17.07.2016, 09:00 Uhr

Maria-Magdalena Reiter ist neue Rechnitzer Marillenkönigin

Die neue Marillenkönigin Maria-Magdalena I. (3.v.li.) wurde beim Marillenfest gekrönt

Beim Marillenfest am Samstagabend übergab Nina Pal die Krone an ihre Nachfolgerin.

RECHNITZ. Das Marillenfest in Rechnitz hat schon langjährige Tradition. Wetterbedingt wurde es heuer vom Schlosspark in die Feuerwehrhalle verlegt. Das Team der JVP Rechnitz war fürs leibliche Wohl zuständig. Es gab auch eine Weinverkostung der Winzer Wanger und Tallian, sowie eine Vielfalt an Marillenprodukten zu genießen.
Musikalisch unterhielt zunächst die "Band mit Herz", ehe dann ab 21 Uhr die Feldbacher für Stimmung sorgten.

Neue Marillenkönigin

Höhepunkt des Abends war die Krönung der neuen Marillenkönigin. Nach zwei Jahren übergab Nina I. Pal ihre Krone an Maria-Magdalena Reiter, die nun als Maria Magdalena I. für zwei Jahre die Marillengemeinde nach außen repräsentieren wird. "Es war schon immer ein Traum von mir, Marillenkönigin zu sein. Dieser hat sich nun erfüllt", meinte die junge Rechnitzerin nach ihrer Krönung durch LA Michaela Resetar.
Weitere Ehrengäste beim Marillenfest waren u.a. Bgm. Engelbert Kenyeri, Vizebgm. Erich Tellian, Bgm. Adalbert Resetar und LA Bgm. Georg Rosner.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.