Bund

Beiträge zum Thema Bund

Das Vertrauen in die Politik hat zuletzt enorm gelitten. Mit finanziellen Zuwendungen will man zumindest partiell helfen.
Aktion

Tourismus - mit UMFRAGE
Die Saisonstarthilfe des Bundes: ein Überblick

BEZIRK SCHWAZ (red). Nachdem sich der Tiroler Tourismus über die Sommermonate in Rekordgeschwindigkeit erholt hat, steht die für Tirol wichtige Wintersaison bevor. „Der Tourismus ist einer der zentralen Wirtschaftszweige und auch maßgeblicher Wohlstandsmotor unseres Landes. Ein sicherer Winter ist wesentliche Voraussetzung für einen stabilen Arbeits- und Wirtschaftsstandort Tirol. Als Tourismusdestination Nummer eins trifft die Corona-Pandemie Tirol besonders hart. Umso mehr begrüße ich es,...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Fototafel zeigen historische Ansichten des Wallfahrtsortes Maria Schmolln.

3

LEADER-Region
"Gemma Schmolln schau'n" - Projekt fertiggestellt

Zwei Rundwanderwege und schönster Ausblick über die Innviertler Hügel-Landschaft: Das Leader-Kleinprojekt "Gemma Schmolln schau'n" lädt zur sonnigen Herbstwanderung ein. MARIA SCHMOLLN. Neue und alte Ansichten bietet das Leader-Kleinprojekt in Maria Schmolln. Wer eine Gelegenheit für eine interessante Herbstwanderung in der Region sucht, dürfte hier das Richtige gefunden haben. Rundweg durch den OrtAuf  einer Wegstrecke innerhalb des Wallfahrtsortes werden elf historische Ansichten auf einem...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Unser Geld wird immer weniger wert. Inflation und steigende Preise, vor allem am Energiesektor, lassen es in der Staatsklasse klingeln. Die vermeintlichen Geldgeschenke (ohnehin Geld der Steuerzahler) im Zuge der aktuellen Steuerreform verpuffen allein schon durch die hohe Inflation, die kalte Progression und die CO2-Strafsteuer.
1

KOMMENTAR
Eine Milliarde mehr Schulden pro Woche

Eine Beobachtung der Staatsschulden-Entwicklung zeigt, dass unser Schuldenberg pro Woche derzeit um durchschnittlich eine Milliarde Euro wächst. Beim Verfassen dieses Kommentars am Montag standen etwas mehr als 338.340 Milliarden Euro (Quelle: staatsschulden.at) auf dem österreichischen Staatsschulden-Tacho. Und jede Woche kommt eine Milliarde dazu. Bei der Präsentation der Steuerreform werden uns nun zahlreiche Steuererleichterungen versprochen. Hinterfragt man das Ganze genauer, sind die...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Gerhard Nenning, Franz Aigner, Siegfried Rabl sen., Johann Vieghofer, Johann Schagerl und Martin Luger im Scheibbser Rathaus.

Ehrungen
Bund und das Land zeichnen verdiente Scheibbser aus

Ehrungen an drei verdiente Scheibbser durch Bund und Land SCHEIBBS. Drei verdienten Scheibbsern wurden besondere Ehrungen zuteil. So verlieh Bundespräsident Alexander Van der Bellen den Berufstitel "Professor" an den Scheibbser Stadtarchivar Johann Schagerl. Johann Vieghofer, langjähriger Vorstandsdirektor der Raiffeisenbank Scheibbs-Mostviertel, wurde das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland NÖ verliehen. Und Siegfried Rabl sen., langjähriger Kapellmeister der...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Elisabeth Steinlechner managt die Klima- und Energiemodellregion Landeck, die die 30 Gemeinden des Bezirks umfasst.

Förderprogramm
Klima- und Energiemodellregion Landeck verlängert

BEZIRK LANDECK (otko). Der Bezirk Landeck ist seit Frühjahr wieder eine Klima- und Energiemodellregion (KEM). Auch in den kommenden drei Jahren werden wieder verschiedene Maßnahmen für den Klimaschutz gesetzt. Maßnahmenpaket geschnürt Der Bezirk Landeck ist seit 2009 im KEM (Klima- und Energiemodellregion)-Programm. Dabei handelt es sich um ein Förderprogramm des Bundes, da mittlerweile 100 Regionen in Österreich umfasst. "Das eingereichte Programm für die KEM Landeck wurde im Frühjahr auf drei...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Kontrollen finden stichprobenartig statt, wie hier in Moosdorf an der Grenze zu Salzburg.
1 1 8

Bundes-Erlass tritt in Kraft
Ausreise-Testpflicht ab Samstag im Bezirk Braunau

UPDATE – Ausreise-Testpflicht im Bezirk Braunau endet Im Bezirk Braunau tritt mit Samstag, 18. September 2021, der Hochinzidenzerlass des Bundes in Kraft. Dieser sieht eine Ausreise-Testpflicht aus Hochinzidenzgebieten vor, die im Bezirk Braunau nun schlagend wird.   BEZIRK BRAUNAU (ebba). Im Bezirk Braunau wird noch diese Woche die Ausreise-Testpflicht umgesetzt, um das Infektionsgeschehen in der Region möglichst rasch einzudämmen.   Für das Wirksamwerden des Hochinzidenzerlasses sieht der...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Die Stadt Graz investiert weiter verstärkt in Rückhaltebecken und Co.

Hochwasser in Graz: Weiteres Maßnahmenpaket geplant

Das schlimme Hochwasser-Ereignis Ende Juli steckt den Grazer noch immer in den Knochen: Unfassbare 174 Liter Regen pro Quadratmeter kamen in nur ein bis zwei Stunden zusammen. Ein hundertjährliches Hochwasser, auch HQ 100 genannt, definiert sich normalerweise aber durch 170 Liter Regen in zwei Tagen. Man sieht also: Der Mensch kann vieles, aber nicht alles vorausplanen. Weil derartige Starkregenereignisse aber auch in Zukunft eintreffen werden, legt die Stadt in Sachen Hochwasserschutz noch...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Die beiden Geschäftsführer der „Reallabor Burghausen – ChemDelta Bavaria gGmbH“ Dieter Gilles und Anton Steinberger (v. l.).
3

Bayerisches Chemiedreieck
Wasserstoff "Reallabor Burghausen" ist startklar

Am Freitag, den 16. Juli 2021 wurde die gemeinnützige GmbH "Reallabor Burghausen - ChemDelta Bavaria" der Öffentlichkeit vorgestellt. Am Campus Burghausen  legten die beiden Geschäftsführer den Projektverlauf vor. BURGHAUSEN. Neue Technologien für den Klimaschutz, angesichts der Folgen des Klimawandels ist dieses Thema derzeit aktueller denn je. Im Bayerischen Chemiedreieck soll nun mit dem Reallabor Wasserstoff als Energieträger in Industrie, Logistik und Wirtschaft genutzt werden, um...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Die Diskussionen um die Murtalbahn gehen weiter.
1

Murtalbahn
Ein Bekenntnis und viel Kritik

Land bekennt sich zur Murtalbahn, fordert aber Unterstützung vom Bund. Von der Opposition hagelt es Kritik. MURAU. Etwas überraschend ist am Montag ein Bekenntnis der Landesregierung zur Murtalbahn in steirischen Redaktionen eingetrudelt. "Land Steiermark will Murtalbahn erhalten", wird dort getitelt. Die Aussendung platzt damit nach dem Unglück an der Landesgrenze (Bericht) mitten in die Diskussion um die Zukunft der Bahn. Arbeitsgruppe "Schon seit vielen Monaten prüft das Land Steiermark...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Einstimmiger Landtagsbeschluss: Die seit 2017 defekte Wetterstation Valluga (St. Anton am Arlberg) soll wieder in Betrieb genommen werden.
2

Landtagsbeschluss
Wetterstation Valluga soll wieder in Betrieb genommen werden

ST. ANTON AM ARLBERG. Seit einem Blitzeinschlag im Jahre 2017 liefert die Station am Arlberg keine Bilder mehr. Ein gemeinsamer Antrag von ÖVP, SPÖ und Grünen für die Wiederinbetriebnahme wurde im Landtag einstimmig beschlossen. Wichtige Informationsquelle fehlt Als „erfolgreichen ersten Schritt“ bezeichnet der Zammer Landtagsabgeordnete, Benedikt Lentsch, den heutigen (8. Juli) Vorstoß im Tiroler Landtag zur Wiederinbetriebnahme der Wetterstation auf der Valluga im Tiroler Oberland. „Seit dem...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Georg Strasser und Margarete Schramböck

Prämie für die Wirtschaft
72,8 Millionen Euro vom Bund für Melker Investitionen

Mit der Investitionsprämie hat die Bundesregierung ein Impulsprogramm gestartet, um die Wettbewerbsfähigkeit österreichischer Betriebe durch Investitionen zu stärken. BEZIRK. Anträge konnten bis zum 28. Februar 2021 eingereicht werden. Gefördert werden Investitionen zwischen 5.000 und 50 Millionen Euro, wobei die Basisprämie sieben Prozent beträgt. 14 Prozent können für Projekte im Bereich Digitalisierung, Ökologisierung und Lifescience abgeholt werden. Insgesamt wurden über 240.000 Anträge mit...

  • Melk
  • Daniel Butter
Stadtrat Josef Steinkellner (links) und Straßenmeister Gerald Malz (3. v.l) mit Hans Leitner (Mitte) und Werner Kleindienst (rechts) von der Partie Gwenger der Baufirma Kostmann.

Trotz großer Hitze
Ladinger Straße bis Montag fertig

Asphaltierung schreitet zügig voran. WOLFSBERG. Bei höchsten Außentemperaturen findet derzeit der Abschluss der Asphaltierungsarbeiten an der Ladinger Straße statt. Die Komplettsanierung über eine Strecke von rund 900 Metern ist mit Kosten von rund 180.000 Euro der größte Einzelposten im diesjährigen Straßenbau-Budget. „Dank der hohen Förderung des Bundes können wir heuer rund 800.000 Euro in Straßensanierungen investieren“, betont Verkehrsstadtrat Josef Steinkellner. Wichtige Ausflugsstraße...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
80,5 Millionenonen Euro Investitionsprämie für den Bezirk Landeck: Bundesministerin Margarete Schramböck (re.) und die Oberländer Nationalrätin  Liesi Pfurtscheller.

Investitionsprämie
Pfurtscheller: "Bezirk Landeck investiert über 1 Milliarde Euro"

BEZIRK LANDECK. Beschäftigung und Wachstum durch Investitionen: Im Bezirk Landeck wurden 2.188 Anträge mit einem Investitionsvolumen von über 1 Milliarde Euro eingereicht. Der Bund stellt dafür die Investitionsprämie in Höhe von 80,5 Millionen Euro zur Verfügung. Impulsprogramm durch Investitionsprämie Mit der Investitionsprämie hat die Bundesregierung ein Impulsprogramm gestartet, um die Wettbewerbsfähigkeit österreichischer Betriebe durch Investitionen zu stärken. Anträge konnten bis zum 28....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
NRin Liesi Pfurtscheller: "Gemeindepaket des Bundes wird für Projekte bis Ende 2022 ausgeweitet."

NRin Pfurtscheller
Investitionen: Gemeindepaket des Bundes bis Ende 2022 ausgeweitet

OBERLAND. Der Start für Gemeindeprojekte, die mit Hilfe der „Gemeindemilliarde“, die der Bund vergangenes Jahr beschlossen hat, finanziert werden, kann bis Ende 2022 verlegt werden, informiert VP-Nationalrätin Liesi Pfurtscheller. Impulse für Investitionen und Beschäftigung „Mit dem Gemeindepaket wurde eine gute Basis für das heurige Jahr geschaffen, um die Finanzkraft der Gemeinden zu erhalten. Mit dem Beschluss, die Zuschüsse auf Basis des Kommunalinvestitionsgesetzes zeitlich auszudehnen und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Vorteile für Bevölkerung & Wirtschaftsstandort
Breitbandausbau in Wartberg schreitet voran

Nicht zuletzt die Corona-Krise zeigte im letzten Jahr, wie wichtig ein rasch und gut funktionierender Internetzugang ist. In Wartberg wird zurzeit das Breitbandnetz weiter ausgebaut. WARTBERG/KREMS. Errichtet wird das Netz durch die Firma Fiberservice des Landes Oberösterreich. Netzbetreiber ist die Energie-AG. Der Service-Provider kann zwischen sechs Anbietern frei gewählt werden. Als Nahversorger steht auch die Firma Luwy TV-IT aus Kirchdorf als Service-Provider zur Verfügung. Westlich von...

  • Kirchdorf
  • Sarah Strasser
Landtagsabgeordneter Karl Moser, Wirtschaftsbundobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster, Geschäftsführer HATEC Leopold Schirgenhofer und Bürgermeister Johannes Zuser.

Neue Arbeitsplätze
Investitionsprämie des Bundes sorgt für Investitionsturbo im Bezirk Melk

LAbg Karl Moser: 634 Mio. Euro für den Bezirk lassen tausende neue Arbeitsplätze entstehen BEZIRK. „In Niederösterreich zünden wir nun den Investitionsturbo mit Hilfe der Aufstockung der Investitionsprämie“, begrüßt Niederösterreichs Wirtschafts-Landesrat Jochen Danninger die Ankündigung der Bundesregierung, die Mittel der Investitionsprämie auf fünf Milliarden Euro zu erhöhen. So sollen in ganz Österreich 55 Milliarden Euro an Investitionen ausgelöst werden, rund 10 Milliarden davon in...

  • Melk
  • Daniel Butter
In der Steiermark sollen mehr wohnortnähere Betreuungsplätze geschaffen werden.
3

Mehr Kinderbetreuungsplätze
Einzugsgebiete in Graz und Umland neu geregelt

Die Steiermark wächst und mit ihr auch der Bedarf an Kinderkrippen- und gartenplätzen. Vor allem die Problematik des Einzugsgebiets hat die Deckung sämtlicher Bedürfnisse von Jungfamilien bei der Betreuung ihres Nachwuchs zunehmend verstärkt. Die Landesregierung hat sich nun auf eine Vereinfachung der Rahmenbedingungen bei der Errichtung neuer Kinderbetreuungseinrichtungen geeinigt. Konkret hat der Bund für den Ausbau des Kindesbildungs- und -betreuungsangebotes Zweckzuschüsse in Höhe von rund...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger
Land, Bund und Investoren setzen auf einen präventiven Hochwasserschutz, sowie eine Ermöglichung von Sofortmaßnahmen.

Kärnten
2,55 Millionen Euro für Hochwasserschutz von Spittal bis Wolfsberg

Neue Mittel für zahlreiche Instandhaltungen, Planungen, Großprojekte sowie eine Sofortmaßnahme wurden zugesagt. Der Betrag setzt sich zusammen aus Beiträgen von Bund, Land und Interessenten. KLAGENFURT. „Mit den nun zugesagten Mitteln in Gesamthöhe von 2,55 Millionen Euro für wichtige Projekte können wir die Sicherheit an Kärntens Gewässern weiter signifikant erhöhen“, betont Wasserwirtschaftsreferent Landesrat Daniel Fellner. Mit der Zusage vom Bund, und dem Beschluss über die notwendigen...

  • Kärnten
  • David Hofer
Gewalt an Frauen: Landesrätinnen fordern Bundesregierung zum Handeln auf.
1

Gewalt an Frauen
Landesrätinnen fordern Bundesregierung zum Handeln auf

Absichtserklärungen seien zu wenig, mehr Budget, Austausch und tatsächliche Umsetzung der notwendigen Maßnahmen gefordert KLAGENFURT. Sieben Landesrätinnen aus den Bundesländern Kärnten, Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark und Oberösterreich haben sich in einem offenen Brief an die zuständigen Ministerinnen und Minister der Bundesregierung gewandt. Sie fordern die Bundesregierung zu mehr Budget und Dialog im Gewaltschutz auf. „Österreich hat ein Problem mit Männergewalt“, betont dazu...

  • Kärnten
  • David Hofer
LH-Stv. Anton Lang (li.) und Peter Ebner, Leiter der Abteilung 4, begrüßten online die Kolleginnen und Kollegen in den Bundesländern.

Steirer-Vorsitz bei Finanzreferenten-Tagung
Corona-Kosten: Unterstützung vom Bund gefordert

Die Finanzreferenten der Bundesländer tagten kürzlich virtuell unter steirischem Vorsitz vom LH-Stellvertreter Anton Lang. Zentrales Thema war die die Übernahme von Kosten, welche den Ländern aufgrund der Corona-Pandemie entstanden sind. Daneben wurde auch über die Gesundheitsfinanzierung und die Verlängerung des derzeit gültigen Finanzausgleiches diskutiert. Über eine Milliarde vorfinanziertSeit Beginn der Corona-Pandemie haben die Bundesländer bis zum 31. März 2021 für die Pandemiebekämpfung...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger
Sebastian Madreiter, Josef Grießner Gertraud Salzmann und Kornel Grundner besprachen vor Ort die Lage.
3

Kommende Projekte
Nach Corona steht in Leogang einiges am Plan

Corona hat auch im Pinzgau tiefe Spuren hinterlassen. Doch nun sprechen Kornel Grundner, Bürgermeister Josef Grießner und Sebastian Madreiter zusammen mit der Abgeordneten zum Nationalrat Gertraud Salzmann über die Zukunft der Region. LEOGANG. Die Absage der Wintersaison und das weitere Ausbleiben von Touristen trifft die Wirtschaftstreibenden im Pinzgau nach wie vor. Doch Förderungen und Investitionsprämien vom Bund sollten künftige Projekte in den Tourismus-Regionen absichern. So hofft auch...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Der gesamte Eingangsbereich des Spar-Supermarktes bei Bund in Wieden bei Straden bekommt ein neues Design, hier soll ein Marktplatz entstehen.
1 2

Wieden bei Straden
Umbauarbeiten im fast 100-jährigen Familienbetrieb

Der Spar-Supermarkt Bund in Wieden bei Straden wird schon bald in neuem Glanz erstrahlen und modernes Einkaufserlebnis bieten. Am 19. Mai soll der Umbau abgeschlossen sein. Bis dahin bleibt das Geschäft geöffnet. Moderner Supermarkt auf 800 QuadratmeternSeit 1998 gibt es den Spar-Supermarkt, der in den Betrieb Bund integriert ist. Das Familienunternehmen selbst feiert allerdings schon bald – nach der Gründung 1922 im nächsten Jahr – das 100-Jahre-Jubiläum. Der Supermarkt bekommt jetzt ein...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Die Forderungen der Bürgerinitiativen, wie jener in Schwoich, werden nicht weiter behandelt.
4

Vom Tisch
Deponie-Bedenken in Schwoich und Kufstein ad acta gelegt

Nach Debatten in Petitionsausschuss: Gesetzeslage bei Genehmigungen von Deponien wird nicht geändert, Forderungen der Bürgerinitiativen werden nicht weiter behandelt. BEZIRK KUFSTEIN (bfl). Vorerst "vom Tisch" sind Bedenken hinsichtlich der Entstehung von Deponien in Österreich seitens des Bundes –  dies betrifft auch Deponien in Schwoich und Kufstein. Bereits im Herbst  sammelten Bürger in Schwoich und Kufstein zahlreiche Unterschriften gegen geplante Deponien in den beiden Orten.  Kritisiert...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
In der Oberen Bachgasse  wurde 2020 ein Parkverbot eingeführt - unter den Abdeckplatten fließt der Zammer Dorfbach.
3

Gemeinderatssitzung
Zams kauft vom Bund Teile des Dorfbachgerinnes

ZAMS (otko). Der Gemeinderat beschloss einstimmig den Erwerb von 1.777 Quadratmetern zum Preis von 15.000 Euro am Zammer Dorfbachgerinne von der Republik Österreich. Problematik von möglichen ersessenen Nutzungsrechten der Anrainer am Eigentum wurde diskutiert. Gemeinde Zams trägt bisher alle Lasten Bei der Gemeinderatssitzung am 31. März befassten sich die Zammer Mandatare mit dem Dorfbach. Das Gewässer, das mitten durch den Zammer Ortskern fließt, ist größtenteils mit Betonplatten überdeckt...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.