14.07.2016, 14:13 Uhr

Innovatives Produkt als Modul für Aus- und Weiterbildung beim BUZ Neutal

Landeshauptmann Hans Niessl unterstützt die Ausbildung im Burgenländischen Schulungszentrum (BUZ) in Neutal durch die Finanzierung des Ankaufs einer neuen Hardware für den Schulungsbetrieb. (Foto: LMS)

Landeshauptmann Hans Niessl unterstützt das Burgenländische Schulungszentrum (BUZ) in Neutal.

NEUTAL. Dank der finanziellen Unterstützung vom Land konnte eine neue Hardware für den Schulungsbetrieb angekauft werden. Konkret handelt es sich um die Automatisierungslösung der Loxone Electronics GmbH aus Oberösterreich, einem führenden heimischen Anbieter.

Loxone Smart Home

Im Loxone Smart Home wird alles in einem zentralen und intelligenten Herzstück, dem kleinen Loxone Miniserver, zusammengefasst. Gewöhnliche Taster und simple Steuerelemente werden genauso vom Miniserver integriert, wie Photovoltaikanlagen und andere komplexe Systeme. Hausautomatisierung wird mit dem Loxone Miniserver einfach anwendbar, denn als “Zentrale” erledigt dieser alle Aufgaben rund ums Haus, wie Heizung, Jalousie, Beschattung, Musik, Alarmierung, Fernsteuerung, Visualisierung, Schaltuhren und vieles mehr. Einsatzgebiete im BUZ Neutal betreffen die Lehrlings- und Facharbeiterintensivausbildung sowie die Weiterbildung im Bereich der Gebäudetechnik.

Gut ausgebildet

Im BUZ in Neutal werden die klassische Weiterbildung sowie die Ausbildung von Facharbeitern und Lehrlingen im Metall- und Elektrotechnikbereich, auf dem Sektor der Informations- und Kommunikationstechnik und als Koch/Köchin angeboten. Ein weiterer Schwerpunkt betrifft die Integration und Reintegration von Arbeitssuchenden. Auch hier gibt es ein breit gestreutes Angebot für Jugendliche und Erwachsene. „Das BUZ verfügt über eine 40-jährige Erfahrung und verbindet in den Aus- bzw. Weiterbildungen aktuelles theoretisches Fachwissen mit praktischen betrieblichen Kenntnissen. Qualifizierte Projektmitarbeiter und ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem zeichnet das BUZ zusätzlich aus. Die Ausbildung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu guten Facharbeitern ist mir ein persönliches und besonderes Anliegen“, betonte Landeshauptmann Hans Niessl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.