfred selbst wuchs in Niederösterreich auf, bis ihn schließlich das Billardspielen ins Burgenland und letztlich nach Eisenstadt zog. Heute verbinden ihn viele Plätze mit der Landeshauptstadt. Herrliche Spaziergänge Wie...

  • 02.08.18
Lokales
Auf dem "Kornweg", der drei Mühlen (im Bild die Jost-Mühle) verbindet, begleitet Eveline Schlager regelmäßig Gästegruppen.
29 Bilder

Mit Gästeführerin Eveline Schlager durch Minihof-Liebau

Besuchern die Besonderheiten der Naturpark-Gemeinde Minihof-Liebau nahezubringen, ist für Eveline Schlager nichts Außergewöhnliches. Sie organisiert nicht nur die geführten Vollmondwanderungen, wie sie zuletzt in Tauka stattgefunden haben, sondern kümmert sich auch hauptverantwortlich um den "Kornweg". "Das ist ein Themenweg, der die Geschichte des Ackerbaus und der Getreideverarbeitung darstellt", erklärt Schlager. Über 2,8 Kilometer führt er von Minihof-Liebau nach Windisch Minihof....

  • 01.08.18
Lokales
Ein weiterer Lieblingsplatz von Ferdinand Koo ist die Mauer vor der Kirche, von hier überblickt er das ganze Dorf.
41 Bilder

Einfach näher dran mit Ferdinand Koo: Oberloisdorfer aus Überzeugung

Ferdinand Koo zählt zu den "Urgesteinen" der 806-Seelen-Gemeinde OBERLOISDORF (EP). Seine gesamte Kindheit, Schulzeit und Jugend verbrachte der ehemalige Bankangestellte in der beschaulichen Gemeinde. Nach Wien gings erst nach der Matura, die er am Gymnasium Oberpullendorf ablegte. "Ich war 41 Jahre in Wien berufstätig, nach Hause gings immer an den Wochenenden. Und zwar mit Kind und Kegel." Auch aus diesem Grund blieb der Kontakt zu Oberloisdorf stets intensiv. "Meine Töchter fühlten sich...

  • 30.07.18
  •  1
Lokales
Reinhold Böhm genießt die Ruhe in seinem Garten in Loipersdorf.
10 Bilder

Einfach näher dran mit Reinhold Böhm in Loipersdorf-Kitzladen

Traditionen leben und erhalten ist das Ziel des Heimat- und Kulturvereins Loipersdorf-Kitzladen und Obmann Reinhold Böhm. LOIPERSDORF-KITZLADEN (kv). Reinhold Böhm ist nicht zuletzt aufgrund des Umstandes, dass sein Vater lange Jahre Bürgermeister der Gemeinde war, stark in das Gemeindeleben integriert. Neben seiner Mitgliedschaft beim Sportverein und der Feuerwehr gründete er 2009 gemeinsam mit Gleichgesinnten den Heimat- und Kulturverein. "Wir wollen jüngeren Generationen die Lebenskultur...

  • 30.07.18
Lokales
Die Raab ist Symbol der Gemeinde St. Martin. Die neue Furt dient der besseren Durchflutung eines Altarms, erzählt Anton Zotter.
27 Bilder

Mit Anton Zotter auf Tour durch St. Martin/Raab

Der frühere Polizeikommandant Anton Zotter zeigt Besonderheiten seiner Heimatgemeinde. An die Zeiten des "Eisernen Vorhangs" an der Grenze kann sich Anton Zotter noch gut erinnern. "Als Gendarmen mussten wir damals regelmäßig die Staatsgrenze abgehen, um den Stacheldraht auf Beschädigungen zu prüfen", erinnert sich der spätere Jennersdorfer Polizeikommandant an die 1980er Jahre zurück. Der "Eiserne Vorhang" ist seit 1989 Geschichte. Aber ein Mahnmal im Wald von Eisenberg an der Raab erinnert...

  • 26.07.18
Lokales
Oberamtsrat Franz Kiss an seinem absoluten Lieblingsplatzerl in Jois: dem Ochsenbrunnen
6 Bilder

Jois: "Juwel im Nordburgenland"

Oberamtsrat Franz Kiss zeigt uns seine Lieblingsplatzerl in der Marktgemeinde JOIS (ft). Am 30. September begeht Franz Kiss seinen letzten Arbeitstag. Der Oberamtsrat stand dann etwas mehr als 32 Jahre im Dienste der Marktgemeinde Jois. Bevor sich der bald 65-Jährige in den wohlverdienten Ruhestand begibt, zeigt er den Bezirksblättern noch seine Lieblingsplatzerl in Jois. "Juwel und Herz" Nachdem der gebürtige Joiser seine Jugend in Gattendorf verbracht hatte, verschlug es ihm der Liebe wegen...

  • 26.07.18
Lokales
Philippa Königsegg-Aulendorf auf der Stiege im Schloss Halbturn.
10 Bilder

Einfach näher dran mit Philippa Königsegg-Aulendorf in Halbturn

Philippa Königsegg-Aulendorf stammt eigentlich aus Hohenems in Vorarlberg. Sie ist seit 1992 in Halbturn. HALBTURN (cht). Gemeinsam mit ihrem Mann Markus Königsegg-Aulendorf, dem Adoptivsohn von Baron Paul Waldbott-Bassenheim, ist sie für die Geschicke von Schloss Halbturn zuständig. Schloss & Park "Natürlich habe ich im Schloss und im Park viele Lieblingsplätze", erläutert Philippa Königsegg-Aulendorf. "Die kleinen, verwunschenen Wege im Schlosspark, abseits des Trubels gehören da auf...

  • 25.07.18
  •  1
Lokales
Teresa Konczer, Niklas Pratscher und Laura Martinov führten durch ihren Heimatort Oberpodgoria.
13 Bilder

Einfach näher dran in Weiden bei Rechnitz mit Laura Martinov

Die Obmannstellvertreterin vom Jugendverein Podgoria führte gemeinsam mit zwei Vereinsmitgliedern durch Oberpodgoria. WEIDEN/RECHNITZ (ms). Vor drei Jahren gründeten einige engagierte Jugendliche aus Oberpodgoria den Jugendverein. "Wir wollten die Ortschaft einfach neu beleben. Entstanden ist es eher aus einem Spaß heraus, weil wir die Idee hatten einen Punschstand am Kirchenplatz zu machen. Dieser hat so gut funktioniert, dass aus der Idee ein Verein wurde", berichtet Laura Martinov,...

  • 25.07.18
Lokales
Inge Bauer arbeitet seit fast 20 Jahren in der Gemeinde Neustift an der Lafnitz.
7 Bilder

Einfach näher dran mit Inge Bauer in Neustift an der Lafnitz

Inge Bauer ist seit fast 20 Jahren die unverzichtbare rechte Hand von Bürgermeister Johann Kremnitzer. NEUSTIFT AN DER LAFNITZ (kv). Doch nicht nur durch ihre Arbeit liegt der waschechten Neustifterin ihre Gemeinde so am Herzen. "Vor allem der Zusammenhalt der Menschen macht das Leben in Neustift so lebenswert", so Inge Bauer. Natur pur Als Ausgleich zum Büroalltag treibt es Inge Bauer regelmäßig hinaus in die Natur. "Egal ob Rad fahren, Wandern oder Walken, das tut mir einfach gut." Da...

  • 24.07.18
Lokales
Viele junge Spieler sind bereits Teil der Kampfmannschaft, was auch den Obmann Jürgen Mühl und Trainer Joachim Schwarz freut.
13 Bilder

Kemeten: Einfach näher dran mit SC-H&P Obmann Jürgen Mühl

Erfolge beleben die Dorfgemeinschaft: Jürgen Mühl feierte mit seinen Jungs des Fußballvereins SC-H&P Kemeten den Wiederaufstieg in die 1. Klasse A Süd. KEMETEN (ps). Er durchlebte alle Facetten des Fußballsports vom Nachwuchsfußballer bis zum Vereinsobmann und ist heute stolz auf seine Meistermannschaft, der er seit 2016 als Obmann vorsteht. „Heimat ist da, wo ich mich wohlfühle – und ich bin ein stolzer Kemeter. Hier hat Bgm. Wolfgang Koller stets ein offenes Ohr für die Anliegen der vielen...

  • 18.07.18
Lokales
"Hier geht's zum Schwarzen Meer", weiß Rudolf Rafael. Denn der Lahnbach von Rudersdorf findet seine Fortsetzung in Lafnitz, Feistritz, Raab und Donau.
21 Bilder

Mit Rudolf Rafael durch die Gemeinde Rudersdorf

Der Kulturmensch führt durch die Gemeinde, der er sein "Rudersdorf-Lied" gewidmet hat. "In Richtung Limbach geht die Sonn' auf, und über Fürstenfeld geht’s unter. Dazwischen scheint’s den ganzen Tag auf Rudersdorf." So heißt es in dem Rudersdorf-Lied, das Rudolf Rafael 2009 über seine Heimatgemeinde getextet und komponiert hat. Der Grafiker, Autor, Musiker, Komponist und Kulturmensch hat in diese Liebeserklärung vieles verpackt, das ihm an Rudersdorf am Herzen liegt. Zum Beispiel den...

  • 17.07.18
Lokales
Von großer Bedeutung für Lackendorf ist die Milchwirtschaft, weshalb bunte Kühe mit Symbolcharakter das Dorf zieren.
13 Bilder

Einfach näher dran in Lackendorf mit Werner Frantschitz

Der Obmann vom Verschönerungsverein Lackendorf kennt die schönsten Plätze der Gemeinde. LACKENDORF (kv). Gemeinsam mit seinen Vereinskollegen kümmert Werner Frantschitz sich um die schönen Seiten der Gemeinde. "Leider fehlen uns die freiwilligen Helfer, weshalb wir den Verein in Kooperation mit der Gemeinde betreiben", so Frantschitz. Am Kirchberg Einer der schönsten Orte in Lackendorf ist der Kirchberg. Dort hat man eine atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Gemeinden. "Die Kirche...

  • 16.07.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.