Einfach näher dran in Unterfrauenhaid
"Bin mein Leben lang gern in die Schule gegangen"

<f>Der schattige Dorfplatz </f>lädt zum Verweilen ein.
11Bilder
  • <f>Der schattige Dorfplatz </f>lädt zum Verweilen ein.
  • Foto: Eva Maria Plank
  • hochgeladen von Eva Maria Plank

UNTERFRAUENHAID (EP). Und das kommt nicht von ungefähr: Georg Kollmann war selbst begeisteter Schüler und bis zu seiner Pensionierung vor 13 Jahren Lehrer in Lackenbach.
"Ich habe meinen Beruf geliebt, war Lehrer aus Überzeugung, es war mein Traumberuf. Und das obwohl mir der Berufsberater dazumal den Beruf des Matrosen ans Herz legte", lacht er. Geboren und aufgewachsen ist der dreifache Familienvater in Unterfrauenhaid, sein ganzens Leben hat er in der 689 Seelen Gemeinde verbracht. "Ich habe mich beruflich und privat stets im Umkreis von fünf Kilometern bewegt", lacht der Obmann des Wegebaus, Mitglied des Kirchenchors, Leiter des Begräbnischors, Kantor und Ehrenringträger der Marktgemeinde Unterfrauenhaid.

Engagement

Kollmann ist sehr engagiert in seiner Heimatgemeinde, neben oben genannten Tätigkeiten ist er Mitglied einer Walkinggruppe, die sich regelmäßig trifft, um gemeinsam zu sporteln. "Wir treffen uns mindestens dreimal die Woche zum Walken. Meistens nutzen wir unsere gut ausgebauten Güterwege und genießen die intakte Natur rund um Unterfrauenhaid. Sehr gerne wandern wir auch zum sogenannten Schlangenkreuz." Lieblingsplätze hat Kollmann in der Gemeinde sowieso einige. "Zum einen halte ich mich gerne an unserem Dorfplatz, in der Kirche und beim Friedensplatz auf. Hier finden viele Veranstaltungen statt, außerdem kann man gut die Seele baumeln lassen." Auch dem Sportverein ist Georg Kollmann sehr verbunden. "Ich verfolge gerne die Spiele unserer Mannschaft, habe früher auch selber gekickt."

Unberührte Natur

Georg Kollmann lebt gerne in Unterfrauenhaid, er mag die Bewohner, die dörfliche Infrastruktur und das vielfältige Angebot in seiner Heimatgemeinde. "Wir haben noch einen Nahversorger, eine Bank, die Volksschule und den Kindergarten im Ort und liebenswerte Menschen, die ein harmonisches Zusammenleben schätzen." Auch die vier Biotope laden zum Verweilen ein. "Hier werden viele Feste gefeiert, bei uns lässt es sich einfach gut leben."

Autor:

Eva Maria Plank aus Oberpullendorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.