23.04.2016, 08:02 Uhr

ROTE NASEN bringen Lachen und Fröhlichkeit ins Krankenhaus Oberwart

Die ROTE NASEN Clowndoctors bringen monatlich auch im Krankenhaus Oberwart Kinder zum Lachen (Foto: ROTE NASEN Clowndoctors)
OBERWART. Freude und Heiterkeit sind nicht unbedingt Begriffe, die man mit einem Spitalsaufenthalt in Verbindung bringt. Doch wenn ROTE NASEN ins Krankenhaus kommen, dann fangen Kinderaugen an zu leuchten und Lachen klingt aus den Zimmern. So auch im Krankenhaus in Oberwart, wo ROTE NASEN Clowndoctors einmal im Monat zu Besuch sind.
Mehr als 100 Mal waren die Humorexperten bisher auf der Kinderstation im Einsatz und brachten Leichtigkeit und Abwechslung in den Spitalsalltag.

Oberwart seit 2007 Partner

Bereits seit 2007 gehört das Krankenhaus Oberwart zum fixen Einsatzort der ROTE NASEN Clowns. Einmal im Monat ist ein Clownduo zu Gast auf der Kinderstation und stärkt die kleinen PatientInnen und ihre Eltern durch die Kraft des Humors.
Dabei gehen die Clowndoctors auf jedes Kind individuell ein und verändern mit Liedern, Zaubertricks oder einfühlsamer Zuwendung die Atmosphäre im Krankenzimmer zum Positiven. Mittlerweile sind ROTE NASEN zum festen Bestandteil der Station geworden und dort nicht mehr wegzudenken.

Kinder begeistert

„Wenn die ROTE NASEN Clowns bei uns auf der Station zu Besuch sind, dann werden die Kinder eine Zeit lang von ihren Sorgen abgelenkt und der Spitalsaufenthalt wird erträglicher für sie. Die kleinen PatientInnen blühen jedes Mal sichtlich auf, wenn die Clowns da sind. Ganz oft hören wir die Frage: ‚Wann kommen die Clowns wieder?´ Auch für mich als Arzt und für meine KollegInnen vom Pflegeteam ist der Besuch der Clowns eine willkommene Abwechslung. Sie schaffen es, auch schwierige Situationen – beispielsweise Blutabnahmen – leichter und unverkrampfter zu machen und erleichtern uns dadurch die Arbeit“, berichtet Primar Dr. Robert Bruckner, Vorstand der Kinderabteilung im Krankenhaus Oberwart.

2.600 Lachen in Oberwart

Seit der ersten Clownvisite vor 9 Jahren waren ROTE NASEN Clowns mehr als 100 Mal auf der Kinderstation in Oberwart und haben dabei rund 2.600 kleinen PatientInnen ein Lachen geschenkt.
„Es ist für mich jedes Mal eine Freude, wenn ich in Oberwart im Einsatz bin, weil dort eine außergewöhnliche Wärme und ein sehr positives Klima zu spüren sind. Das Team aus Schwestern, Pflegern und ÄrztInnen bildet eine wunderbare Symbiose, in der wir uns als Clowns sehr willkommen fühlen und uns gut entfalten können“, sagt Matthias Ohner, der als Clown Ewald in Oberwart im Einsatz ist.

Über ROTE NASEN Clowndoctors

ROTE NASEN Clowndoctors wurde 1994 in Österreich gegründet – 66 Clowns haben 2015 in Wien, Niederösterreich, dem Burgenland, Kärnten, der Steiermark, und in Tirol in 43 Spitälern bei 3.214 Clowneinsätzen über 160.000 humorbedürftige Kinder, Erwachsene und SeniorInnen besucht.
Zusätzlich wurden mit dem Sonderprogramm Emergency Smile Austria 2015 knapp 10.000 Flüchtlinge in ganz Österreich durch die Kraft des Humors gestärkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.