31.05.2016, 12:30 Uhr

35. Bundeswallfahrt des Seniorenbundes nach Mariazell

Die Teilnehmer aus dem Bezirk Oberwart bei der 35. Bundeswallfahrt in der Basilika von Mariazell. (Foto: Karl Volcic)

Der Bezirk Oberwart war heuer mit zwei Bussen bei der Seniorenbundwahllfahrt vertreten

BEZIRK OBERWART. Bereits zum 35. Mal fand die Bundeswallfahrt des Österreichischen Seniorenbundes statt. Heuer ging sie zur „Mater Austria“ in die Basilika nach Mariazell. Mehr als 3.000 Teilnehmer aus ganz Österreich versammelten sich in der Basilika, darunter die Vertreter aus dem Burgenland, LO RR Kurt Korbatits, 2. Landtagspräsident Ing. Rudolf Strommer und Bezirksobmann Karl Volcic und 80 Seniorinnen und Senioren aus dem Bezirk Oberwart.
Superior Pater Karl Schauer konnte eine Vielzahl an Ehrengästen, darunter die neue Bundesvorsitzende des Seniorenbundes LAbg. GR Ingrid Korosec, den Ehrenobmann des Seniorenbundes NRPräs. A. D. Dr. Andreas Khol, und viele Landesobleute mit ihren Delegationen begrüßen.

Messe mit Bischof

Die Heilige Messe für die Wallfahrer zelebrierte Diözesanbischof Dr. Wilhelm Krautwaschl. Eine besondere Ehre kam dem Bezirk Oberwart zuteil. Der Seniorenseelsorger des Bezirkes, Msgr. Emmerich Zechmeister, durfte mit dem Diözesanbischof die Messe mit zelebrieren.
Eine Bläsergruppe der Stadtkapelle Mariazell sorgte für den festlichen Charakter der Festmesse. Am Nachmittag versammelten sich die 80 Teilnehmer aus dem Bezirk Oberwart vor dem Gnadenbild der Mutter Gottes in der Basilika und Msgr. Emmerich Zechmeister gestaltete eine Andacht, die den Tag würdig ausklingen ließ.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.