26.04.2016, 18:40 Uhr

Kampf um die Hofburg

Die letzten Wochen waren geprägt von einem Wahlkampf in dem es um viel mehr ging als nur wer der nächste Bundespräsident Österreichs wird. Die Gesellschaft wurde in den letzten Jahren durch diverse Fehler der Politiker/innen regelrecht gespalten. Dies führte in diesem Wahlkampf dazu sich für die "gute" oder "schlechte" Seite zu entscheiden. Doch wo steht Gut und Böse in diesem Spiel aus Machtkämpfen und Intrigen? Viel wichtiger wäre es doch einfach die Wähler/innen frei entscheiden zu lassen wer besser für das Amt des Bundespräsidenten geeignet wäre. Nun haben wir die Entscheidung zwischen Herrn Hofer und Herrn Van der Bellen zu treffen. Ich persönlich habe und hatte meinen Favoriten bereits vor der Stichwahl. Liebe Wahlberechtigte nehmt gebrauch von eurer demokratisch verankerten Stimme und geht am 22.05.2016 zur Wahlurne.
Bernd Buchner
0
Weitere Beiträge zu den Themen
1 Kommentarausblenden
40
Hermann Biber aus Scheibbs | 27.04.2016 | 20:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.