20.06.2016, 12:19 Uhr

Frühschoppen mit Harmonika-Schülern

(Foto: privat)
JUNGHOLZ. Der schon tratitionelle Jungholzer Harmonika-Frühschoppen, gestaltet von Musiklehrer Christian Zobl und seinen Harmonika-Schülern, war wieder ein Publikumsmagnet und sorgte für eine volle Schrofenhütte und viel gute Laune. Das Motto „Aufg´spielt beim Wirt“ soll die angehenden Musiker an die Wurzeln der echten Volksmusik erinnern und auf das zukünftige Musiker-Leben vorbereiten. Von der Sternpolka bis hin zum meisterhaft vorgetragenen Hochachtungsmarsch war die Bandbreite der Stücke sehr groß. Die Pflege der regionalen Volksmusik ist dabei ein ebenso wichtiges Thema wie das Auftreten bei einer Veranstaltung in Tracht. 13 junge motivierte Musiker aus dem Allgäu und dem Außerfern gingen am Ende als „Gewinner“ vom Platz, weil sie sich dieser Herausforderung gestellt haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.