01.07.2016, 10:52 Uhr

Ehrungen und Neuwahlen bei der Bergrettung Steeg-Kaisers

(v.l.) Bgm. von Kaisers Norbert Lorenz, Vize-Bgm. von Steeg Philipp Zangerl, die Geehrten Wolfram Moosbrugger, Siggi Wertnig, Johann Walch, und Bezirksleiter Markus Wolf (Foto: privat)
STEEG/KAISERS. Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Bergrettung Steeg-Kaisers wurden drei verdiente Kameraden geehrt. Für 40 Jahre engagierte Mitgliedschaft bei der Tiroler Bergrettung konnte Siggi Wertnig ausgezeichnet werden. Die Ehrenurkunde wurde vom Bezirksleiter Markus Wolf im Beisein von Bürgermeister Norbert Lorenz aus Kaisers und Vize-Bürgermeister Philipp Zangerl aus Steeg feierlich übergeben. Siggi Wertnig ist Gründungsmitglied der Ortsstelle Steeg-Kaisers, die 1977 aus der Taufe gehoben wurde. Wertnig trat in Elbigenalp der Bergrettung bei.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft bei der Tiroler Bergrettung wurde Wolfram Moosbrugger, seinerseits langjähriger Hundeführer in der Ortsstelle Stege-Kaisers, und Ortsstellenleiter Johann Walch geehrt.

Im Leistungsbericht bescheinigte Johann Walch seiner Mannschaft einen hohen Ausbildungsstand und eine ausgezeichnete Arbeitsmoral. Der Ortsstellenleiter bedankte sich bei den Gemeinden und Gönnern für die geleisteten Unterstützungen.

Ein weiterer Höhepunkt war die Neuwahl des Ortsstellenvorstandes. In die Führungscrew gewählt wurden: Ortsstellenleiter Johann Walch, Ortsstellenleiter-StV Armin Hammerle, Kassier Karl Lorenz, Ausbildungsleiter Manuel Kerber, Ausbildungsleiter-StV Marco Walch und Adi Kerber, Gerätewart Werner Walch sowie Gerätewart-StV Niklas Hammerle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.