21.06.2016, 06:00 Uhr

In Kemeten wird emsig gebaut

(Foto: Schwartz)
In herrlich zentraler Lage wird Wohnraum für die ältere Generation geschaffen. Mit acht topmodernen Wohnungen im Rahmen des betreubaren Wohnens soll es älteren Menschen ermöglicht werden, in ihrer Heimatgemeinde bleiben zu können. Die Gemeinde ist Generalmieter und damit Träger dieses Wohnmodells. Die Diakonie Südburgenland ist Partner in der Leistung der Pflege und Betreuungsdienste.

Ehemalige Tobiasschule umgebaut

Zusätzlich ist ein weiteres Projekt mit Kleinwohnungen in Vorbereitung. Die ehemalige Tobiasschule wird nach den Plänen von BM Gerald Krautsack in ein modernes Wohnhaus umgebaut. Hier entstehen Wohnungen mit einer Größe von 54 m² bis 105 m².
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.