29.05.2016, 10:36 Uhr

`let´s dance` bei der Kultursommereröffnung

Obfrau Ingrid Schlögl stellte die Sommerproduktion 2016 des Theaters Purkersdorf vor. Unter Manfred Cambruzzis Regie wird Carlo Goldonis „Trilogie der Sommerfrische“, ein Klassiker der italienischen Komödie, zu sehen sein, der den ganz normalen Wahnsinn des Sommerurlaubs beleuchtet.
Purkersdorf: De Bühne |

Ein Kultursommer zum Tanzen

Purkersdorf tanzt: international gestaltete sich die Eröffnung des Purkersdorfer Kultursommers.

PURKERSDORF (rpr). In bewährter Weise führte Vitto Rigoni bei der Eröffnung Regie. "Rigoni hat wieder die Leute aufgefordert, dass sie mitmachen und das Programm zusammengestellt", berichtet Vizebgm. Christian Matzka. Und weiter: "Diese Eröffnung, die unter dem Motto `let´s dance` steht, unterstützt auch das Team der Bühne Purkersdorf." Es erfreuten die Purkersdorfer Stadtkapelle, der Chor BG/BRG, die Tanzgruppe des MSV Wienerwald Mitte, der Kiddy Dance Club, die Bollywood Dancer Kids und der Integrationsverein SIM (Semberija j Majevica).
Doch tanzen die handelnden Personen und Gäste auch gerne oder sind sie Tanzmuffel? Matzka gesteht: "Früher habe ich viel Walzer, Polka, Fox und Bougie getanzt. Aber zur Zeit tanze ich eher weniger." Waltraud und Vitto Rigoni sind keine Tanzmuffel: "Wir tanzen gerne zu rhythmische Musik. Vor allem Salsa bevorzugen wir." Auch Helmut Tschellnig tanzt gerne: "Als selbst ernannter Niederösterreichischer Berufsjugendlicher bin ich ein begeisterter Blues- und Soul-Tänzer."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.