15.06.2016, 08:31 Uhr

264 nasse Starter beim ersten Sport Art Run

Trotz strömenden Regens wagten sich 264 Laufbegeisterte auf die 7,3 Kilometer Strecke rund um die Gemeinde.

ALTENMARKT (ms). Trotz strömendem Regen stellten sich 264 laufbegeisterte Männer und Damen, und auch einige Kinder, der Herausforderung zum ersten Sport Art Run. Eine Laufveranstaltung über eine Distanz von 7,3 Kilometern, durch die eindrucksvolle Kulisse der Marktgemeinde, die zugunsten der Kinderkrebshilfe veranstaltet wurde.

"Ein Lauf für Jedermann"

Da sich das Laufen zu einem Trendsport wie nie zuvor entwickelt hat, entschieden sich die Geschäftsführer der Firma Sport Art Altenmarkt Elfriede Rungaldier, Erwin Rudorfer und Rupert Huber mit tatkräftiger Unterstützung von Franz Pfeiler für die Organisation einer Laufveranstaltung, an der jeder mitmachen kann. "Extremläufe, wie etwa den Strongman Run, gibt es bei uns in der Region viele. Daher haben wir uns bewusst für eine Distanz und eine Strecke entschieden, die für jeden sehr einfach zu bewältigen ist. Wir möchten alle dabei haben: Jung und Alt, Profisportler und Hobbyläufer", erzählten Rungaldier und Pfeiler im Gespräch.

Dem Regen zum Trotz
Noch eine Stunde vor dem Massenstart, der um 17.30 Uhr am Marktplatz stattfand, schüttete es wie aus Kübeln. Trotzdem ließen sich 264 Personen die Teilnahme am Sport Art Run nicht verderben. Die Freude darüber war nicht nur bei den Veranstaltern groß. Auch Bgm. Winter lobte den gewaltigen Erfolg im Rahmen seiner Eröffnungsrede: "Altenmarkt ist eine Gemeinde, die vorwiegend vom Wintertourismus dominiert wird. Umso schöner ist es zu sehen, dass nun auch eine derart erfolgreiche Laufveranstaltung bei uns abgehalten wird."

Tolle Leistungen vollbracht
Bereits nach 25 Minuten war auch schon der erste Läufer wieder im Zielbereich eingetroffen. Schnellster männlicher Teilnehmer war Niklas Liederer vom RC Altenmarkt mit einer Zeit von 25:19. Schnellste bei den Damen war die Langläuferin Barbara Walchhofer mit einer Zeit von 29.56. Zudem meldete sich eine überaus beachtliche Anzahl an Teams zur Wertung an. Im Zieleinlauf erhielt jeder Finisher eine „Sport Art Run Medaille“, zudem bekamen die ersten drei jeder Altersklasse eine Trophäe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.