20.04.2016, 13:20 Uhr

Richard Lugner besuchte Oberwart

Richard Lugner besuchte den Stadtpark in Oberwart.
OBERWART. Im Rahmen seiner Wahlkampftour für die Bundespräsidentenwahl am Sonntag, 24. April, machte "Baulöwe" Richard "Mörtel" Lugner Station im Stadtpark Oberwart und lockte viele Sympathisanten sowie Schaulustige an, die den Unternehmer und High Society-Star live erleben wollten.
Dass der Wiener einen engen Bezug zu den Burgenländern hat, bewies er einerseits durch den einen oder anderen Burgenländerwitz, aber auch, dass er stolz auf seine vielen burgenländischen Mitarbeiter ist: "Ich hatte eine Baufirma und wer hat da zuerst gebaut? Die Burgenländer. Der älteste Bauarbeiter, Herr Piribauer, kam aus St. Martin und war 40 Jahre bei mir tätig. Ich war mit meinen Leuten überall und ich denke, sie haben mich als guten Chef wahrgenommen."

"Keinen Stillstand mehr"

In seiner Rede forderte Lugner ein "Ende des Stillstands, wie ihn der Rot-Schwarze Proporz seit vielen Jahren praktiziert."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.