10.06.2016, 09:00 Uhr

Felssturz in Weißenbach - Auto wird getroffen

WEISSENBACH. Aufgrund des Dauerregens lösten sich gestern gegen 18 Uhr im Bereich des Gaichtpass mehrere Gesteinsbrocken mit einer Größe von bis zu einem halben Kubikmeter und fielen auf die darunter führende Tannheimerstraße. Dabei traf ein kleinerer Brocken die Motorhaube eines Pkw aus dem Bezirk Reutte. Das Ehepaar mit ihren zwei Kindern wurden aber zum Glück nicht verletzt und es entstand nur leichter Sachschaden am Fahrzeug. Auf Anordnung der BH Reutte wurde die B199 daraufhin um 19.15 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Nach einem Erkundungsflug eines Landesgeologen und nach Besichtigung der Abbruchstelle konnte aber Entwarnung gegeben werden. Die Tannheimerstraße wurde um 20.25 Uhr wieder für den gesamten Verkehr freigegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.