12.05.2016, 18:53 Uhr

Treffsichere Osttiroler Jungschützen und Marketenderinnen.

TeilnehmerInnen und Funktionäre des Schützenviertel Osttirol mit Bgm. Huber bei der Siegerehrung in Oberlienz (Foto: Bergmann Hans)

Oberlienz

war vom 29-30.04 Schauplatz des Bezirksjungschützenschießen 2016 des Viertel Osttirols.
An beiden Tagen waren ca. 100 TeilnehmerInnen in 8 Klassen, Tiefschusswertung und Mannschaftswertung am Start, um sich einem fairen Wettkampf zu stellen.
Mit beachtlichen Leistungen präsentierten sich die Jungschützen und Marketenderinnen von ihrer besten Seite, was auch deren Betreuer mit Stolz erfüllte - man sah, dass sich die Arbeit mit dem Schützennachwuchs lohnt.
So hofft man auch, dass man beim Landesjungschützenschießen 2016 in Wörgl mit Top-Resultaten aufwarten kann und man den ein oder anderen Sieg nach Osttirol bringen kann.
Siegerin in der Tiefschusswertung und somit Schützenkönigin wurde Ciara Walder von der Schützenkompanie Silian, welche auch in ihrer Klasse Marketenderinnen 1 Jahrgang 2005 und jünger den 1. Platz erreichte. Die Mannschaftwertung ging an die SK Strassen vor Leisach und Lienz.
Ein besonderer Dank geht an Franz Walder, Neo-Viertel-Jungschützenbetreuer Alois Goller, Klemens Grimm und der Kompanie Oberlienz unter Obmann Josef Wendl für die Austragung und Durchführung des Schießens.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.