14.03.2016, 07:55 Uhr

Neffentrick wieder fünfmal gescheitert

BEZIRK NEUSIEDL. Ein anonymer Anrufer scheiterte gestern insgesamt fünfmal, mit dem „Neffentrick“ Pensionisten Geld herauszulocken. Der Täter sprach wieder mit deutschem Akzent, in zwei Fällen gab er sich als Kriminalbeamter aus.

Durch die zahlreichen Aufrufe in den Medien scheint die Bevölkerung bereits sensibilisiert zu sein. Die angerufenen Pensionisten im Alter zwischen 55 und 89 Jahren verhielten sich richtig und beendeten das Gespräch bzw. stellten dem Täter Fangfragen, worauf der Mann von sich aus auflegte.
Auffallend ist, dass der Täter wie bereits einige Wochen zuvor, Pensionisten im Norden des Bezirkes Neusiedl/See anruft. Von den fünf Anrufen tätigte er vier in einer Gemeinde und einen in einem Nachbarort.
In zwei Fällen gab er sich erstmalig als Kriminalbeamter aus und verlangte von zwei älteren Personen 50.000 Euro bzw. Goldschmuck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.