Alles zum Thema Euro

Beiträge zum Thema Euro

Politik

EU bringt Geld in den Bezirk
ÖVP auf Vorzugsstimmen-Jagd

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Die Europa-Wahl am 26. Mai ist eine entscheidende Wahl für den Bezirk Neunkirchen. Erstmals entscheidet beim Team Volkspartei auch bei der Europa-Wahl nicht der Listenplatz, wer für uns ins Europa-Parlament kommt, sondern die Vorzugsstimmen entscheiden“, erklärt NÖ-Spitzenkandidat Lukas Mandl, der betont: "Niederösterreich ist nicht Netto-Zahler, sondern Netto-Empfänger. Das bedeutet: Für jeden Euro den wir einzahlen, kommen aus Brüssel drei Euro retour. Zuletzt waren das...

  • 09.05.19
Wirtschaft
Isabel Schnabel diagnostiziert eine fragile Eurozone –  eine Europäische Arbeitslosenversicherung könnte Abhilfe schaffen.

Reform der Eurozone
Experten fordern Europäische Arbeitslosenversicherung

2019 feiert der Euro sein 20-jähriges Bestehen. Bei den Volkswirtschaftlichen Tagen in Wien diskutierten Gäste aus Finanz und Politik über die nächsten 20 Jahre der Währung. Die Wirtschaftsweise und Professorin für Finanzmarktökonomie Susanne Schnabel präsentierte konkrete Vorschläge für eine Reform des Euro. „Die Eurozone ist nach wie vor fragil.“ Zu dieser Diagnose kommt Isabel Schnabel, die einzige Frau unter den fünf Wirtschaftsweisen, einem Beratungsgremium der deutschen...

  • 03.05.19
Bauen & Wohnen
Landesweit haben die Eigentumswohnungspreise laut einer Wohnungsmarkt-Analyse der Immobilienagentur Remax zufolge, nur um einen Prozent angezogen.

Immobilienstatistik
Leichter Anstieg bei den Kaufpreisen der Salzburger Wohnungen 2018

Zum zweiten Mal in Folge konsolidiert sich der Salzburger Wohnungsmarkt auf hohem Niveau. Die Verkäufe sind gesamt zurückgegangen. Ein Plus gibt es nur in der Stadt, im Pongau und Lungau. Auf eine Milliarde Euro belief sich erneut der Gesamtwert der verbücherten Wohnungstransaktionen. SALZBURG. Salzburg gehört zu den teuersten Bundesländer Österreichs, was den Wohnungspreis 2018 betrifft, laut einer Wohnungsmarkt-Analyse des Maklerverbunds Remax. Nach den westlichen Nachbarn Tirol und...

  • 15.04.19
Politik
Der Euro als Stabilitätsfaktor – darauf baut Ewald Nowotny.

Ewald Nowotny
Im Geldbörserl klingelt nur mehr der Euro

Genau 20 Jahre ist es her, dass der Euro (als Buchgeld) eingeführt wurde, drei Jahre später löste er in Österreich den guten alten Schilling ab. Zum 20-Jahr-Jubiläum der europäischen Einheitswährung baten wir den scheidenden Gouverneur der Österreichischen Nationalbank (OeNB) Ewald Nowotny zum Interview. Wie haben Sie ganz persönlich den Umstieg auf den Euro erlebt? Ewald Nowotny: Ich war froh, als es den Euro letztlich als Bargeld gegeben hat. Ich war damals Vizepräsident der...

  • 19.02.19
  •  3
Wirtschaft
Es gibt noch genug: das Euro-Lager der Österreichischen Nationalbank
2 Bilder

Die Fakten
Das ist der Euro - hätten Sie's gewusst?

Vor 20 Jahren wurde der Euro als Buchgeld installiert, ab 1. Jänner 2002 kam er dann in Österreich wirklich in Umlauf. Bis Ende Februar 2002 durfte man übrigens parallel auch noch in Schilling bezahlen. 19 Länder haben den Euro derzeit als Währung: 1999: Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Österreich, Portugal, San Marino, Spanien und Vatikanstadt 2001: Griechenland 2007: Slowenien 2008: Malta und Zypern 2009: Slowakei 2011:...

  • 19.02.19
  •  1
  •  1
Lokales

Spende
Großzügig: Westernclub spendete 4.100 Euro

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Lionsclub Neunkirchen lud während der Adventzeit zum Mariandlschießen am Neunkirchner Hauptplatz. Dabei holte der Westernclub Schwarzatal unter Leitung von Präsidentin Barbara Pruggmayer mit den Schützen Doris und Ingo Breitfellner, Tiffany und Thomas Jäger, Christian Steinmassl, Stefan und Franky Hauser sowie Gerda Pruggmayer und Mario Thomschitz den ersten Platz. Die dabei eingenommenen Startgelder in der Höhe von 4.100 Euro wurden vom Westernclub und dem Lions einem...

  • 25.01.19
Wirtschaft
Thomas Prenneis, neuer Geschäftsführer der OÖ Thermenholding, übergab die Spende an das BezirksRundschauChristkind an Chefredakteur Thomas Winkler.

Neuer Eurothermen-Chef Prenneis setzt Unterstützung fort
3000 Euro-Spende von den Eurothermen fürs BezirksRundschauChristkind

BAD SCHALLERBACH. Zu den treuen Unterstützern des BezirksRundschauChristkinds gehören die Eurothermen auch unter neuer Führung: Seit kurzem leitet der gebürtige Vöcklabrucker Thomas Prenneis (49) das Unternehmen und übergab nun BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler eine Spende von 3000 Euro fürs BezirksRundschauChristkind. Prenneis ist als Nachfolger des neuen Standort-Landesrats Markus Achleitner nun auch Fachgruppenobmann der oö. Gesundheitsbetriebe in der Wirtschaftskammer OÖ....

  • 14.12.18
Wirtschaft
Das Konkursverfahren wurde über einen Gläubigerantrag am Landesgericht Klagenfurt eröffnet

St. Andrä
Tischlerei in Konkurs geschlittert

Der KSV1870 meldet die Insolvenz des Tischlers Werner Gritsch aus Eitweg. ST. ANDRÄ. Über das Vermögen von Werner Gritsch, der eine Bau- und Möbeltischlerei in Eitweg 19 betreibt, wurde am Landesgericht Klagenfurt ein Konkursverfahren eröffnet. Dies teilte der Kreditschutzverband (KSV) von 1870 per Aussendung am Mittwoch mit. Über das Vermögen und die Schulden liegen dem KSV1870 noch keine Informationen vor. Die Gläubiger können ihre Forderungen ab sofort bis zum 13. November 2018 über den...

  • 17.10.18
Politik
Der Gesamthaushalt der Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud beläuft sich heuer auf rund 9,4 Millionen Euro

Aus dem Gemeinderat
"Neues Rekordbudget" in Frantschach-St. Gertraud

Der Frantschach-St. Gertrauder Gemeinderat beschloss das zweite Nachtragsbudget 2018. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Das Gesamtbudget 2018 der Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud wächst noch um 469.100 Euro auf 9.375.600 Euro an. "Man könnte sagen wieder ein neues Rekordbudget", meinte Bürgermeister Günther Vallant (SPÖ) in der Gemeinderatssitzung. Die Mandatare von SPÖ, Liste Hirzbauer, ÖVP und FPÖ beschlossen am Donnerstag einstimmig den zweiten ordentlichen und außerordentlichen...

  • 14.10.18
Lokales
In der Registrierkasse befanden sich laut Polizei mehrere hundert Euro

Wolfsberg
Einbrecher räumte Registrierkasse in Geschäft leer

Beim zweiten Einbruchsversuch in der Wolfsberger Innenstadt dürfte der bisher unbekannte Täter gestört worden sein. WOLFSBERG. Außerhalb der Öffnungszeiten drang in der Nacht auf heute Samstag ein Unbekannter über die Nebeneingangstür in ein Geschäftslokal im Wolfsberger Stadtgebiet ein. Dort brach er laut Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg eine Registrierkasse auf und stahl daraus Bargeld in der Höhe von mehreren hundert Euro. Flucht ergriffen Danach wollte er sich auf dieselbe Weise...

  • 06.10.18
Leute

Mit dem Euro leben, zahlen wir - ist der Schilling schon aus dem Kopf?

Bei der jüngeren Generation die Mitte der neunziger Jahre auf die Welt kamen können sich noch einzelne vage erinnern das es noch den Schilling gab - später geborene nur mehr vom Erzählen her. Am 1.2. 2002 wurde bei uns der Euro als Zahlungsmittel eingeführt und davor haben uns unsere Politiker eingehämmert es wird mit dem Euro nichts teurer. Eine satte Lüge hat man uns aufgetischt. Schnell wurde der Euro zum "Teuro" doch in Brüssel und auch bei uns gab man das am Anfang nicht zu. Die...

  • 16.09.18
Lokales
Publikumsgewinner Dominik Plank, Glücksengerl Leo, Bgm. Ingrid Salamon, OeNB Stefan Wagner mit Mitarbeitern der Euro-Info-Tour

Euro-Bus zu Gast in Mattersburg

387.100 Schilling-Münzen und -Banknoten kostenlos in Euro getauscht MATTERSBURG. Das Team der Euro-Info-Tour begrüßte am Donnerstag, den 13. September, zahlreiche Besucherinnen und Besucher am Veranstaltungsplatz. In Summe wurden über 387.100 Schilling-Münzen und -Banknoten in Euro getauscht. Dabei konnten 175 Wechselkundinnen und -kunden verzeichnet werden. Info für Schulklassen Am Nachmittag besuchte eine Lehrerin aus einer benachbarten Gemeinde das Euro-Info-Tour Team. Neben dem Tausch...

  • 14.09.18
  •  1
Menü
Archivfoto. Schnäppchentage "Mein Laden"

1,- EURO Tage in "Mein Laden" Mattersburg

Unter dem Credo „Mode und mehr für einen Euro“ hat "Mein Laden" in Mattersburg noch bis 13. September 2018  Schnäppchen-Tage! Ein Euro Tage Im Second Hand Shop des gemeinnützigen Beschäftigungsprojektes, das vom AMS und vom Land Burgenland gefördert wird, finden noch in den nächsten drei Tagen von 9-18 Uhr die ein Euro Tage statt – das gesamte Bekleidungssortiment im Laden mit Sitz in der Innenstadt wird für einen Euro angeboten. Außerdem sind an diesen Tagen alle Möbel, Geschirr,...

  • 11.09.18
Lokales
Der Euro-Bus in Enns
3 Bilder

Euro-Bus machte Halt in Enns

ENNS. Beim letzten Stopp in Oberösterreich wurden nicht nur die Besucher, sondern auch die Angestellten in den Geschäften und Gastronomiebetrieben auf die Sicherheitsmerkmale der Euro-Banknoten aufmerksam gemacht. Insgesamt wechselten die Besucher in Enns 461.345 Schilling. Gleich einer der ersten Kunden, Walter Wirnschimmel, erzählte dem Euro-Info-Team eine spannende Geschichte. Jahrelang begab sich der leidenschaftliche Sammler und Schatzsucher in den Wald, um dort mit einem...

  • 31.08.18
Lokales
Berta Hoffmann mit ihren 17.000 gesammelten Schilling
2 Bilder

17.000 Schilling beim Euro-Bus umgetauscht

ROHRACH-BERG. Zahlreiche Besucher nutzten gestern Dienstag, 28. August, das Angebot des Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) und tauschten ihre alten Schilling in Euro um. Unter den "Umtauschern" war auch Berta Hoffman, die mit einem großen Sack gefüllt mit über 17.000 Schilling-Münzen auf den Rohrbach-Berger Stadtplatz kam. Diese entstammen einer Sammlung, welche sie schon als Jugendliche began. Die Dame erzählte, dass sie die Münzen ihrer Schwägerin zum 50. Geburtstag in kleinen...

  • 29.08.18
Lokales
Euro-Tour in Graz: Sissy Potzinger (M.) informierte sich.

Euro-Bus nahm in Graz Schillinge ab

Die Euro-Info-Tour machte Station in Graz. Der Euro-Bus der Österreichischen Nationalbank machte am Montag Halt in Graz. Bei dieser Infotour nutzten insgesamt 650 Kunden die Gelegenheit, um sich mit Fragen und Anliegen an die Nationalbank zu wenden. In Summe sind noch fast sieben Milliarden Schilling in Umlauf, allein am Montag wurden in Graz 588.086 Schilling gratis in Euro umgetauscht. Neben dem Umtauschservice wurden weitere Angebote der Österreichischen Nationalbank vorgestellt. Dies nahm...

  • 18.08.18
Lokales
Gewinnerfoto Velden (v.l.n.r.) zwei Mitarbeiterinnen des Euro-Info-Tour Teams, OeNB Mitarbeiter Valentin Schoier, ein Gemeinderat und Bürgermeister Ferdinand Vouk mit sich selbst gezogenem Glücksengerl Klemens Hopfer und Publikumsgewinner Patrick Fellner
4 Bilder

Velden: über 1,2 Mio Schilling getauscht

VELDEN. Auf seinem Weg quer durch Österreich machte der Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) auch in Velden am Wörthersee Halt. Bei bestem Badewetter war der Euro-Bus den ganzen Tag über gut besucht. So konnten insgesamt 1.215.735 Schilling in Euro getauscht werden. Die Euro-Info-Tour Bei der Euro-Info-Tour handelt es sich um eine jährliche Informations- und  Servicedienstleistung der OeNB mit Stopps in allen Bundesländern. Bei der 96. Station des Euro-Bus in Kärnten wurden in...

  • 10.08.18
Wirtschaft

Die Euro-Info-Tour der Oesterreichischen Nationalbank

Der Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank ist wieder unterwegs. Von 20. Juli bis 15. September tourt die Euro-Info-Tour durch ganz Österreich mit ihrem umfangreichen und kostenlosen Dienstleistungs- und Informationsangebot. Neben dem kostenlosen Schilling-Euro-Tausch und Informationen zu den Sicherheitsmerkmalen der Euro-Banknoten, können sich die Besucherinnen und Besucher in der „Euro-Info-Straße“ über die Kernaufgaben der OeNB - Preisstabilität, Finanzmarkstabilität, Bargeld und...

  • 09.08.18
Lokales
Euro-Info-Tour Team freut sich über Besuch
3 Bilder

Reger Schilling-Euro-Wechsel beim Euro-Bus in Tirol

Die Tirol Tour des Euro-Bus ging am 2. August zu Ende. Wer noch alte Schilling hatte, konnte diese umtauschen und sich weitere Informationen durch das umfangreiche Serviceangebot holen. Mit 492.508 umgetauschten Schilling war die Euro-Bus-Tour wieder ein voller Erfolg. TIROL. Noch bis September ist der Euro-Bus in ganz Österreich unterwegs und bietet den BürgerInnen die Möglichkeit ihre alten Schilling gegen Euros umzutauschen. In ganz Österreich konnten so seit 2002 bereits 30,7 Mio Schilling...

  • 03.08.18
Lokales
Beim Tourstopp in Kufstein wurden Besucher in Sachen Bargeld geschult.
4 Bilder

Euro-Bus machte Halt in Kufstein

OeNB erreicht mit Euro-Bus bei Tourstopp in der Festungsstadt mehr als 600 Personen. KUFSTEIN (red). Als fünfte und vorletzte Station im Bundesland Tirol stand für den Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) auf seinem Weg durch Österreich die Festungsstadt Kufstein auf dem Programm. Unweit der beliebten Heldenorgel wurden Besucher einen ganzen Tag lang rund um den Euro informiert. Mit über 940.000 verzeichneten Kundekontakten hat mittlerweile mehr als jede zehnte in Österreich...

  • 02.08.18
Lokales

Der Euro-Bus der Nationalbank macht Halt in Enns

ENNS. Der Euro-Bus der Österreichischen Nationalbank ist wieder unterwegs. Am Donnerstag, 30. August macht er Halt in Enns. Von 9 bis 12 und von 13 bis 18 Uhr können sich Interessierte kostenlos über Sicherheitsmerkmale der Banknoten, die Aufgaben der Nationalbank und Bank- und Zahlungsverkehr informieren. Auch über die Themen Preis- und Finanzmarktstabilität geben die Experten Auskunft. Und: Wer noch Schillinge zu Hause hat, kann diese kostenlos gegen Euro tauschen. Der Euro-Bus wird am...

  • 02.08.18
Wirtschaft
Die Euro-Info-Tour versorgt mit jeglichen Informationen zu unserem Zahlungsmittel.

Euro-Info-Tour gastiert in Marchtrenk

Der Euro-Bus der Österreichischen Nationalbank stoppt am 29. August am Marchtrenker Marktplatz. MARCHTRENK. Der Euro-Bus ist von Juli bis September in ganz Österreich unterwegs und verteilt alle wichtigen Informationen rund ums Geld. Neben dem kostenlosen Schilling-Euro-Tausch und Informationen zu den Sicherheitsmerkmalen der Euro-Banknoten, können sich die Besucher in der „Euro-Info-Straße“ über die Kernaufgaben der Nationalbank informieren. Einzigartig im Eurosystem Die Österreichische...

  • 02.08.18
Wirtschaft
Beim Euro-Bus kann unter anderem Schilling in Euro umtauschen.

Der Euro-Bus macht Halt in Rohrbach-Berg

ROHRBACH-BERG. Der Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) macht am Dienstag, 28. August, von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr Halt am Stadtplatz in Rohrbach-Berg. Neben dem kostenlosen Schilling-Euro-Tausch und Informationen zu den Sicherheitsmerkmalen der Euro-Banknoten, können sich die Besucher in der „Euro-Info-Straße“ über die Kernaufgaben der Nationalbank - Preisstabilität, Finanzmarkstabilität, Bargeld und Zahlungsverkehr - informieren. Auch Handelsangestellte in den...

  • 02.08.18