Geld

Beiträge zum Thema Geld

Die Neue Heimat-Bosse Hannes Gschwentner und Markus Pollo blicken optimistisch in die Zukunft.
8

Große NHT-Investitionen
NHT schnürt Investitionspaket für leistbares Wohnen

Trotz der aktuellen Herausforderungen und Kostensteigerungen plant die NEUE HEIMAT TIROL für den Bezirk Imst 2022 ein hohes Bauvolumen. Neben der Fertigstellung des Großprojekts in der Gemeinde Sölden stehen drei weitere Wohnanlagen in Imsterberg, Mieming und wiederum Sölden auf der Agenda. IMST. Bei allen drei Objekten soll noch vor dem Sommer der Spatenstich erfolgen. In Summe investiert die NHT neun Millionen Euro. „Mit der aktuellen Teuerungswelle hat auch die Nachfrage nach leistbarem...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Die meisten Österreicherinnen und Österreicher können sich die aktuellen Preissteigerungen nicht mehr leisten.
2

Teuerungen
Kein Ende in Sicht – Entlastungen gefordert

Die Situation um die Teuerungen und Inflation in Tirol wird nicht besser. Die AK Tirol mahnt dringend zu Entlastungen für die BürgerInnen. TIROL. Die Lebenshaltungskosten in Tirol sind gerade für Menschen mit niedrigerem Einkommen kaum mehr leistbar. Die aktuelle Teuerungswelle verschärft die Lage nochmals dramatisch, mahnt die Arbeiterkammer Tirol. Es brauch jetzt dringend Entlastungen, sonst drohe die soziale Krise.  „Wir brauchen jetzt rasch Entlastungen, sonst droht nach der Corona- und...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Sepp und Trixi Buxbaum mit Bürgermeister Ulrich Achleitner (v.l.)

Statt Geburtstagsgeschenken
Trixi und Sepp Buxbaum spenden für Ukraine

Die beiden 50er-Jubilare Trixi und Sepp Buxbaum aus Waldreichs (Gemeinde Groß Siegharts) wollten ausdrücklich kein Geburtstagsgeschenk. Stattdessen sammelten die ca. 80 Gäste der Feier dankenswerterweise Geld. WALDREICHS. Diese insgesamt 1.100 Euro werden nun für die Ukrainehilfe gespendet. Es werden damit dringend benötigte Güter gekauft, die der Groß Sieghartser Bürgermeister Ulrich Achleitner gemeinsam mit anderen Sachspenden persönlich in die Ukraine bringen wird.

  • Waidhofen/Thaya
  • Daniel Schmidt
Eine Frau wurde Opfer einer sogenannten "Phising-Mail".

Vorsicht Phishing!
Frau aus St. Johann um mehrere tausend Euro betrogen

Derzeit wird vor einer Phishing-Welle gewarnt, die mittels SMS verschickt wird. Aber auch über E-Mail kann es zu solchen Betrugsfällen kommen. So wurde eine Frau Opfer einer dieser "Phishing-Mails". PONGAU. Wie die Polizei jetzt mitteilte, ereignete sich ein solcher Betrug am 06. Mai 2022. Damals erhielt eine 38-jährige Frau aus dem Bezirk St. Johann im Pongau eine sogenannte "Phishing-Mail" auf ihrem Computer. Die Frau öffnete die Nachricht in welcher sich ein Link befand. In der Nachricht war...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Sabrina Moriggl

Lokales
Schwechater wurde Opfer eines Betrugs

SCHWECHAT. Zum sprichwörtlichen Handkuss kam ein Schwechater, dem plötzlich 115,59 Euro durch einen Mobilfunkanbieter abgebucht wurden, bei dem er bis dato nicht Kunde war. Es stellte sich heraus, dass unbekannte Täter, ohne sein Wissen, einen Handyvertrag im Namen des Opfers abgeschlossen hatten. Der Geschädigte erstattete Anzeige bei der Polizei.

  • Schwechat
  • Markus Leshem
(v.l.n.r.:) Geschäftsführer Phillip Niemann, ÖVP Bezirkschefin-Stellvertreter Möllner und Vertriebsleiter Roland Schatz und Enders beim feierlichen "Ribbon Cutting"
2

Wirtschaft in Währing
Immobilien Engel & Völkers eröffnet Shop in Gersthof

Der Hamburger Immobilienvermittler Engel & Völkers eröffnete seinen Shop in Gersthof. Von hier aus werden zukünftig hochwertige Immobilien in Wien an den Mann oder die Frau gebracht. WIEN/WÄHRING. Am Donnerstag,  12. Mai, wurde in Gersthof gefeiert, denn ein nahmhaftes Unternehmen öffnete seine Tore in Währing.  Die offizielle Eröffnung des neuen Engel & Völkers Geschäftslokals in der Gersthofer Straße 73 war begleitet mit Sonnenschein und guter Laune. Philipp Niemann, Geschäftsführer des...

  • Wien
  • Währing
  • Johannes Reiterits
Schüler- und Elternvertreter überreichten an der HTL Imst gleich zwei Schecks für die Ukrainehilfe.
5

HTL mit Ukrainehilfe
Fersengeld für die Ukraine

An der HTL in Imst haben rund 470 Schülerinnen und Schüler weit über 2500 Kilometer an einem Tag zurückgelegt und damit einen Spendenscheck von 2625 Euro für die Ukrainehilfe erlaufen. IMST. Am Mittwoch fand unter großer Beteiligung der Ukraine-Spendenlauf der HTL Imst statt, um Menschen in und aus der Ukraine zu unterstützen. Dabei waren alle SchülerInnen und Studierende sowie Lehrpersonen und MitarbeiterInnen Uhr eingeladen, durch jeden im Laufen oder im Gehen zurückgelegten Kilometer...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Zahlen ohne Code: Mit einer fremden Bankomatkarte kaufte eine 51-Jährige für mehr als 260 Euro ein.
2

Ermittlungserfolg in Hochburg-Ach
Frau zahlte mit fremder Bankomatkarte

Vier Tage lang nutzte eine 51-Jährige aus dem Bezirk Braunau eine fremde Bankomatkarte um damit Einkäufe im Wert von 262,30 Euro zu tätigen. Sie wird angezeigt.  HOCHBURG-ACH. Nach umfangreichen Ermittlungen durch die Beamten der Polizei Hochburg-Ach und Braunau konnte ein Fall von Bankomatkarten-Betrug aufgeklärt werden.  Eine 51-jährige Frau aus dem Bezirk Braunau soll eine fremde Bankomatkarte genommen haben, die im Kassenbereich eines Hochburger Lebensmittelgeschäfts – in dem die Frau...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
15 junge Leute können im Ausbildungsfit Einstieg in Saalfelden unterstützt werden. Zwei Coaches und drei Trainer stehen für diese Unterstützung zur Verfügung.
Aktion Video 3

Ausbildungsfit Einstieg
Jugendliche fit für die Ausbildung machen

Das Ausbildungsfit Einstieg in Saalfelden unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene beim Einstieg ins Berufsleben. Es handelt sich hierbei um eine Initiative des Sozialministeriumservice. Finanziert wird das Ganze aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. SAALFELDEN. Junge Menschen zwischen 15 und 21 Jahren (in Ausnahmefällen auch bis 24) werden beim Ausbildungsfit in Saalfelden unterstützt, um fit für ihren weiteren Werdegang (Beruf, Schule) zu werden. Für die Teilnahme am Programm gibt es...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
Ein unbekannter Täter brach in eine Wohnung ein und erbeutete einen mittleren dreistelligen Geldbetrag und Schmuck.

Wohnungseinbruch
Unbekannter Täter erbeutete Geld und Schmuck

Heute Vormittag brach ein Unbekannter in eine Wohnung in Hallein ein und erbeutete einen mittleren dreistelligen Geldbetrag sowie Schmuck. HALLEIN. In eine Wohnung, die in einem Mehrparteienhaus liegt brach ein bislang noch unbekannter Täter ein. Täter durchwühlte Kästen und SchubladenDen Schließzylinder der Tür drehte er ab und durchsuchte daraufhin sämtliche Kästen und Schubladen in der gesamten Wohnung. Der Täter erbeutete laut Polizei einen mittleren dreistelligen Geldbetrag und Schmuck....

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Sarah Braun
In Bruck und in Mittersill wurde jeweils einer Frau die Geldtasche aus der Handtasche gestohlen – die Fahndung der Polizei blieb bis jetzt ergebnislos.

Geldtaschendiebstähle
Zwei Frauen wurde die Geldtasche gestohlen

Heute Vormittag wurde sowohl in Bruck als auch in Mittersill einer Frau die Geldtasche gestohlen. Die Polizei schließt einen Zusammenhang zwischen den beiden Diebstählen nicht aus. PINZGAU. Zwei Frauen wurden heute Vormittag Opfer von Geldtaschendiebstählen – eine in Bruck an der Glocknerstraße, die andere in Mittersill. In Bruck wurden einer Frau 1.000 Euro gestohlenIn einer Geschäftsfiliale in Bruck stahl ein Unbekannter die Geldbörse aus der Handtasche einer 43-jährigen Pinzgauerin. Laut...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
Heimische BetriebsrätInnen trafen sich in Kitzbühel zum Sozial- und Gesundheitsstammtisch.

ÖGB Kitzbühel - Pflege
Lösungsvorschläge für Pflege liegen auf dem Tisch

Mehr Personal, mehr Freizeit und mehr Geld – das sind die dringend geforderten Verbesserungen für die Pflege. BEZIRK KITZBÜHEL. Kürzlich traf man sich zum Sozial- und Gesundheitsstammtisch in Kitzbühel. BetriebsrätInnen sprachen über die aktuelle Situation in der Pflege im Raum Kitzbühel und Umgebung. "In der Pflege ist es 5 nach 12" – diese und ähnliche Parolen sind aktuell oft zu hören, wenn es um den Gesundheits- und Pflegesektor geht. „Wir wollen jetzt endlich etwas bewirken“, erklärt...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
4

SKULPTUR
Eine Handvoll - GELD

Die Raising Hands  sollen Zusammenhalt symbolisieren Die Skulptur der Künstlerin Julia Bugram soll Solidarität und ein respektvolles Miteinander fördern Zu bestaunen vor dem Wiener Stephansdom

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Ferdinand Mader
GRÜNEN-Chefin Helga Krismer bei der Pressekonferenz.
4

"ÖVP-Inseratenaffäre"
GRÜNEN-Chefin Krismer geht Sonderprüfung "nicht weit genug"

+++28. April 2022+++ Die Anträge zur Sonderprüfung landesnaher und landeseigner Unternehmen durch den Landesrechnungshof wurden heute eingebracht. Der Antrag ist mit insgesamt 26 Unterschriften ausreichend unterstützt: SPÖ: 13, FPÖ: 7, NEOS und GRÜNE je 3. +++26. April 2022+++ NÖ Oppositionsführerin geht Sonderprüfung des Landesrechnungshofes nicht weit genug Helga Krismer: „Endes des Proporzes und Einführung eines modernen Parteienfinanzierungsgesetzes müssen in Niederösterreich Einzug finden“...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Anna Leiter, Maria Falkner und Wiebke Kuschel (v.l.) mit Vertreterinnen des Imster Kinderdorfes.
4

Spende an SOS-Kinderdorf
Dynamisches Trio sammelte für Ukraine-Waisen

Die drei Ötztaler Unternehmerinnen Anna Leiter, Wiebke Kuschel und Maria Falkner haben in einer kurzfristigen Aktion rund 2000 Euro für die Waisenkinder aus der Ukraine gesammelt. IMST, ÖTZTAL. "Wir haben uns angesichts des Elends in der Ukraine kurzfristig und spontan entschlossen, gemeinsam etwas zu unternehmen. Wir haben jeweils ein Produkt unserer Betriebe zu einem Set zusammengestellt und damit in recht kurzer Zeit 2000 Euro eingenommen", freut sich Anna Leiter, die mit Annas Blütenzauber...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Den jubilierenden Verein der Krottendorfer "Sparefrohs" leitet seit heuer Obmann Peter Eisele (2. von rechts) mit seinem neugewählten Vorstand.

Jubiläum
Krottendorfer Sparverein spart seit 25 Jahren

Der Sparverein von Krottendorf bei Güssing hat sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Der Verein, der 1989 von Mitgliedern des Singkreises Krottendorf gegründet wurde, hielt und hält seine regelmäßigen Einzahlungstermine stets im ehemaligen Glockenhaus ab. Neuer Obmann ist Peter Eisele, ihm zur Seite stehen die Vorstandsmitglieder Philip Krobath, Lisa und Christian Dragovits, Marlene Kroboth und Martin Malits.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Budget von über 8 Mio. € in der Gemeinde Brixen.

Brixen - Voranschlag
Über 8 Millionen Einnahmen im Brixener Budget

BRIXEN. Im heurigen Haushaltsvoranschlag (einstimmig beschlossen im Gemeinderat im Dezember) beträgt die Gesamtsumme der Mittelaufbringung (Einnahmen) 8,032 Millionen Euro, die Mittelverwendung 7,683 Mio. €. Im Bereich Dienstleistungen stehen Einnahmen von 2,68 Mio. € den budgetierten Ausgaben von 2,72 Mio. € gegenüber. In der Gruppe 9 (Finanzwirtschaft) sind 4,11 Mio. € Einnahmen veranschlagt.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Martina Dorfinger, Markus Miko und Birgit Schmollmüller (v.l.) bei der Veranstaltung „Private Equity“

Waldviertler Wissensforum
Anlageform "Private Equity" verständlich erklärt

Beim 17. Waldviertler Wissensforum am Freitag, 22. April in der AnnoLIGNUM Holz-Erlebniswelt nützten viele Interessierte die Gelegenheit und besuchten den Vortrag über die Anlageform "PrivateEquity". WAIDHOFEN/THAYA. Im Rahmen des Waldviertler Wissensforums kooperierten die Waldviertelakademie und die Waldviertel Consult Versicherungs- und Finanzservice GmbH und veranstalteten den Abend zum Thema „Beteiligung an nicht börsennotierten Unternehmen“. Diese bietet allen Menschen die Möglichkeit,...

  • Waidhofen/Thaya
  • Daniel Schmidt
1

Bezirk Neunkirchen
400.000 Euro stehlen ist keine große Sache

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Meinung zu mildem Urteil für jahrelanges Unterschlagen von Gemeindegeldern. Ein wenig kommen bei mir Zweifel an der Österreichischen Rechtsprechung auf. Da zweigt eine Neunkirchner Rathaus-Mitarbeiterin über Jahre hindurch über 400.000 Euro ab und kommt mit zwei Jahren Haft, davon 19 Monaten auf Bewährung, davon (mehr dazu an dieser Stelle). Da ist ja beinahe schon eine Einladung, es ihr gleich zu tun! Gut, sie hat vor Gericht Reue gezeigt (wer tut das nicht, wenn er...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Für was benötigst du im Monat am meisten Geld?
Aktion

Abstimmung Salzburg
Für was gibst du im Monat das meiste Geld aus?

Ob Kleidung, Unterhaltung oder einfach nur die Fixkosten - jeder investiert sein Geld in etwas anderes.  LUNGAU. Das Thema unserer Abstimmung diese Woche: Geld - ausgegebenes Geld. Wir wollen diese Woche von dir wissen für was du im Monat am meisten Geld benötigst. Stimme hier ab und lass es uns wissen. ;) Deine Meinung ist uns wichtig! Mehr Abstimmungen >>HIER HIER

  • Salzburg
  • Lungau
  • Eva Bogensperger
FP-Klubchef Udo Landbauer fordert: "Autofahrer entlasten - JETZT"

Lobautunnel bauen
FP-Chef Landbauer bringt Sachverhaltsdarstellung ein

FP-Landbauer/Dorner: Verkehrspolitischen Amoklauf Gewesslers stoppen – Lobautunnel bauen! Klubobmann Udo Landbauer bringt Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft Wien ein NÖ. „Die grüne Verkehrsministerin Leonore Gewessler hat einen verkehrspolitischen Amoklauf der Sonder­klasse hingelegt. Mit dem Stopp wesentlicher Straßenbauprojekte – u.a. S1 Lückenschluss samt Lobautunnel – setzt sie sich klar über das Bundesstraßengesetz hinweg und glaubt, die von den Bürgern gewählte Gesetzgebung...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Klubobmann, LAbg. Reinhard Hundsmüller, gibt Einblicke in die kommende Landtagssitzung.

NÖ Landtag
Raus aus dem Öl –SPÖ fordert höhere Landesförderung

Landtagsvorschau von Klubobmann Hundsmüller, Sitzung am 28. April 2022. SPÖ NÖ will mit blau-gelbem Teuerungsausgleich 200 Euro Soforthilfe für Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher erwirken; „Raus aus dem Öl“-Antrag der SPÖ soll helfen, Niederösterreich in eine moderne, klimaschonende Zukunft zu führen; Zu beiden SPÖ-Anträgen gibt es substanzlose §34-Anträge der ÖVP NÖ NÖ. Die kommende Landtagssitzung in Niederösterreich steht aus Sicht der SPÖ ganz im Zeichen des blau-gelben...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Sind Sie bereit für einen Überblick zu Anlage- und Kreditformen?
  • 8. Juni 2022 um 19:00
  • VHS Wiener Urania
  • Wien

Geld regiert die Welt? Das Risiko als Produkt: Anlageform und Kredite

- informiert IN DIE NEUEN ZEITEN Aus unserer 4-teiligen Reihe zu "Grundlagen und neueste Erkenntnisse der Finanzmarktforschung". Nach der Legung eines Wissensfundaments zu Geld sind wir im vierten und letzten Teil der Serie bereit für einen Überblick zu Anlage- und Kreditformen. In der Diskussion soll etwas Licht auf das Dickicht der Produkte von Banken und des Kapitalmarktes fallen. Um Anmeldung wird gebeten. Gerne steht Ihnen unser Kund*innenservice unter +43 (1) 89174 101 000 oder per E-Mail...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.