18.05.2016, 13:47 Uhr

Ein Kollektor für alle

Robert Buchinger (re.) und Markus Barek planen einen kostengünstigen Kunststoffkollektor für jedermann. (Foto: Sunlumo/Kommhaus)

Eine-Welt-Solar-Kollektor von Sunlumo wird in aktueller Broschüre des Ministeriums vorgestellt.

PERG. Der Eine-Welt-Solar-Kollektor von Sunlumo wird als innovatives Produkt in der neuesten Ausgabe von „energy innovation austria“, der aktuellen Broschüre des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie, präsentiert. „Das ist ein Ansporn für unsere weitere Arbeit“, sagt Robert Buchinger, Geschäftsführer von Sunlumo. Sunlumo arbeitet daran, einen kostengünstigen Kunststoffkollektor auf den Markt zu bringen. Die einzelnen Komponenten werden derzeit bei Zulieferern an verschiedenen Standorten in Italien, Österreich und Deutschland produziert. Das Assembling der Nullserie findet in Österreich statt. Um eine wirtschaftliche Produktion zu ermöglichen, entwickelt Sunlumo ein Konzept für die vollautomatische Fertigung der Kollektoren.

Ecodesign-Preis gewonnen

In der Broschüre erwähnt wird auch die Auszeichnung mit dem deutschen Ecodesign-Preis, den Sunlumo im vergangenen Jahr für seine innovative Forschungsarbeit erhalten hat. Sunlumo Technology GmbH ist ein internationales Solarunternehmen mit Hauptsitz in Perg sowie Büros in China und Indien. Das Unternehmen wendet sich hauptsächlich an Investoren für innovative Projekte, an Partner für die Entwicklung neuer Technologien in Europa und Asien sowie an Händler im Bereich Umwelttechnik. Zur weiteren Angebotspalette gehört Industrial Design für Solarenergie. Die Gesellschafter und Projektmanager von Sunlumo, Robert Buchinger und Markus Barek, sind anerkannte Auditoren für Solar Keymark Zertifizierungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.