16.03.2016, 13:11 Uhr

Bergwacht hielt Rückschau und feiert rundes Jubiläum

Gerhard Mages, Einsatzstellenleiter Wolfgang Köck und Arnold Lorenz auf der Stablalpe in Elmen. (Foto: privat)
ELMEN. Viel Lob und Anerkennung gab es vom Bezirksleiter-Stellvertreter Josef Sint für die Bergwachtmänner der Einsatzstelle Elmen-Pfafflar anlässlich der erst kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung.
Wieder haben die Bergwächter um Einsatzstellenleiter Wolfgang Köck viele ehrenamtliche Stunden ihrer Freizeit zur Erhaltung unseres Lebensraumes und zum Schutz der vielfältigen Fauna und Flora im Naturpark Tiroler Lech – insbesondere aber für die Pflege und Erhalten des Naturjuwels „Frauenschuhgebiet Martinau“ – geleistet. Höhepunkt des abgelaufenen Jahres war die Ehrung langjähriger Mitglieder. Gerhard Mages und Arnold Lorenz konnte die Ehrenurkunde für treue 40 Jahre Mitgliedschaft zur Tiroler Bergwacht auf der Stablalpe überreicht werden.

Heuer feiert die Einsatzstelle Elmen-Pfafflar ihr 60-jähriges Bestehen. Mit Erich Wetzel, dem einzigen noch lebenden Gründungsmitglied, wird das Jubiläum am 26. Juni 2016 auf der Stablalpe gebührend gefeiert.

Zuvor gilt es noch ein anderes Ereignis über die Bühne zu bringen: Zum traditionellen Bergwachtball laden die Bergwächter bereits am Ostersonntag, 27. März 2016 – heuer in Bschlabs – ins Gasthaus Gemütlichkeit ein. Für alle Ballbesucher werden ein Gratiszubringer von Elmen nach Bschlabs und auch ein Heimtaxi eingerichtet. Bei der Ostereiertombola gibt es wieder tolle Sachpreise – gespendet von Lechtaler und Reuttener Gewerbetreibenden – zu gewinnen. Für tolle Stimmung sorgt wieder das „Gemütlichkeitstrio“ aus Bschlabs.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.