Wahlkampf

Beiträge zum Thema Wahlkampf

Politik
Dir.in Elfriede Beer, GR Andreas Schmidinger, GRin Judith Holzhöfer, GRin BR Doris Hahn, GRin Gabriele Zeman

SPÖ Königstetten
Übergabe von Spende an die Volksschule

„Wir alle wissen welchen geringen Mehrwert die Kugelschreiber und Feuerzeuge, die in Wahlkämpfen traditionell an die Wählerin und den Wähler verteilt werden, in Wirklichkeit haben“, berichtet Bundesrätin und Vorsitzende der SPÖ Königstetten Doris Hahn. KÖNIGSTETTEN (pa). Genau darauf hat die SPÖ Königstetten nämlich im letzten Gemeinderat-Wahlkampf ganz bewusst verzichtet. So wurde vor der Wahl angekündigt, den dafür normalerweise aufgewendeten Betrag sozialen Zwecken zukommen zu lassen....

  • 28.05.20
Politik
Die Eurofighter trainieren derzeit im Überschall-Bereich.

Eurofighter
Jetzt soll die Ministerin vermitteln

Diskussion um Eurofighter-Lärm in der Region: Jetzt wird auf Dialog statt auf Wahlkampf-Getöse gesetzt. MURTAL. Die Eurofighter sind wieder mit Überschall unterwegs. Seit Montag und bis 5. Juni trainieren die Piloten im Überschallbereich. Das hat man in der Region bereits lautstark bemerkt. Künftig sollen die Eurofighter übrigens sogar öfter fliegen, da die Saab 105 vom Heer ausrangiert werden und die Eurofighter dann die gesamte Luftraumüberwachung abwickeln sollen. Widerstand gegen...

  • 27.05.20
  •  1
Politik
Im Falle des Otto-Wagner-Spitales sieht der Experte Christian Schuhböck politisches Kalkül und einen andauernden Wahlkampf. Die Welterbe-Würdigkeit sei seit Jahren gegeben.
2 Bilder

Welterbe am Steinhof
"Wahlpropaganda in Hinblick auf die Wiener Landtagswahl"

Anfang der 1990er Jahre hat der damalige Landschaftsökologie-Student und heutige Generalsekretär der Natur-, Kultur- und Landschaftsschutzorganisation „Alliance For Nature“, Christian Schuhböck, dafür Sorge getragen, dass die Republik Österreich der internationalen UNESCO-Welterbe-Konvention beigetreten ist. Für die Bürgerinitiative „Steinhof erhalten“ hat er 2012 die Welterbe-Würdigkeit des Otto-Wagner-Spitals Am Steinhof nachgewiesen. Ein Gespräch über den dauernden Wahlkampf am...

  • 25.05.20
  •  11
  •  4
Politik
Bürgermeister Franz Jost mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und seinem ÖVP-Team für die bevorstehende Gemeinderatswahl.
26 Bilder

Fürstenfeld
"Schnitzi mit Schützi" zum Wahlkampfauftakt

Prominente Unterstützung für das Fürstenfelder ÖVP Team, um Spitzenkandidat Franz Jost. FÜRSTENFELD. Auf ein "Schnitzi mit Schützi" (ganz genau waren es Schnitzelsemmeln, die im Anschluss an die Veranstaltung serviert wurden) lud die ÖVP Fürstenfeld beim Stadtparteitag 2020 ins Grabher Haus, der gleichzeitig auch den Wahlkampfauftakt für die bevorstehende Gemeinderatswahl bildete. Hausherr Bürgermeister Franz Jost freute sich dazu neben seinen Parteikollegen auch zahlreiche Ehrengäste, an...

  • 10.03.20
Politik
2 Bilder

Steirische Politik
Reden wir über Politik

Ich denke, unser Gespräch begann mit der Frage: „Und wie geht es dir mit deiner Wahlberichterstattung?“ Christoph Stark ist Nationalratsabgeordneter und amtierender Bürgermeister der Stadt Gleisdorf. Wir trafen uns bei einer Vernissage der Malerin Michaela Knittelfelder-Lang. Nein, das war für Stark kein Wahlkampftermin. Er begleitet die Arbeit von Knittelfelder-Lang seit Jahren und ich hab bei Kulturveranstaltungen öfter erlebt, daß Gäste staunten: „Wieso ist der Bürgermeister noch da?“ (So...

  • 06.03.20
Politik

Bezirk Neunkirchen
Nach der Wahl ist vor der Wahl – hier wirklich

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In Schwarzau am Steinfeld sind bereits erste Anzeichen von zweiter Wahlkampfwelle spürbar. Es gibt Gemeinden, die kommen nach den Gemeinderatswahlen im Jänner einfach nicht zur Ruhe. Schwarzau am Gebirge hatte Streitigkeiten innerhalb der SPÖ um den Chefsessel (die Bezirksblätter berichteten ausführlich). Und Schwarzau am Steinfeld steht vor Neuwahlen, weil die SPÖ-Mandatare geschlossen die Arbeit unter einer ÖVP-Bürgermeisterin verweigern. Die Bürger aus Schwarzau am...

  • 06.03.20
PolitikBezahlte Anzeige
von links: GRin Christa Stradner, Obmann GR Hans Suppan, Heide Kowatschitsch und Ewald Großschedl.

SPÖ präsentiert Gemeinderatskandidaten
Team ROT tritt in St. Georgen an der Stiefing an

Unter dem Namen "Team ROT - Realistisch-Objektiv-Tatkräftig" hat nun auch die SPÖ St. Georgen an der Stiefing ihre Kandidaten für die kommenden Gemeinderatswahl präsentiert. Mit Obmann und Gemeinderat Hans Suppan, Gemeinderätin Christa Stradner, Heide Kowatschitsch, sowie Ewald Großschedl und Werner Herko bewerben sich fünf engagierte St. Georgener. "Wir streben eine größere Vielfalt im Gemeinderat an, so dass auch kleinere Parteien eine Chance haben, mitzubestimmen. Derzeit ist ja der...

  • 05.03.20
  •  3
Politik
5 Bilder

Steirische Politik
Das Set ist komplett

Es war ein kleines Crescendo der Auftritte. In einem gemächlichen Verlauf erschienen Poster der wahlwerbenden Parteien im Stadtbild Gleisdorfs. Die FPÖ hatte es am eiligsten. Da mußte ja möglichst übertönt werden, was in jüngster Zeit unter diesen drei Buchstaben an skandalösen Vorfällen durch die Medien geisterte. Dem folgten Poster der SPÖ, danach jenes des amtierenden Bürgermeisters von der ÖVP, nun sind auch die Grünen präsent. Alle vier Parteien setzen dabei auf Gesichter, Namen und...

  • 04.03.20
  •  2
Politik
Am 22. März ist es soweit: Steiermarkweit entscheiden 285 Gemeinden über ihre Politik der kommenden fünf Jahre.

Gemeinderatswahl: alle Gemeinden – alle Parteien

Wir haben für Sie alle wichtigen Daten zur Gemeinderatswahl im März im Bezirk Liezen zusammengefasst. Am 22. März bestimmen 285 steirische Gemeinden – alle außer Graz – wie ihre Gemeindepolitik in den kommenden fünf Jahren aussehen soll. Egal, ob Partei oder Bürgerliste, jeder braucht Unterstützungserklärungen, um anzutreten: in Gemeinden bis 3.000 Einwohner zehn, bis 5.000 Einwohner 15 und über 5.000 Einwohner 20. Wahlberechtigt sind alle Personen, die spätestens am Wahltag 16 Jahre alt...

  • 02.03.20
Lokales
"Max Schilling" ist zweimal in GU-Nord zu sehen.

Wahlkampftheater: "Zurück zum Schilling"

Millionär, Immobilienhai, Superstar – der Sänger Max Schilling hat von seinen Erfolgen nicht genug. Jetzt geht er in die Politik. Mit seiner eigenen Liste tritt er in seinem einstigen Heimatort gegen den amtierenden Bürgermeister an, der mit absoluter Mehrheit fest im Sattel sitzt. Schilling greift zu jedem noch so absurden Mittel, um sein Ziel zu erreichen. Der Wahlkampf scheint immer mehr auszuarten. Wie weit wird er gehen, um die Wahl für sich zu entscheiden? Das Gaststubentheater Gößnitz...

  • 02.03.20
Politik

Steirische Politik
Wahlkampf: Seid Ihr alle da?

Mir scheint, aktuell kann man ganz gut unterscheiden, wer auf alte Art „Wahlversprechen“ macht und wer etwas dezenter „Wahlwünsche“ vorträgt. Die heutige Mediensituation macht es einerseits leichter, sich darzustellen, eventuell auch aufzublähen, jedenfalls ein mögliches Publikum anzusprechen. Andrerseits macht sie die Dokumentation leichter, so auch die Prüfung: hat es Hand und Fuß oder ist es eher Geplapper? Die kühnste Performance liefert mit in diesem Gleisdorfer Wahlkampf die FPÖ mit...

  • 29.02.20
  •  1
Politik

Steirische Politik
Wahlen: Zwischenstand der Themenlage

Am 16. Februar hab ich mich umgesehen, welche Themen von den Parteien zur kommenden Gemeinderatswahl nach draußen getragen werden. Die öffentlichen Diskurse sind immer noch dünn gesät. Facebook und eigene Websites der Stadtparteien waren kürzlich nur sehr spärlich mit Informationen versehen. Das hat sich inzwischen ein wenig geändert. Aber man muß es meist schon sehr genau wissen wollen und Sucherei in Kauf nehmen. Es hätte mir gefallen, wäre auf der Info-Site von Gleisdorf eine Page...

  • 24.02.20
  •  1
Politik

Steirische Politik
Nur stark mit Euch

Wie kann man in einer Stadt, deren amtierender Bürgermeister Christoph Stark heißt, mit diesem Slogan gegen ihn antreten? Das ist ein richtiger Geniestreich! Gestern war Samstag, der 22. Februar 2020, Auftakt eines beschaulichen Wochenendes. Am 22. März wird ein neuer Gemeinderat gewählt. Ich hab vormittags eine kleine Runde durch die Innenstadt von Gleisdorf gemacht, um nachzusehen, was im öffentlichen Raum an Wahlwerbung sichtbar wird. Da fand ich vorerst einzig Plakate der FPÖ. Dann soll...

  • 23.02.20
  •  2
Politik

Steirische Politik
Zukunftsfähigkeit der Politik

Ich hatte im Jahr 2015 erstmals das Bedürfnis, diese Art Wahlkampf-Rezensionen zu schreiben. Wie ein Konzert, eine Theateraufführung, eine Ausstellung oder Buchrezension im Feuilleton besprochen wird, haben auch wahlkämpfende Parteien solche Beachtung verdient. Das Hauptmotiv ist simpel. Im Internet, speziell in den Social Media, dominieren Bündel von Propaganda und Gezänk. Werbesprüche und launige Kommentare, die teils als Speichelleckerei daherkommen, teils als purer Haß. Ich fand es...

  • 20.02.20
  •  1
Politik

Steirische Politik
Wahlkampf und Kultur: eine Nullnummer

Seit meiner letzten Notiz zu den Gemeinderatswahlen in Gleisdorf hat sich im Internet ein wenig getan. Ich suche - berufsbedingt – stets auch kulturpolitische Inhalte. Das ist eigentlich nicht bloß historisch gesehen ein zentrales Thema menschlicher Gemeinschaften, das hat zu Fragen unserer Zukunftsfähigkeit enormes Gewicht. Aber wissen das auch unsere politischen Kräfte und haben sie dazu etwas von Relevanz zu sagen? Der Befund muß vorerst „Leider nein!“ lauten. Ich staune, daß „Kunst und...

  • 18.02.20
Politik

Steirische Politik
Gemeinderatswahl: Dröhnendes Schweigen

Ich denke, wir leben gerade im größten kulturellen Umbruch seit Sokrates das Aufkommen der Schriftkultur kritisiert hat. Damit meine ich, wie müssen unsere Koexistenz mit völlig neuen Maschinentypen klären, leben nun mit selbstlernenden Systemen in einer globalisierten Wirtschaft, eingebettet in eine die Welt umspannende Info-Sphäre. Da möchte ich annehmen, daß mir die Politik, wenn Wahlen anstehen, etwas zu sagen hat. Falsch gedacht! So viel Schweigen, wahlweise selbstreferenzielles...

  • 16.02.20
  •  1
Politik
Man zieht an einem Strang: Die Kandidatinnen und Kandidaten der 50er-Liste mit Spitzenkandidat LAbg. Bgm. Andreas Thürschweller (l.)
3 Bilder

Mitgliederversammlung der SPÖ Eibiswald vor Gemeinderatswahl

EIBISWALD. Im neuen Festsaal beging die SPÖ Eibiswald am letzten Freitag ihren Auftakt in den Gemeinderatswahlkampf. 300 Parteimitglieder, Freunde, Bekannte und Interessierte hatten sich zur offenen Mitgliederversammlung eingefunden: Ortsparteivorsitzender Hans Jürgen Ferlitsch konnte unter den Gästen auch den NAbg. Josef Muchitsch, den ehemaligen Klubobmann im Landtag Walter Kröpfl und nicht zuletzt Bgm. LAbg. Andreas Thürschweller begrüßen. Durch den Abend führte Moderator Gregor Waltl, der...

  • 04.02.20
Lokales
Musik kommt beim Theaterstück ebenfalls nicht zu kurz.
3 Bilder

Gaststubentheater Gößnitz
Gelungene Premiere von "Max Schilling"

Mit viel Schmäh, einer Prise Korruption und vielen Originalsongs von Max Schilling startete das Gaststubentheater Gößnitz mit ihrer Vorstellung "Max Schilling". GÖßNITZ. Im Gasthaus Grabenmühle boten die Mitglieder des Gaststubentheaters dem Publikum eine hervorragende Vorstellung, bei der Max Schilling sich in seiner politischen Karriere versucht. Dabei griff er zu jedem noch so absurden Mittel, um sein Ziel zu erreichen. Auch am nächsten Tag begeisterte das Gaststubentheater Gößnitz im...

  • 27.01.20
Politik
Willi Terler (ÖVP) ist unangenehm berührt von der Art des Wahlkampfes unmittelbar vor dem Urnengang.

St. Egyden
Zores um Werbung aus "anderem Lager" im ÖVP-Wahlsackerl

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In Ternitz erhitzten FPÖ-Wahlfolder in SPÖ-Wahlsackerl die Gemüter (mehr dazu hier). Nun hat auch St. Egyden seinen "Vor-Wahlskandal". Fuchsteufelswild sind ÖVP-Bezirksgeschäftsführer Hannes Mauser und St. Egydens ÖVP-Bürgermeister Willi Terler. Anlass dafür geben Stimmzettel für den zweitgereihten FPÖ-Kandidaten in St. Egyden, die auf wundersame Weise ihren Weg in Wahlsackerl der ÖVP gefunden haben, die bei Haushalten ausgeteilt wurden. Für Terler und Mauser eine...

  • 25.01.20
  •  1
Politik

Gemeinderatswahlen 2020
Der Bezirk Melk hat gewählt

BEZIRK MELK. An diesem Sonntag ist es soweit - Niederösterreichs Gemeinden wählen. Die insgesamt 567 Gemeinden können aus 1.851 Parteien wählen. Wie sich die 1.459.072 Wahlberechtigten entscheiden werden, können Sie ab 13:00 bei uns live mitverfolgen. Spannung kommt unter anderem bei den neuen Grünen in Artstetten-Pöbring, Schönbühel-Aggsbach, Mank und Leiben auf, ob sie den Schwung der Bundespartei mitnehmen können und in den Gemeinderat einziehen. ÖVP oder doch eine andere Partei? In...

  • 24.01.20
Politik
Medienwirksamer Wahlkampf-Endspurt: Angeführt vom Landeshauptmann wanderte das "Team Dosko" im Rahmen der 24 Stunden Burgenland Extrem Tour von Neusiedl am See nach Winden am See.
2 Bilder

Endspurt im Wahlkampf
Die letzten Mobilisierungsversuche der Spitzenkandidaten

Am Sonntag wird es ernst für die zur Landtagswahl im Burgenland antretenden Parteien. 250.181 Stimmen sind zu ergattern – und für die Spitzenkandidaten zählt jede Stimme BURGENLAND. Mit laut Parteiangaben rund 250 Unterstützern im Schlepptau ging Landeshauptmann Doskozil (SPÖ) am Freitagvormittag bei der 24 Stunden Burgenland Extrem Tour in Neusiedl an den Start. Den Neusiedler See zur Gänze umrunden wird er aber freilich nicht. Acht knackige Kilometer bis nach Winden standen für den...

  • 24.01.20
Wirtschaft
Fit für die Wahl: J. Herk (Mitte) und Co.
2 Bilder

Wirtschaftskammerwahl: Fraktionen sind motiviert

Die Wirtschaftskammer-Wahl (3. bis 5. März) rückt auch in der Steiermark immer näher: Offiziell in den Wahlkampf gestartet ist kürzlich etwa der Wirtschaftsbund. "Nach der Wahl braucht es einen starken Wirtschaftsbund und mit Josef Herk einen klaren Kurs in der WK Steiermark", gibt Wirtschaftsbund-Generalsekretär Kurt Egger die Marschroute vor. Die Grüne Wirtschaft Steiermark hat ebenfalls große Ambitionen: "Unser Ziel ist es, drittstärkste Fraktion zu werden und die Zehn-Prozent-Marke zu...

  • 24.01.20
PolitikBezahlte Anzeige

„Unser Paul macht das!“: Mit diesem Slogan geht Simmerings Bezirksvorsteher Paul Stadler in den Wahlkampf

Wer, wenn nicht er? Paul Stadler will auch nach den Wiener Landtags- und Bezirksvertretungswahlen im Herbst dieses Jahres weiter Bezirksvorsteher in seinem Heimatbezirk Simmering bleiben. Heute stellte er die ganz auf ihn zugeschnittene Kampagne für seinen Persönlichkeitswahlkampf vor. „Unser Paul macht das“ heißt der Slogan, mit dem Paul Stadler seine Bürgernähe ausdrücken und darauf hinweisen möchte, dass er kein Ankündigungspolitiker ist, sondern anpackt, wenn die Bezirksbewohner mit...

  • 23.01.20
  •  6
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.