13.07.2016, 11:10 Uhr

„Drone Champions League“ startet in Reutte

(Foto: DroneChampionsLeague)
REUTTE. Die Festung Schlosskopf in Reutte wird vom 11. bis 14. August zum Schauplatz der ersten "Drone Champions League". Unter dem Motto "Race in Ruins" steuern die "weltbesten Piloten" ihre Renncopter mit bis zu 140 km/h durch "zerstörte Mauern, enge Tunnel und mächtige Abgründe", versprechen die Veranstalter des Liechtensteiner Start-ups Drone Champions AG. Als Highlight wird Herbert Weirather, einer der besten Kunstflieger Europas, eine Flugshow über der Burgruine von Reutte fliegen. Epische Battles und Adrenalin seien dabei garantiert, heißt es auf der offiziellen Website zum Drohnen-Rennen. Ein Trailer stimmt auf das Spektakel ein.

Anmeldung läuft noch

Die Piloten können sich derzeit noch über die Drone Champions League Homepage - www.drone-champions-league.com – bewerben. Ziel der DCL ist es den Drohnenrennsport als neuen Motorsport – F1 der neuen Generation – zu etablieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.